Low Carb Hanf-Hafer Baguettes

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von Sputnik, 09.05.11.

  1. 09.05.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Ein sehr herzhaftes Baguette für 1000 + 1 Gelegenheit.

    Wie man auf den Bildern sehen kann, werden sie beim Backen relativ flach, so dass sie weniger geeignet sind in Scheiben geschnitten zu werden. Man kann sie besser portionieren wie Brötchen bzw. Toastbrötchen queer aufschneiden und belegen. Hat den Vorteil, man bekommt beim reinbeissen nicht die Maulsperre.:rolleyes:

    in den Mixtopf:

    200 Gramm Mandeln mit Haut
    60 Gramm fein gemahlenes Hanfmehl
    60 Gramm Haferkleie
    30 Gramm Leinsamen

    10 Sek. Stufe 10 mit MB

    150 Gramm Gluten
    2 schw. geh. Tl. Salz
    1 Tl. gem. Rosmarin ( oder ein anderes Brotgewürz nach eigenem Geschmack )

    20 Sek. Stufe 10 mit MB umfüllen.

    knapp 300 ml Wasser
    1-2 Pr. Zucker
    1 Würfel Hefe zerbröselt, oder 2X Trockenhefe

    4 Min. 37 Grad Stufe 2,5

    90 Gramm Magerquark
    1 Ei Gew. Kl. M

    Die Mehlmischung kommt obendrauf

    10 Min. Knetstufe

    Den fertigen Teig ohne kneten zu einem Laib formen und mit einem scharfen Messer der Länge nach teilen. Die Schnittflächen nach unten drehen und noch einmal der Länge nach teilen. Jede Teigportion mit den Händen auf Backblechbreite ausrollen. Auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und zum gehen in den auf 50 Grad vorgeheizten ausgeschalteten Ofen geben (20-30 Min.)
    Backzeit 40 Min. 180 Grad Heissluft.

    Wenn man die Baguettes nach dem abkühlen nicht eintütet, bleiben sie lange knusprig.:)
     
    #1
    Wolfsengel gefällt das.
  2. 22.05.11
    simplypetra
    Offline

    simplypetra

    Hallo Spudnik,

    ich habe heute deine Hanf Baguettes probiert und ich muss sage die schmecken richtig gut. Allerdings war mein Teig sehr weich und mit schneiden war nichts drin. So habe ich jetzt 4 Flunderbaguettes. Ob ich anderes Hanfmehl habe?? Meine ist ganz grün. Ist aber von Schlingemann. Oder hätte ich das Hanfmehl vorher noch mahlen sollen damit es feiner wird? Aber sonst suuuuper

    LG Petra (ich finde die Smileys nicht)
     
    #2
  3. 22.05.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Petra :rolleyes:

    Darum habe ich im Rezept geschrieben fein gemahlenes Hanfmehl.
    So wie Schlingemann es liefert, ist es mir nicht fein genug. Ich gebe es immer ( 200 Gramm weise in den Mixi ) noch mal ordentlich auf Turbo. Dann nimmt es auch mehr Flüssigkeit auf und der Teig hat die erforderliche Konsistenz.
     
    #3
  4. 22.05.11
    simplypetra
    Offline

    simplypetra

    Ok wer lesen kann..... ich dachte wenn ich das mit den Mandeln mahle reicht das. Aber gut das ich den Fehler jetzt kenne. Ich möchte die Baguettes auf jeden Fall wieder machen. Danke für die schnelle Antwort.
    LG Petra
     
    #4
  5. 04.02.14
    Christinili
    Offline

    Christinili

    Liebe Sputnik,

    so, jetzt schubs ich mal gerad dieses Rezept hoch!
    Ich hatte mir vor ein paar Wochen extra Hanfmehl bestellt und das lag nun schon die ganze Zeit ungenutzt herum.
    Nun hab ich endlich dieses Rezept ausprobiert! Es hat super geklappt! Ich habe Trockenhefe benutzt, weil mir die frische Hefe im Kühlschrank schimmelig geworden ist...
    jedenfalls sind die baguettes so super aufgegangen, dass sie am Ende das ganze Backblech eingenommen haben. :rolleyes:
    Sie schmecken schön herzhaft- ein bisschen nach Knäckebrot- sind Außen knusprig, innen fluffig!
    Perfekt! =D
    Danke für dieses tolle Rezept. Dieses Baguette wird es definitiv wieder bei uns geben!

    liebe Grüße,
    Christinili
     
    #5
  6. 20.06.15
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    ich hab das Ganze mit Haselnußmehl gebacken und es ist echt klasse geworden. Es wird dadurch sicherlich nussiger schmecken als mit Mandeln, aber bei Brot macht das ja nix :) Das war bisher das leckerste Brot, das wir hatten. Von der Form her kann man wunderschöne kleine Snackbrötchen belegen - jammjamm! Mal schauen, wie es wird, wenn man ein bissel mit den Mehlsorten rumspielt ;) Mein neuer Backofen erleichtert auf alle Fälle das Brotbacken und ich freu mich auf mehr...
     
    #6
    Sputnik gefällt das.

Diese Seite empfehlen