Low Carb Heidelbeer Torte

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 27.05.11.

  1. 27.05.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Springformboden mit Backpapier belegen, Ring schließen, Überstände aussen abschneiden. Backofen vorheizen 175 Grad Heissluft.

    In den Mixtopf

    100 Gramm Mandeln
    50 Gramm Sesam
    50 Gramm Haferkleie
    20 Gramm Gluten
    1 Pr. Salz
    1 schw. geh. Tl. Backpulver

    10 Sek. Stufe 10 mit MB umfüllen in eine Schüssel

    100 ml Wasser mit
    10 ml Süßstoff mischen

    Mit einem Löffel unter die Mehlmischung rühren. Den Teig in die Form geben und mit Frischhaltefolie bedecken. Mit den Händen auf dem Boden ausstreichen. Wer mag, macht auch einen Rand, der aber nicht notwendig ist.

    Backzeit 20-25 Min. je nach Ofen.

    Gesamtmenge 600 Gramm Heidelbeeren.

    In den sauberen Mixtopf:

    200-250 Gramm Heidelbeeren
    1 Portionstütchen Agartine ( z. B. von RUF )

    10 Sek. Stufe 8 mit MB alles nach unten schieben.

    ca. 10 Min. 100 Grad Stufe 3 sind die 100 Grad erreicht, noch 3 Min. kochen.

    Dann den Rest der Beeren einfüllen.

    10 Sek. Stufe 8 mit MB jetzt mit Süßstoff und Zitronensaft nach eigenem Gusto abschmecken.

    Die Fruchtmasse auf den gebackenen Boden geben. Es macht nichts, wenn der noch heiss ist. Die Masse geliert recht schnell.

    1 Becher Sahne mit 1 Spritzer Süßstoff und Vanillepulver steif schlagen.
    1 Becher Schmand glattrühren und in 2-3 Portionen unter die Sahne mischen.

    Auf die gelierte Fruchtmasse füllen, glattstreichen und kaltstellen.

    Vor dem servieren mit einem Messer die Torte vom Rand lösen und diesen entfernen.

    Ich habe diese Torte in der letzten Saison aus TK Heidelbeeren ( die kleinere Wildform ) gemacht, das war köstlich. Die Torte oben in der Bildleiste mit KULTURHEIDELBEEREN.
    Wer also eine intensives Aroma haben möchte, sollte unbedingt die kleinen Beeren verarbeiten. Von den KULTURHEIDELBEEREN bin ich etwas enttäuscht.

    Zum Boden: Ich habe extra einen etwas dickeren Boden gebacken, GöGa zuliebe. Ich mag ihn lieber etwas dünner. Wer auch lieber einen dünnen Boden mag, der kann dieses Rezept versuchen: http://www.wunderkessel.de/forum/ba...dbeer-rhabarber-torte-schmand-abgespeckt.html
     
    #1
  2. 30.05.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Sputnik !! :wave:

    Habe heute diesen absolut leckeren Kuchen gebacken, allerdings - wie schon gesagt - nicht in der "Low Carb"-Version.
    Obwohl er heute Abend noch nicht ganz fest war, MUSSTEN mein Freund und ich einfach ein großes Stück zusammen vernichten.
    Er ist total köstlich !!
    Das von mir abgewandelte Rezept habe ich hier eingestellt. Bilder folgen morgen.
    Hab vielen Dank fürs Einstellen.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #2
  3. 31.05.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Shjaris :rolleyes:

    Fein, freut mich sehr und ich werd gespannt auf die Bilder warten, bin nunmal ein Augenmensch. :hello2:
     
    #3
  4. 31.05.11
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Sputnik !! :wave:

    Bilder folgen sicherlich noch. Ich war heute nur den ganzen Tag wegen meines Smarts unterwegs, der hatte einen Marderschaden ... :-(

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #4

Diese Seite empfehlen