Low Carb Käse-Sahne-Torte mit Kirschen

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Redschnecke, 26.03.10.

  1. 26.03.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    250g Butter, 6-7 Eier (je nach Größe), 750g Ouark (40%), für 200g Zucker Süßstoff, 100g Kokosraspeln
    Alle Zutaten gut vermischen und in eine Springform (besser Silikonform) füllen. Eine Handvoll entsteinte Sauerkirschen (frisch,TK oder Natreen) verteilen und etwas eindrücken.
    Bei 170° (Umluft) ca. 35-40 Min. backen, bis die Torte hellbraun ist.

    Wer es weniger fett mag, kann die Butter auch auf 200g reduzieren.

    Achtung, Suchtgefahr!!!
     
    #1
  2. 26.03.10
    Melli1410
    Offline

    Melli1410

    Das ist was für mich, werde ich Morgen backen und berichten. Danke Jutta!
     
    #2
  3. 26.03.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Melli,
    freut mich, dass es Dir gefällt! Ich werde sie morgen auch backen, nachdem ich das Rezept vorgekramt habe;)

    Mir gefällt die Kombination Kokos und Kirschen gut.
     
    #3
  4. 26.03.10
    Melli1410
    Offline

    Melli1410

    Ja die Kombi ist klasse. Ich bin morgen bei meinen Eltern, die werden sich freuen, wenn ich die Torte mitbringe.:headbang:
     
    #4
  5. 26.03.10
    Christel
    Offline

    Christel

    Hallo Jutta,

    kommt kein Backpulver an den Kuchen?
    Kann man statt der Kokosflocken auch etwas anderes nehmen? Sind die zum Binden?

    LG Christel
     
    #5
  6. 26.03.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Jutta :hello2:

    da läuft mir das Wasser im Mund zusammen. Und schon ist die Frage nach dem Kuchen für Ostern beantwortet :p.

    Ich freu mich schon... :laughing9:
     
    #6
  7. 26.03.10
    simplypetra
    Offline

    simplypetra

    Danke Jutta,

    Quark hab ich immer genug im Haus und auch sonst müßte ich alles da haben. Meinst Du da kann ich auch kleine Muffins machen ? Das ist die einzige Silikonform die ich habe. ;)

    LG Petra
     
    #7
  8. 26.03.10
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    Hallo Redschnecke

    dein Rezept hört sich ja super an. Mir läuft das Wasser im Munde zusammen. Das muss ausprobiert werden !!!

    Aber sag mal, rein informatif, Lowcarb, was ist denn das genau, denn bei soviel Butter und 40%igem Quark. Handelt es sich dabei um eine Art Trennkost ?????

    Auf jeden Fall schonmal vielen Dank für das Rezept.
    Grüsse
     
    #8
  9. 27.03.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Ihr Lieben!

    @Christel: Backpulver braucht man nicht, die vielen Eier sorgen für Lockerheit.

    Anstelle von Kokosraspeln könnte man sicher auch anderes nehmen (Kokosmehl, Haferkleie, geriebene Mandeln...), diese Sachen sorgen für die Struktur des Kuchens. Vor LC war es Grieß;)

    @ Petra: Natürlich geht das in Muffinförmchen genauso gut!

    @ lol: "Low Carb" heißt nichts weiter als "wenig Kohlenhydrate". Solange man die KH reduziert und damit den Blutzucker niedrig hält, schadet das Fett nicht. Also im Prinzip hat es schon mit der Trennkost etwas zu tun, nur dass es bei LC keine Kohlenhydratmahlzeiten gibt.
     
    #9
  10. 27.03.10
    lol
    Offline

    lol Familienmanagerin

    hallo Redschnecke

    vielen Dank für deine Ausführungen !!!
    Dein Rezept wird auf jeden Fall gemacht ...... mhhh

    Einen schönen Samstag.
    Grüsse
     
    #10
  11. 27.03.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Christel,

    eben habe ich meinen Kuchen aus dem Ofen geholt (Foto folgt).
    Ich habe die Kokosraspeln durch etwa 50g Kokosmehl ersetzt- es geht!
     
    #11
  12. 27.03.10
    Christel
    Offline

    Christel

    Danke, liebe Jutta,
    das ist mir sympathischer, obwohl och Kokosflocken liebe, aber nicht im Käsekuchen. Ich werde ihn Ostern backen.

    LG Christel
     
    #12
  13. 27.03.10
    elfie
    Offline

    elfie

    Hallo

    habe gerade den Kuchen aus den Ofen geholt, habe ihn mit 100g gem. Mandeln gemacht. ist leider nicht ganz fest geworden werde nächstesmal noch Puddingplv. zugeben.
     
    #13
  14. 27.03.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Elfie,
    ich backe den Kuchen so lange, bis auch die Mitte fest ist (Fingerdruckprobe) und lasse ihn dann im Backofen auskühlen. Wenn er kalt ist, ist er dann auch richtig schnittfest.
     
    #14
  15. 27.03.10
    elfie
    Offline

    elfie

    ich habe es genau so gemacht wie du nur anstatt 100 g Kokosraspeln habe ich 100g Mandel genommen. Hast du das mit Mandeln auch schon mal ausprobiert ?
     
    #15
  16. 28.03.10
    Melli1410
    Offline

    Melli1410

    Supergut und lecker geworden. Von mir 5 ***** für das tolle Rezept Jutta!
     
    #16
  17. 28.03.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Elfie,
    ja, das ist aber schon länger her.
    Ist Dein Kuchen jetzt, wenn er kalt ist, immer noch zu weich???
     
    #17
  18. 28.03.10
    Thermonixe***
    Offline

    Thermonixe***

    Hallo Redschnecke,

    hattest du entöltes Kokosmehl oder normales?
     
    #18
  19. 28.03.10
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Thermonixe,
    ich hatte entöltes aus der Mühle Schlingemann. Da das viel stärker quillt, braucht man auch weniger.
     
    #19
  20. 07.03.11
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Redschnecke.
    habe diesen Kuchen auch schon mehrfach gebacken, absolut oberlecker, auch meinen Gästen hat er geschmeckt, das einzige was ich nicht so gut finde, er saftet, ist das normal
    kriegst 5 Sternchen
    LG Kempenelli
     
    #20

Diese Seite empfehlen