Low Carb Käse-Schinken Schnecken

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Sputnik, 09.04.12.

  1. 09.04.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Käse-Schinken Schnecken als Beilage zu Suppe oder Salatteller, zum Grillabend, oder einfach mal so mit Butter, Salatblatt und Radieschenscheiben. Einfach lecker.

    In den Mixtopf:

    100 Gramm Mandelmehl entölt
    100 Gramm Haferkleie
    100 Gramm Gluten
    30 Gramm Flohsamenschalen
    30 Gramm Eiweisspulver Neutral
    1 - 2 Tl. Salz

    15 Sek. Stufe 10 mit MB umfüllen

    2 Tl. getr. Thymian
    125 Gramm Hartkäse nach Gusto ( bei mir war es Bergkäse ) möglichst frisch aus dem Kühlschrank.

    Stufe 6 mit Sichtkontakt zerkleinern unfüllen

    Mixtopf nicht säubern.

    200 ml Milch
    200 ml Wasser
    1 Pr. Zucker
    1 Würfel frische Hefe etwas zerbröselt

    4 Min. 37 Grad Stufe 2,5

    250 Gramm Magerquark
    1 Ei Gew. Kl. L
    die Mehlmischung kommt obendrauf

    10 Min. Knetstufe

    Den fertigen Teig mit nassen Händen zur Kugel schleifen, etwas flach drücken und mit dem Nudelholz auf ca. 45 x 55 cm ausrollen. Das gelingt am besten mit einer Backmatte als Unterlage und einem Feinkniestrumpf über dem Nudelholz. Siehe Foto, es bleibt kein noch so kleines Fitzelchen Teig haften.
    1-2 Eßl. Creme fraiche oder Schmand glattrühren und dünn mit einem Pinsel auf die Teigplatte verstreichen. Der obere Rand sollte einige Zentimeter frei bleiben.
    Den Käse und 125 Gramm Schinkenwürfelchen darauf verteilen. Von der Längsseite her aufrollen und die Enden gut verschliessen, damit die Füllung bleibt, wo sie ist.
    Die Rolle mit einem scharfen Messer, mit nasser Klinge in Dreiecke mit stumpfer Spitze teilen. Nach jedem Schnitt die Klinge neu anfeuchten. Bei mir waren es 14 Stücke. Mit einem angefeuchteten Essstäbchen, oder einem dünnen Kochlöffelstiel die Stücke in der Mitte etwas eindrücken. Auch hier nach jedem Stück das Stäbchen bzw. den Löffelstiel neu anfeuchten.
    Die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen. Nicht zu dicht beieinander, sie gehen im Ofen noch ordentlich in die Breite und könnten dann zusammen kleben. Lieber auf 2 Bleche verteilen. Zugedeckt an einen warmen Ort stellen, bis der Ofen seine Betriebstemperatur hat. Nicht wundern, sie gehen evtl. erst im Ofen so richtig auf.;)
    Backen, bei ca. 175 Grad Umluft je nach gewünschter Bräune 25 -30 Min.

    Bilder siehe oben. :cool:

    Diese Version ist für die Fraktion der Fettsparer!!! Wer es etwas lockerer handhabt, kann jeden anderen, ihm zusagenden Brot oder Brötchenteig, der sich gut ausrollen lässt dafür hernehmen und damit so verfahren wie oben beschrieben.
     
    #1
  2. 10.04.12
    Kuhstalllady
    Offline

    Kuhstalllady

    Hallo Sputnik!
    Das hört sich wieder superlecker an und gut, dass man dabei Fett spart, denn ich neige dazu, zu viel Fett zu konsumieren.
    Hatte gestern deine Mohnbrötchen und die sind richtig lecker. Übrigens hat gestern mein Sohn deine Blitz Toastbrötchen gegessen und für gut befunden. Vor allem, weil man ja KH's spart. Ich wünschte, ich könnte meinen Mann auch überzeugen:confused:.
    Werde dir gleich 5***** zukommen lassen für die Mohnbrötchen.
    Hoffe, du hattest ein schönes Osterfest.
    LG
    Kuhstalllady
     
    #2
  3. 13.04.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Sputnik,

    Dein Rezept hat mich so angelacht (und vor allem die Beschreibung ist einfach genial!), dass ich diese Schnecken gestern ausprobieren mußte. Da ich kein entöltes Mandelmehl mehr im Haus habe, nahm ich blanchierte Mandeln und reduzierte die Flüssigkeit auf 100 ml, das ging auch gut. Nun ist der Rest im TK verstaut und Du hast Dir 5 Sterne redlich verdient!
     
    #3
  4. 13.04.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Lady :p

    Bei LOGI-resistenten Familienmitgliedern hilft es manchmal, einfach die ganze Sache nicht zu sehr zu thematisieren. Einfach lecker kochen u. backen und gut ist´s. Wie gesagt, manchmal funktioniert es. Die Akzeptanz kann höher sein, wenn das Wörtchen Diät vermieden wird. Es ist und bleibt bei vielen nunmal eben negativ belegt.

    Hallo Redschnecke :rolleyes:

    Ich freu mich, dass ich Dir als "altem" ;)LOGI- Hasen auch mal Gelüstchen machen kann. Danke für die Sternchen.
     
    #4
  5. 17.04.12
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo Sputnik,

    wie kommst du nur auf die Idee mit dem Feinstrumpf :rolleyes:???

    Morgen werde ich die Schnecken mal nachbacken, bin schon sehr gespannt!

    LG Claudia
     
    #5
  6. 17.04.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Möckele :cool:

    Das mit dem Feinkniestrumpf habe ich mal irgendwo gelesen. Ist schon länger her, aber ich meine das war hier im Wunderkessel. Dann hatte ich mal einen Teig, der klebte ganz fürchterlich am Nudelholz und mir viel dieser Tip wieder ein. Ausprobiert und völlig begeistert habe ich jetzt immer einen Strumpf über dem Nudelholz. Ist ne genial einfache Sache. :rolleyes:
     
    #6
  7. 19.04.12
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Sputnik,
    diese Leckerchen haben mich sofort angelacht.
    Habe sie nachgebacken und bin total begeistert, lecker, saftig und herzhaft. Statt Thymian habe ich Bärlauch genommen, ging auch prima. Sternchen sind unterwegs an dich.
     
    #7
  8. 23.04.12
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo ihr,

    aaaaaalso ich weiß nicht was da schief gelaufen ist.
    Der Teig war flüssig, wie Kuchenteig- ob ich zuviel Flüssigkeit hatte? Keine Ahnung. Also nix mit ausrollen. Dann hab ich einfach gut die Hälfte auf das Backblech gegossen, mit Schinken und Käse bestreut und mit etwas Sahne beträufelt und gebacken. Was soll ich sagen, lecker.

    Nächstes Mal achte ich nochmal genauer auf die Menge, vielleicht war mein Kessel aber auch nicht gescheit aufgesetzt, das passiert manchmal.

    Liebe Grüße
    Claudia
     
    #8
  9. 23.04.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Möckele :p

    Hast Du alle Zutaten nach Rezept verwendet? Wenn man z.B. nur Flohsamen statt Flohsamenschalen verwendet, stimmt schon die Flüssigkeitsmenge nicht mehr, weil sie nicht so viel Flüssigkeit binden wie die Schalen. Auch kann man das Mandelmehl entölt bei der gleichen Menge Flüssigkeit nicht ohne weiteres durch z.B. gem. Mandeln ersetzen. Trotzdem bin ich aber froh, dass Du den Teig noch gerettet hast. Neues Spiel, neues Glück......;)
     
    #9
  10. 23.04.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Möckele,
    anfangs ist der "Teig" auch noch recht flüssig. Wenn Du aber 10 Min. kneten läßt, wird er super! (Vorausgesetzt natürlich, Du hattest die angegebenen Zutaten s.o.)
     
    #10
  11. 24.04.12
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo ihr beiden,

    upps :-O, ich hatte gemahlene Mandeln genommen. Dachte es macht keinen Unterschied :rolleyes:.
    Danke nochmal, dann muss ich doch nochmal in der Mühle meines Vertrauens bestellen...

    Liebe Grüße und vielen Dank!
    Claudia
     
    #11
  12. 24.04.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo,
    Du kannst auch gemahlene Mandeln nehmen, dann aber nur mit der Hälfte der Flüssigkeit. Geht genauso gut!
     
    #12
  13. 27.10.12
    Knoppers3112
    Offline

    Knoppers3112

    Hallölle Sputnik;)
    ich würde dieses Rezept gerne ausprobieren, bin allerdings am grübeln wo ich die Zutaten bekomme .... Mandelmehl, Haferkleie und Gluten habe ich bei der von Dir genannten Mühle gefunden, aber wo kaufst Du Flohsamenschalen und Eiweisspulver??
    LG
    Knoppers
     
    #13
  14. 28.10.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Knoppers :p

    Flohsamenschalen Bienenschwarmmm ,in der Apo ( teuer ) oder im www.

    Eiweisspulver mit wenig KH findet man im Drogeriemarkt, im www. oder in Shops für Sportlernahrung.
     
    #14
  15. 28.10.12
    Knoppers3112
    Offline

    Knoppers3112

    Danke ;)
     
    #15
  16. 19.11.13
    18%Hex
    Offline

    18%Hex

    Hallo Sputnik,
    ich schupse den Beitrag mal nach oben, die Schnecken hab ich letzte woche gemacht, und fand sie sehr lecker.
    Meine Arbeitskolegen haben es nicht geglaubt das da kein Mehl drin ist.
    Den gleichen Teig hab ich noch mit Haselnuss/Apfelfühlung gemacht aus Finesse 2/2008.:rolleyes:
     
    #16
  17. 01.12.13
    ArianeSauer
    Offline

    ArianeSauer

    danke für das schupsen... finde ich schon beim lesen sehr lecker und muss es unbedingt ausprobieren und vorallem mit Apfelfüllung
     
    #17
  18. 26.04.14
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Huhu!

    Hab gerade von dem Teig einen leckeren Apfelkuchen gebacken ;) Soooooo lecker!
     
    #18
  19. 27.04.14
    Jannine
    Offline

    Jannine

    Huhu Sputnik!

    Ich denke, dass wird mein Lieblingsteig ;) Heute gab es eine sehr leckere Rucola-Pizza!
     
    #19
    Sputnik gefällt das.
  20. 29.06.14
    Renan
    Offline

    Renan

    Diese Schnecken sind der Hammer und wenn man sich genau an das Rezept hält, dann klappt das wunderbar. Vielen Dank für das tolle Rezept von mir 5 Sterne

    Renan
     
    #20
    Sputnik gefällt das.
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen