Low Carb Karottenkuchen mit Thunfisch u. Feta

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Sputnik, 06.08.10.

  1. 06.08.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :cool:

    Heute giebt es Karottenkuchen.

    Silikonform einfetten, oder eine Springform mit Backpapier auslegen.

    In den Mixtopf:

    500 Gramm Karotten in groben Stücken

    3-4 Sek. Stufe 5 umfüllen Backofen vorheizen 160 Grad Umluft

    1 Ds. Thunfisch in Öl abgetropft
    100 Gramm Feta in groben Stücken
    1 - 2 Eßl. frische Petersilie

    3 Sek. Stufe 4,5

    250 Gramm Ricotta (Heute mal ganz frisch und selbstgemacht):cool:
    3 Eier Gew. Kl. L
    1/4 Tl. Pfeffer
    2 gestr. Tl. Salz
    1 geh. Tl. Oregano
    1 geh. Tl. Paprika edelsüß

    10 Sek. Stufe 3 Linkslauf

    Karotten einfüllen

    20 Sek. Stufe 3,5 Linkslauf

    Die fertige Masse in die Form füllen und glatt streichen. Wer mag, der kann noch dekorieren mit was immer man mag. (Bei mir heute halbierte Cherrytomaten, Zucchinischeiben und Paprikastreifen) Es geht aber auch ohne.
    Ab in den Ofen für ca. 40 Min. , Stäbchenprobe.
    Lauwarm schmeckt er am besten.
     
    #1
  2. 06.08.10
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    @ Sputnik

    Du kreierst ja Rezepte am Fließband. Und alle hören sich so lecker an.
    Morgen gibt es erst mal Deinen Zucchinikuchen.
    Ich habe mich heute an after eight Eis versucht, bin aber noch nicht wirklich zufrieden. Da muss ich noch dran tüfteln. Hatte Teissiere Sirup zuckerfrei. 120 ml waren aber wohl zuwenig für 800ml Milch. Werde aber am ball bleiben.

    Liebe Grüße

    Monika
     
    #2
  3. 14.08.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all ;)

    Dem besten aller Göga´s waren die kleinen Karottenstückchen nach dem backen noch zu fest. Also werde ich beim nächstenmal die Karotten deutlich feiner schreddern, damit der arme nicht so viel kauen muß.............tja, wir werden nicht jünger!! :_risata:
    Und da wir ja nur 2 Leutchen sind, haben wir bis heute mittag immer mal wieder ein Stück davon gegessen. Im Kühlschrank mit einer Haube abgedeckt hat er sich prima gehalten.:cool:
     
    #3
  4. 07.10.10
    speedo
    Offline

    speedo

    Hab gestern das Rezept ausprobiert, eigenartig von den Zutaten her aber lecker. Vorallem mit langem Sättigungsgehalt.

    Ich hab die Möhren ganz klein geschrettert und mir waren sie nicht zu hart. Hatte am Anfang Angst wegen der Konsistenz, aber ich hab den "Kuchen" heute in ner Tubberbox mit auf Arbeit genommen und er kam heil an. Mach ich sicher mal wieder!
     
    #4
  5. 08.10.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    :happy_big:Hallo Speedo

    Danke für Deine Rückmeldung, ich freu mich und schicke Grüße nach Holland!! :hello2:
     
    #5
  6. 08.10.10
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Sputnik,

    leider mag ich kein Thunfisch, kann man das auch mit gegartem Geflügel erstetzen ? Wieviel Gramm würde das ausmachen, da ich nicht weiss wieviel in einer Dose Thunfisch drin ist.

    lg
    dora
     
    #6
  7. 08.10.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Dora

    Der Thunfisch ist hier eine wesentliche Geschmackskomponente. Wenn Du sie durch Geflügel ersetzen möchtest, könnte ich mir geräucherte Putenbrust gut vorstellen. Wenn du auch was davon rausschmecken möchtest, würde ich mindestens 200 Gramm von Hand in kl. Würfel geschnitten zugeben. Unbedingt berichten bitte!!:p
     
    #7
  8. 08.10.10
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Sputnik,

    danke für den Tipp, dann werde ich das mal demnächst testen und wieder berichten. Und danke für deine nette Mail :)

    lg

    Dora
     
    #8
  9. 18.10.10
    dora24
    Offline

    dora24

    Hallo Sputnik,

    heute abend war es soweit ich habe deinen Karottenkuchen mit 200g geräucherter Putenbrust gemacht. Es war sehr lecker, dennoch werde ich das nächste mal nicht 200g sondern höchstens 100g-150g Putenbrust nehmen. Der Geschmack danach war mir zu stark. Evtl. werde ich das nächste Mal noch etwas geriebenen Käse unterheben.
    Vielen Dank fürs Rezept.

    lg
    dora
     
    #9

Diese Seite empfehlen