Low Carb knusprig zarte Waffelblättchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 24.02.11.

  1. 24.02.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Ich kann die Versuche schon nicht mehr zählen, die ich bereits hinter mir habe, solche Waffeln hin zu bekommen. Die Ergebnisse waren alle nicht schlecht, aber eben nicht das, was ich gesucht habe.

    Ladys and Gentleman.......i`m proud to present!!:happy_big:

    Um die hier verwendete Haferkleie besonders fein zu mahlen, 200 Gramm 30 Sek. Stufe 10. Für dieses Rezept wird davon nur die Hälfte benötigt, den Rest entweder anderweitig verwenden oder aber für´s nächste Mal aufheben.

    In den Mixtopf:

    200 Gramm Kokosflocken
    100 Gramm von der extra-feinen Haferkleie
    30 Gramm Gluten
    1 Pr. Salz
    2 geh. Tl. getr. gem. Ingwer oder Gewürze nach Geschmack (Zimt, Kardamom, Lebkuchen, Pfefferkuchen, Orangenschale, Vanille....was ihr eben mögt.)

    30 sek. Stufe 10 umfüllen

    250 ml Wasser
    150 ml flüssige Sahne
    15 ml Süßstoff flüssig

    Alles in die Mehlmischung geben und mit einem Eßlöffel gut unterrühren. Wer mag, der lässt das auch den Mixi machen. Den Teig einige Minuten quellen lassen. In der Zwischenzeit das kleine Waffeleisen vorheizen.

    Mit einem Teelöffel kleine, etwa Walnuß große Portionen in die Mitte des Waffeleisens geben und abbacken. Es braucht evtl. 2 oder 3 Probewaffeln, bis die richtige Heizstufe ermittelt ist, aber dann geht es recht flott von der Hand. Die Waffeln sind hauchdünn und ich löse sie mit einer flach angesetzten Rouladennadel vom Eisen. Auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen. Dann erst stapeln.

    Ich habe einen kleinen Rest des Teiges zurückbehalten und nochmal das gleiche im großen Herz-Waffeleisen versucht, da werden sie aber leider nicht so dünn und auch nicht knusprig. Schmecken aber gut.

    Die Waffeln aus dem kleinen Eisen sind in einer gut verschlossenen Dose haltbar. Die Teigmenge reicht in der abgebildeten Größe für ca. 75 Stück.


     
    #1
  2. 24.02.11
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hey,Sputnik :hello2:,
    du bist ja das ultimative "LOW CARB REZEPTE GENIE"
    Ich verneige mich vor dir....grins
    Diese Waffeln erinnern mich an die ecklig-leckeren, mit einer klebrigen honigartigen Füllung zusammengesetzten Waffeln, die es in Holland überall gibt. Ich könnte sabbern. Leider sind die (hollandischen) gar nicht logi...
     
    #2
  3. 24.02.11
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Sputnik,

    die sehen ja wirklich zum anknabbern aus. Was ist das aber für ein kleines Waffeleisen? Kenne ich überhaupt nicht und wo würde man so etwas bekommen, falls man es haben möchte :rolleyes:?
     
    #3
  4. 24.02.11
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Sputnik,

    Deine Rezepte sind ja die reinste Folter:rolleyes:!
    Und da ich ja immer die neu eingestellten Bilder durchschaue, springen mich natürlich auch immer die Fotos quasi an:p!

    Meinst Du mit dem "kleinen" Waffeleisen ein Eishörnchenwaffeleisen? Das hätte ich nämlich da, müsste nur schauen, wo ich die Haferkleie herbekomme! Könnte ich vielleicht auch fein gemahlene Haferflocken verwenden?
     
    #4
  5. 24.02.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all :rolleyes:

    @ Knusperhexe: Diese ekligen Waffeln kenne ich auch. Hab mal nicht´s ahnend reingebissen und mich fürchterlich geschüttelt ob der penetranten Süße. Aber wenn Du sooo ein SÜSSSCHNABER bist, hätte ich evtl. eine Idee. Wie wäre es denn, unmittelbar vor dem Verzehr ein Kleckschen http://www.wunderkessel.de/forum/br...22-low-carb-dulche-de-leche-frei-sputnik.html auf die Waffel zu geben und mit einer zweiten Waffel das ganze plattdrücken und ab dafür???;)

    @ Luna: Das ist ein Eiserkucheneisen. Heute sagt man wohl eher Hörnchenautomat. Mein Gerät ist schon fast 20 Jahre alt und hat schon ein paar Macken, aber es tut trotzdem immer noch seinen Dienst. Vor Logi habe ich immer diese friesischen Waffelröllchen ( Neujahrskuchen) damit gemacht.
    Ich hab eben mal geschaut, sowas bekommt man u. a. auch bei amazon, OTTO, Quelle und co. Sollte mich aber wundern, wenn man das nicht auch ganz normal im Kaufhaus in der Haushaltwarenabteilung bekommt. Mein Gerät war zu DM Zeiten mal sehr teuer, aber inzwischen bekommt man das wenn man ein bisschen sucht auch schon für ca. 35€. Ich hab sowas sogar schon mal beim Aldi als Aktionsware gesehen, da waren es nur etwas über 20 Euro.

    @ Möhrchen: Jahaaa....exakt so ein Eisen ist das. Ob Haferflocken auch funktionieren, kann ich nicht sagen. Ich hab zwar welche im Haus, aber die kriegen bei uns nur die Piepmätze, da mach ich Fettfutter für den Winter draus. Im Supermarkt steht die Haferkleie in der Bioecke bei den Getreideflocken.
    Weil sie mir für die Mengen die ich verbrauche dort auf Dauer aber zu teuer ist, kaufe ich jetzt immer einen 20 Kilo Sack in der Mühle.:-O
     
    #5
  6. 24.02.11
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    Hi sputnik,:hello1::hello1:
    sei Dir meiner tiefsten Verehrung sicher=D. Nur schade, dass ich so ein Eisen nicht habe. Aber, was nicht ist, kann ja noch werden.
    Ganz lieben Dank für's Einstellen.

    Monika
     
    #6
  7. 24.02.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Sputnik,

    und dabei wollte ich meines doch loswerden. Najmmi, sehen die toll aus. Jetzt geb ich´s nimmer her.
     
    #7
  8. 24.02.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Masche: Frag doch mal im Familien, Freundes u. Bekanntenkreis danach. Manchmal liegt so was ungenutzt herum und Du könntest es Dir ausleihen oder vererben lassen.:rolleyes:


    @ Angie: Abgesehen von gelegentlichen Testläufen hatte mein Eisen auch Langzeiturlaub seit März 2007. Bin sehr froh, das ich es jetzt wieder hernehmen kann.
     
    #8
  9. 24.02.11
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Sputnik

    Die stehen auf jedenfall auf meiner To do Liste ;)

    Hast du Waffeln auch schon mit Mandeln probiert, könnte mir vorstellen, dass das einen wunderbaren Marzipangeschmack ergibt?

    Hier bei uns heissen diese Brezeleisen ( Bräzelieisen ect....) Hat aber nichts mit unseren Brezeln zu tun. Ich hab so eins hier stehen, eins aus Omas Zeiten vom Flohmarkt erstanden :)
     
    #9
  10. 24.02.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Ansha: Denke schon, das man die Kokosflocken austauschen kann. Ich würde sogar zusätzlich noch ein bisschen mit Backaroma Bittermandel nachhelfen, ..........bin schon wech.....;)
     
    #10
  11. 24.02.11
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Sputnik,
    ich habe ein seit langer Zeit ungenutztes Eisen für Crepes, das müßte doch gehen. Wird probiert, sobald ich Zeit habe.
    Du beschäftigst uns ganz schön :rolleyes:
     
    #11
  12. 24.02.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Redschnecke: Wer rastet der rostet........., oder röstet feine Waffelblättchen. :_risata:
     
    #12
  13. 24.02.11
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hihi Sputnik,
    das glaub ich jetzt nicht, vorhin hatte ich die glorreiche Idee deine Dulche de leche dafür auszuprobieren. Jetzt lese ich im Thread, dass du mir genau das vorschlägst. Das ist ja schon unheimlich......
    Also ich habe so ein Hörncheneisen, dass man für "Neujährchen" benutzt, das könnte ich entstauben und einen Versuch starten.
    Jetzt bin ich im Zugzwang :p
     
    #13
  14. 24.02.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #14
  15. 25.02.11
    margret
    Offline

    margret

    Hallo Sputnik,
    tolles Rezept =Dbekommt man die Gluten im Reformhaus?

    Liebe Grüße Margret
     
    #15
  16. 25.02.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Margret :p

    Einfach, schnell, zuverlässig und im Vergleich zum Reformhaus auch noch preiswert: Muehle Schlingemann e. K. Suchbegriff: Weizenkleber...... Preise sind nach Gebindegröße gestaffelt.
     
    #16
  17. 10.03.11
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Hallo Sputnik,

    habe mir extra wegen den Waffeln ein Hörncheneisen gekauft und habe es nich bereut!!! Die Waffeln schmecken echt lecker.

    LG
    Backfan
     
    #17
  18. 15.03.11
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Hallo Sputnik,

    ob man dafür auch das Zimtwaffeleisen benutzen könnte :confused:
    Wie ist die Konsistenz wenn sie aus dem Waffeleisen kommen? Kann man sie da noch gut schneiden?
    Müsste man mal probieren.
    Hab aber noch kein Gluten da, müsste ich mir erst bestellen...

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #18
  19. 15.03.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Dodo :p

    Die Waffeln sind sofort wenn sie aus dem Eisen kommen knusprig. Zimtwaffeleisen ist wohl so eins für Herzchenwaffeln, oder? Na jedenfalls habe ich das auch getestet, aber das wurde nicht knusprig. Geschmeckt haben sie aber trotzdem.
     
    #19
  20. 16.03.11
    Dodo68
    Offline

    Dodo68 dodo68

    Hallo Sputnik,

    ne, ein Zimtwaffeleisen ist nicht für Herzchenwaffeln
    Schau mal hier

    Ich werds demnächst mal versuchen...

    Liebe Grüße
    Doris
     
    #20
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen