Low Carb Kürbis-Chutney

Dieses Thema im Forum "Chutneys, Relishes, Ketchup, Senf und Co." wurde erstellt von Sputnik, 31.08.09.

  1. 31.08.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :hello2:

    Endlich startet die Saison für Kürbis. Hab sie schon sehnsüchtig erwartet.:rolleyes:

    Für alle Süßschnäbel, die auch scharf mögen kommt hier ein Rezept für Low Carb Kürbis-Chutney

    5-10 Gramm Knoblauch, etwa 1-2 große Zehen
    15-20 Gramm frischer Ingwer
    2-3 rote Pepperoni oder 1 Tl. Chiliflocken
    1/4 Tl. schwarzer Pfeffer
    1 gestr. Tl. Kurkuma, ersatzweise Curry
    1 schw. geh. Tl. gem. Koriander
    1 Msp. gem. Piment
    10-12 Gramm Salz

    Alles in den Mixtopf geben.

    Stufe 5, bis das Messer leer läuft. Nicht nach unten schieben.

    120 Gramm Zwiebel in groben Stücken
    150 Gramm rote Paprika i. gr. St.
    100 Gramm Tomate i. gr. St.

    5-7 Sek. Stufe 5.

    500 Gramm Hokaido oder anderer Kürbis in Würfeln
    100 Gramm Essig
    1-2 Tl. Süßstoff flüssig nach Geschmack

    (Jeder Kürbis bringt eine andere Süße mit, darum lieber am Ende bei Bedarf nachsüßen.)

    Stufe 5 mit Sichtkontakt bis der Kürbis etwa so zerkleinert ist, wie die restlichen Zutaten.

    Stufe 3, 100 Grad, Linkslauf. 1 Btl. Dr.Oetker Gerfix super 3:1 a 25 Gramm bei laufendem Motor durch die Deckelöffnung einrieseln lassen.
    Ist die Temperatur erreicht, noch 5 Min. kochen.
    Heiß in Twist off Gläser füllen, sofort verschließen und für einige Minuten auf den Deckel stellen.
    Die Gläser kühl und dunkel lagern. Anbrüche mit Deckel im Kühlschrank lagern.

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Auf dem ersten Foto ist versehentlich Koriander-Kraut abgebildet, wie im Rezept beschrieben soll es gem. Koriander sein.
     
    #1
  2. 10.01.10
    Lauffee
    Offline

    Lauffee

    Huhu,

    hab ich gekocht weil ich es interessant fand und was mach ich jetzt damit? Bei dem Geschmack hab ich gar keine Vorstellung....

    Vielen Dank für Eure Hinweise.

    LG

    Melanie
     
    #2
  3. 10.01.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Melanie :hello2:
    Kürbis-Chutney schmeckt gut als Beilage bzw. Dipp zu kurzgebratenem oder Grillfleisch, bevorzugt helle Fleischsorten, Geflügel etc. oder auch zu kaltem Braten.
     
    #3
  4. 15.01.10
    Lauffee
    Offline

    Lauffee

    Hallo Sputnik,

    ich war ja nach dem Erstellen sehr skeptisch. Hat mich zuerst auch nicht wirklich vom Hocker gehauen.
    Gestern habe ich dann das erste Glas zu nem Steak aufgemacht und es war wirklich supilecker und wir waren ganz verblüfft und begeistert.

    5 Sterne

    LG

    Melanie
     
    #4
  5. 15.01.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Lauffee :smilebox:

    Danke.....für die Sternchen, freut mich, dass es Euch schmeckt.
     
    #5
  6. 21.01.12
    eemuu
    Offline

    eemuu

    Hallo,
    hatte hier noch einen Hokkaido liegen, der mir jetzt runtergefallen ist. Eigentlich wollte ich damit Marmelade kochen, aber da meine Mutti morgen Geburtstag hat habe ich kurzerhand dieses Rezept gemacht, dann hab ich ein schönes Geschenk für sie.
    Es riecht verdammt lecker und das, was beim Umfüllen neben die Gläser gelaufen ist, schmeckt schon mal sehr lecker!
    Danke schon mal für das Rezept, ich werde berichten, wie es meiner Mutter schmeckt :)
    LG Amrei.
     
    #6

Diese Seite empfehlen