Low Carb Kürbiskuchen vom Blech für unser Chaos u. a. Nußallergiker

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 26.09.11.

  1. 26.09.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe hexen und Hexer :p

    Vorbereitung: Ein Backblech mit Backpapier belegen. Die Kanten nach oben knicken für einen Rand. Evtl. auch doppelt knicken, so wird der Rand etwas stabiler und der Kuchen etwas kleiner und auch dicker. ( Ich hatte das Papier in Größe des Bleches vorbereitet und die Scheiben waren mir darum etwas zu dünn.) Backofen vorheizen, 170 Grad Heissluft.

    In den Mixtopf:

    300 Gramm Sesam
    1 Btl. Backpulver
    1 Pr. Salz
    Gewürze nach Gusto, bei mir waren es
    2 schw. geh. Tl. gem. Zimt
    2 schw. geh. Tl. gem. Anis

    15 - 20 Sek. Stufe 10 mit MB umfüllen.

    350 Gramm Kürbis in groben Stücken ( ich hatte Hokaido )
    1 MB neutrales Öl
    5 Eier Gew. Kl. L
    2-3 Tl. Süßstoff flüssig, oder nach Gusto

    40 - 50 Sek. Stufe 8 mit MB mit dem Spatel alles nach unten schieben.

    Die "Mehlmischung" einfüllen.

    Stufe 3 - 3,5 mit Sichtkontakt ( max. 10 - 15 Sek. )nur so lange mixen, bis sich feuchte und trockene Zutaten gut vermischt haben. Bei Bedarf zwischendurch einmal die "Mehlreste" vom Rand nach unten schieben.

    Den Teig auf das mit Backpapier vorbereitete Blech geben und glatt ausstreichen. Backzeit je nach Ofen u. Blechgröße 25 - 35 Min., Stäbchenprobe.

    Wer mag, kann den Kuchen nach dem backen sehr dünn mit sehr dunkler Kuvertüre bepinseln.
    Nach dem erkalten in Stücke schneiden. Reste in der Frischhaltedose im Kühlschrank aufheben. Hält sich gut einige Tage frisch. Ohne Glasur kann man ihn auch einfrieren.

    Bild folgt in Kürze. :cool:
     
    #1
  2. 26.09.11
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    das sind ja leckere Sünden, die Du da fabriziert. Und vor allem glutenfrei. Das darf ich dann nach DAK, Phase 2 auch geniessen. Ich freue mich sehr darauf. Bitte noch weitere glutenfreie Sündenfälle produzieren *bitte, bitte sag*.
     
    #2
  3. 26.09.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Pascale :cool:

    Schaumermal....;)
     
    #3
  4. 27.09.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Sputnik,

    tolles Rezept. Leider wird die Kürbiszeit bei Ende meiner Kur schon vorbei sein aber nächstes Jahr ist alles drin!

    @mapo: Sei vorsichtig damit in P3 wegen des Kürbis, lieber noch 3 Wochen weiterschieben bis zur P4!
     
    #4
  5. 08.10.12
    Delphinchen1972
    Offline

    Delphinchen1972

    Hallo Sputnik,
    einfach super der Kuchen. Lecker saftig. So isst selbst das Töchterchen den "verhassten" Kürbis *lach*
     
    #5
  6. 04.11.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo @ all :p

    Diesen Teig habe ich jetzt schon zweimal in der Silikonform (springformgrösse) gebacken.

    An Stelle der Glasur habe ich einen geh. Eßl. Backkakao mit dem Sesam gemahlen.

    Der Kuchen wird dann etwas mehr als 2 Finger dick. Mir schmeckt er mit Backkakao fast noch besser, als mit Glasur. Ausserdem spart man sich so noch einige KH.
     
    #6

Diese Seite empfehlen