Low Carb (LCHF) Vanille-Eiscreme mit zartem Schmelz

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Eis" wurde erstellt von Sputnik, 21.07.13.

  1. 21.07.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :cool:

    Und hier kommt die nächste Versuchung:

    100 Gramm Erythritol
    20 Gramm Magermilchpulver
    1 Prise Salz
    1 Tl. gem. Vanille

    Alle trockenen Zutaten in einer kl. Schale gründlich mischen und beiseite stellen.

    In den Mixtopf: Schmetterling einsetzen!!!

    15-20ml Süßstoff flüssig
    wenn keine gem. Vanille zur Verfügung steht, geht zur Not auch 1/3 Fläschchen Backaroma Butter-Vanille
    200 Gramm Milch
    200 Gramm Sahne
    200 Gramm Creme fraiche
    200 Gramm griech. Joghurt 10%
    3 Eier Gew. Kl. L ( Oder ca. 200 Gramm Vollei einer anderen Gew. Kl. mit Schale gewogen.)

    20 Min. 70 Grad, Stufe 3 mit MB

    Ich fülle die Masse dann in eine große Metallschüssel (wegen der besseren Wärmeleitung) und stelle diese in den mit kaltem Wasser gefüllten Ausguß.

    Die Masse soll ( aus hygienischen Gründen ) möglichst schnell herunterkühlen. Dieses Rezept ergibt ca. 1,1 Kg Masse.

    Nach ca. 20-30 Min. ist sie bereits so weit abgekühlt, dass man sie entweder in die Eismaschine, oder aber zur Nachreife in den Kühlschrank stellen kann.

    Ich teile sie in Portionen und lagere sie verschlossen im Bügelglas. So kann ich auch wenn ich am Abend spät von der Arbeit komme mit GöGa noch ein frisch gerührtes Eis genießen. Ist der

    Kühlschrank gut kalt eingestellt, kann man diese Basis bis zu 3 Tagen in der Kältezone lagern.

    Diese Basis eignet sich gut, um damit ein tolles Erdbeereis zu zaubern. Z.B. 300 Gramm Basis mit 200 Gramm fein gemixten Erdbeeren, 1 Eßl. Zitronensaft und etwas Süßstoff flüssig mixen und in die Eismaschine geben. Die Früchte aber bitte immer frisch dazu geben.

    Mit Bildern kann ich vorerst noch nicht aufwarten, da wir immer sehr schnell aufgefuttert haben. Also evtl. später mal. [​IMG]
     
    #1
  2. 21.07.13
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Hallo Sputnik, das klingt verlockend. Ich weiß nur nicht, was Erythritol ist. Muss das unbedingt rein oder kann man es evtl weglassen oder ersetzen?
     
    #2
  3. 21.07.13
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Popcorn,

    ich bin zwar nicht Sputnik aber das Erythritol ist ein Zuckerersatz deshalb wirst du das bräuchen sonst schmeckt
    es bestimmt nicht.


    Gruss
    tanja
     
    #3
  4. 21.07.13
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Danke für die Antwort, Tanja! Aber es ist doch Süßstoff drin?
     
    #4
  5. 21.07.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Fabi :cool:

    Danke für`s aushelfen. Stimmt auch fast. Ich bin derzeit wild am experimentieren. Ich habe Eismasse mit nur Erythritol gemacht, das schmeckte man irgentwie raus. Ohne, dafür nur mit Süßstoff war die Konsistenz mehr als bescheiden. Derzeit ist die beste Methode ein Mix aus beidem. Soviel Erythritol wie nötig, und so wenig wie möglich. Der Rest der nötigen Süße kommt dann mit dem Süßstoff.

    Sukrin, Erythritol, Neue Süsse, Sucolin, Xucker Light, Next Zucker Extra leicht, alles Handelsnamen für ein und das selbe Produkt.
     
    #5
  6. 22.07.13
    Popcorn
    Offline

    Popcorn

    Danke für´s Erklären, Sputnik! Die Produkte Xucker usw kenn ich, hab ich sogar im Haus.:p
     
    #6
  7. 22.07.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Popcorn:

    Dann mal los, dann steht dem Genuß ja nichts mehr im Wege. [​IMG]
     
    #7
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen