Low Carb / LOGI Tagliatelle

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Sputnik, 25.05.13.

  1. 25.05.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Einige Rezepte für Low Carb Pasta gibt es ja schon hier.
    Jetzt habe ich aber ein neues Rezept ausklamüsert, das uns bis jetzt noch am allerbesten gefällt. Die solltet Ihr unbedingt mal versuchen, es lohnt sich wirklich.
    Ich habe sogar neulich einen leckeren Nudelsalat damit gemacht.:rolleyes:

    Los geht`s:

    In den Mixtopf:

    200 Gramm Haferkleie
    50 Gramm Gluten
    1 schw. geh. Tl. Guarkernmehl
    2-3 Tl. Salz, oder nach Gusto

    1 Min. Stufe 10 mit MB umfüllen!!!!

    in einen Meßbecher:

    2 Eier, Gew. Kl. egal
    ;)
    den Meßbecher bis zur 150ml Marke mit Wasser auffüllen ( 2 Eier plus Wasser = 150ml )
    in den Mixtopf füllen
    (Ergänzung aus einem anderen Beitrag Sputniks: Ich habe sie jetzt auch schonmal mit 2 Eigelb und nur 1 ganzen Ei gemacht. (Resteverwertung) das geht prima. Hauptsache ist, dass Ei und Wasser zusammen 150 ml ergeben. )

    20-30 Sek. Stufe 3

    Die Mehlmischung einfüllen.

    1 Min. Stufe 3 mit MB

    Den fertigen Teig von Hand zusammenkneten und zu einer Rolle formen. Ich teile diese dann in 4 gleiche Teile und drücke sie etwas flach. Mit dem bestrumpften Nudelholz etwa 1/2 cm dick ausrollen. Dann geht es mit der Nudelmaschine weiter. Meine Maschine hat 7 Stufen. Ich walze den Teig aber nur bis Stufe 6 aus, dann haben die fertigen Tagliatelle noch schön Biss.

    In kochendes Salzwasser geben und nur kurz garen. Nachdem die Nudeln aufgestiegen sind, sollte man ruhig schon mal eine Garprobe machen. Geht wirklich schnell. Dann auf ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen und mit Eurer Lieblingssoße oder Pesto servieren. Oder auch einen köstlichen Nudelsalat bereiten. Diese Nudeln behalten auch nach mehrmaligen durchmischen schön ihre Form.

    Gestern Abend haben wir sie mit Hackfleischsoße gegessen. Darum heute nur ein Bild vom Rest. Da ich sie aber demnächst wieder zubereiten werde, folgen dann in Kürze auch noch Schritt für Schritt Bilder.

    Von allen Low Carb Nudeln, die wir bisher gemacht haben, schmecken sie uns mit Abstand am besten. Die im Rezept angegebene Menge reicht locker für 4 gute Esser. Mit entsprechenden Beilagen sicher auch für mehr.

    Auch kann man, wenn man will, die Nudeln am Vortag bereiten und auf einem Küchentuch ausgebreitet etwas antrocknen lassen. Dann in eine Schüssel füllen und über Nacht im Kühlschrank lagern. Am nächsten Tag einfach nur noch ins kochende Wasser geben, garen und genießen.

    Wenn sie jemand testet, würde ich mich riesig freuen, hier davon zu lesen.:rolleyes:
     
    #1
    Wolfsengel gefällt das.
  2. 25.05.13
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Sputnik,

    nach dem Lesen Deines Rezeptes habe ich jetzt beschlossen, mir doch mal eine Nudelmaschine zuzulegen. Ich weiß nur absolut nicht, welche. Magst Du mir verraten, welche Du hast? Für Deine anderen Pastarezepte benütze ich immer meine Kartoffelpresse, was auch wunderbar funktioniert, aber Tagliatelle erhalte ich so leider nicht ;). Und die wären ja wirklich mal eine gute Alternative zu Spaghetti.

    LG, Sayana
     
    #2
  3. 25.05.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #3
  4. 04.06.13
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Sputnik,
    das hört sich ja sehr gut an, ich liebe auch die Haferkleiespätzle, bin aber grad am dakeln, sonst würde ich die morgen gleich machen.
    LG Kempenelli
     
    #4
  5. 04.06.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hmmm lecker Sputnik,

    die gibt's bei mir die Tage auch=D
     
    #5
  6. 04.06.13
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Sputnik,

    ich habe keine Nudelmaschine. Kann man die Nudeln auch ohne machen ?


    Gruss
    Tanja
     
    #6
  7. 04.06.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #7
  8. 05.06.13
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo Sputnik,

    danke für deinen Link. Ich werde mal versuchen ob ich die Nudeln so hinbekomme.

    Gruss
    tanja
     
    #8
  9. 11.06.13
    Sayana
    Offline

    Sayana

    Hallo Sputnik,

    habe soeben mit einer Freundin (die sich nicht nach LC ernährt) "tagliatelle all'aglio e olio" nach Deinem Rezept verspeist und wir sind beide begeistert. Ein Foto habe ich auch gemacht, aber es ist leider total unscharf und jetzt ist der Teller leer =D (wahrscheinlich habe ich wieder versehentlich irgendwas verstellt). Vielen Dank für das Rezept und natürlich 5 Sterne dafür.

    LG, Sayana
     
    #9
  10. 30.06.13
    lambi
    Offline

    lambi

    Hallo,

    vielen Dank für den Tipp mit ebay. Habe die Maschine gerade für 25 Euro ersteigert.
    Eigentlich hatte ich nie vor Nudeln selbst zu machen, aber Logi machts nötig;)
     
    #10
  11. 27.09.13
    petramixi
    Offline

    petramixi

    Hallo,

    ich habe gerade versucht den Teig durch meine Nudelmaschine zu befördern. Leider kommen nur "Brösel" raus? Kann ich den Teig noch irgendwie retten? Mehr Flüssigkeit?
    Danke für Hilfe
     
    #11
  12. 27.09.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Petramix

    Kannst Du machen. Grob zerflücken und zurück in den Mixtopf. Wasser aber sehr vorsichtig in kleinen Portionen zugeben. Den fertigen Teig dann evtl. 10 Min. ruhen lassen. Die Haferkleie braucht manchmal ein bisschen Zeit zum ausquellen. Viel Glück!!
     
    #12
  13. 05.11.13
    Christinili
    Offline

    Christinili

    Hallo Sputnik,
    heute hab ich Dein Tagliatelle-Rezept ausprobiert! =D
    Habe dafür extra, ähemm, auch so eine ampia marcato erstanden. Ich hatte ja etwas bedenken, ob ich das hinbekommen würde. Aber es ging super einfach. Der Teig war etwas trocken (der Thermi hat die Kleie ziemlich großzügig gewogen... Ich hab's aus Neugier auf meiner Küchenwaage gegengewogen... Da lagen mind. 10 Gramm dazwischen... Aber natürlich weiß ich nicht, wer von den beiden flunkert. Nur, dass der Thermi ja eben immer etwas rundet... ) , es hat dennoch gereicht, die Hände etwas anzufeuchten, um den Teig geschmeidig zu machen. Mein Freund wollte unbedingt die capellini, die die marcato machen kann. Erstaunlicherweise sind sogar die beim kochen ganz geblieben :))
    es hat uns gut geschmeckt, aber es riecht natürlich schon ein wenig nach Hafer... Ob man mit Mandelmehl neutralere Nudeln hinbekäme?
    jetzt liegen auf dem Küchentisch noch einige Tagliatelle... Hast du Erfahrungen mit der Aufbewahrung? Im net hab ich gelesen, dass man normale selbstgemachte nudeln auch einfrieren und dann gefroren ins Wasser geben kann. Geht das hiermit auch??? Oder wieviel Tage halten die sich im Kühlschrank? Wobei - möglicherweise ist die Frage ja auch etwas naiv.... Ich weiß ja nicht mal, ob die Tagliatelle den Abend überhaupt überleben :cool:
    mein Freund grübelt, glaub ich, heimlich schon über die passende Sauce. ;)
    danke für dieses tolle Rezept!
    liebe Grüße,
    Christinili
     
    #13
  14. 05.11.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Cristinili :rolleyes:

    Seit einiger Zeit mache ich dieses Rezept immer mit der 1 1/2 fachen Menge. Davon koche ich die eine Hälfte, und die andere lasse ich bis zum Abend auf einem Tuch antrocknen. Die lege ich dann in ein Geschirrtuch gewickelt in den Kühlschrank. Ich habe sie dort auch schon mal vergessen und die waren nach einer Woche noch top in Ordnung. Nimm doch beim nächsten mal eine kleine Menge ab und friere sie zum testen einfach mal ein, dann siehst Du ja, ob es funktioniert. Bitte unbedingt dann auch berichten. Im Übrigen wiege ich alles, wo ich genau sein will auf meiner Küchenwage, auf die kann ich mich mehr verlassen. Im TM wiege ich nur, wenn es nicht so genau sein muß.

    Nachtrag: Man kann die frischen Nudeln auch in einer ungebundenen Soße garen. Das habe ich z.B. am vergangenen Wochenende so gemacht. Ich hatte ein Rindergulasch gemacht und hatte reichlich Soße, für die ich wegen fehlender Kartoffeln normal garkeine Verwendung hätte. Das Gulasch durch ein Sieb von der Soße getrennt und in eine hohe Pfanne gefüllt. In die kochende Soße gebe ich die frischen Nudeln und gare sie unter gelegentlichem wenden. Wenn sie gar sind mische ich das Gulasch dazu. Da schmeckt für uns kein Hafer mehr raus. ;)
     
    #14
  15. 07.11.13
    Christinili
    Offline

    Christinili

    Hallo Sputnik,
    wir haben die über Nacht angetrockneten Nudeln am nächsten Tag gegessen. Sie haben doch schon ein paar Minuten geköchelt, bis sie fertig waren, und dann waren sie super nudelig und haben auch nicht mehr nach Hafer geschmeckt:)))
    mein Freund hat dann vergangene Nacht (...) noch die Bestände aus dem Kühlschrank geplündert und mir eröffnet: dass ich seinetwegen die herkömmlichen Nudeln nicht mehr zu kochen bräuchte.... Er wolle nur noch diese hier, die schmeckten ihm wesentlich besser =D (Das ist ja mal was ....!!!)
    Jetzt hab ich also mal meine Testreihe zum Thema Aufbewahrung begonnen... Eine kleine Delegation wurde im Backofen und an der Luft getrocknet, eine andere friert sich gerade im Gefrierfach nen Ast ab .... ;)
    ich werde berichten...
    lg,
    christinili

    nachtrag: und die machen unfassbar gut satt:)
     
    #15
  16. 07.11.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Christinili

    Na das liest sich ja spannend. Ißt Deine bessere Hälfte denn auch Low Carb? Mußt nicht denken, daß ich etwa neugierig bin, neee....ich mag nur gerne alles wissen.

    By the way....bei mir ist gerade Weihnachtsstimmung ausgebrochen.

    Ich bin z.Z. etwas flügellahm wegen Handarbeitsmarathon. So mußte ich am Wochenende den besten aller GöGa´s zum kurbeln an der Nudelmaschine engagieren.
    Mit Küche und kochen hat der mal garnix an der Mütze. Wir hatten aber ne Menge Spaß dabei. Zwischendrin kam von seiner Seite dann auch die Frage auf, ob es solche Maschinen auch motorgetrieben gibt......??? Tsss.....was für eine Frage???

    Der Mann kann mir ganz schöne Flöhe ins Ohr setzen. Typischer Fall von "selber Schuld", oder?

    Lange Rede, kurzer Sinn: Er hat heute vormittag für mich eine Luna ( Fa. Häussler ) bestellt. Ich sag nur "fröhliche Weihnachten".
    Ja, so kann´s gehen. Bei uns ist Er der Gerätejunky, nur bedienen werde ich sie müssen/dürfen. :happy_big:
     
    #16
  17. 07.11.13
    Christinili
    Offline

    Christinili

    Hallo Sputnik,
    uiii... Da hast Du Ihn mit der Nudelmaschine ja offenbar genau zur rechten Zeit angetroffen :)
    ich habe bei a*azon gesehen, dass es zu den marcato Maschinen ebenfalls einen Motor als Aufsatz gibt... Und außerdem ein neueres Modell, da gibt's dann Module zum auswechseln, für Spaghetti und Ravioli...
    ich hab mich jetzt erst mal für so teigtaschenförmchen entschieden. Das ist ein Set mit mehreren Größen, da könnte man auch mit dem hörnchenteig und ner Füllung arbeiten .... So zumindest der Plan.... Morgen kommen die Dinger an, dann werd ich sehen, ob das geht. Dann versuche ich mich mal an gefüllten Ravioli...:rolleyes:
    Mein Freund ist toleranter Normalesser ;) also, er findet Logi vom Prinzip her gut, er ist ja durch mich intensiv in die Materie eingeweiht, und bringt es fertig, in plötzlichen Anfällen von missionarischem Eifer unbescholtenen Mitmenschen ( hihi) von UNSERER Ernährungsweise zu erzählen. Ich stehe dann meist staunend daneben, und wundere mich darüber, dass er mir doch so gut zugehört hat:p
    Aber bei ihm fehlt es an dem Willen, das dann auch wirklich so durchzuhalten. Da er gern deftig isst und das ja mit low carb und Logi gut überein zu bringen ist, isst er meistens mit, was ich koche. Er probiert alles, und wenn's schmeckt, darf es für ihn auch gern Logi sein.. Zu manchen Sachen will er aber doch lieber nudeln oder Reis. Den Blumenkohlreis mag er zum Beispiel nicht immer dazu. Das würde ich ihm dann nicht zumuten wollen...
    Umso erstaunlicher fand ich seine Reaktion bzgl. Deines Tagliatelle-Rezeptes. :)
    auch die Hamburgerbrötchen konnten punkten.
    letztens meinte er etwas entnervt: er werde das alles essen, soweit es ihm schmecken würde, nur solle ich endlich aufhören, ihm zu erzählen, was da jetzt genau drin sei....
    :cool:
    In diesem Sinne ;))))

    Wie sieht es denn bei deinem Göga aus? Isst er 'freiwillig ' low carb? ;)
    was ich mich noch gefragt habe... Du sprachst von deinen Bestellungen bei der Mühle... Für wieviele Personen kochst Du ?
    das hörte sich doch sehr professionell an :)

    lg,
    christinili
     
    #17
  18. 08.11.13
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Christinili

    Die ersten 1 1/2 Jahre habe ich das alleine durchgezogen. Ich habe es aber nicht groß thematisiert. Und weil Göga wegen chronischer Magenbeschwerden und untergewichtig dann mal einen Versuch damit machen wollte, ist er mit eingestiegen.
    Und ist bis heute dabei geblieben. Ich kann zwar nicht behaupten, daß sich die Probleme in Luft aufgelöst haben, aber es ist insgesamt doch alles ein wenig streßfreier als zuvor.

    Ich koche und backe für 2 Personen. Ich backe alles selbst und in meiner Küche findest Du nicht einen Brühwürfel mehr. Dank http://www.wunderkessel.de/forum/so...schungen/75731-wunderkessel-fix-produkte.html bin ich darauf nichtmehr angewiesen. In der Mühle bestelle ich 2-3 mal jährlich das meiste, was ich zum backen brauche und spare mir dadurch eine Menge Zeit und lauferei.
     
    #18
  19. 08.11.13
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Sputnik,
    Jetzt muss ich dir erst mal Sternchen verteilen , die allleralllerbesten LowCarb Nudeln die ich je gegessen habe. Bin total begeistert, da merkt man vom Geschmack kein "Low Carb" mehr, gerade habe ich den Teig zu Lasagneblättern verarbeitet, die brutzelt gerade im Zauberkasten im Ofen, freu mich schon wie Bolle.:rolleyes:

    Bin ganz neidisch , die Luna wäre auch mein Traum, wünsche mir schon lange mal wieder Spaghetti, habe ja für meine Assistent auch die Teigplatten und Bandnudelnvorsätze, damit komme ich auch ganz gut zurecht zumal ich keine helfende Hand mehr brauche, aber mal wieder Hörnchen oder andere Formen wäre schon toll , also bitte gleich berichten.

    LG Kempenelli
     
    #19
  20. 08.11.13
    Bunteshexchen
    Offline

    Bunteshexchen

    Das liest sich doch einfach genial, die werden natürlich ausprobiert!
    Danke schon einmal für's Rezept :thumbleft:
    Werde berichten
     
    #20

Diese Seite empfehlen