Low Carb mit James oder Jacques!

Dieses Thema im Forum "Abnehmen / Diät" wurde erstellt von Angela, 22.01.05.

  1. 22.01.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Ihr Lieben,

    im "Boah ich hab zugenommen" Thread ist es ja schon angeklungen, dass es einige Leute gibt, die sich mit dem nun schon nicht mehr ganz so neuen, aber dennoch höchst aktuellen Enährungstrend der Kohlenhydratreduktion beschäftigen. Montignac, LOGI, South Beach und co.. Das steht ein bisschen (nicht total) im Gegensatz zu Low Fat, ist aber auch ziemlich effektiv und (entgegen hartnäckiger Gerüchte) auch nicht ungesund.
    Ich möchte dafür einen neuen Thread eröffnen, mit Tipps und Tricks und Rezepten....... Vielleicht können die Leute, die das schon mal eine Weile gemacht haben, von ihren Erfahrungen berichten (Wie sie es ohne SChoki geschafft haben z.B.)!

    ich hoffe auf viele Antworten. Outet euch ruhig!

    LG Angela
     
    #1
  2. 23.01.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Liebe Angela,
    viell. bin ich ja ein ganz gutes Beispiel, weil ich mit low carb abgenommen habe und jetzt wieder alles essen kann, auch Schokolade, allerdings mache ich das nicht täglich und auch keine 2 Tafeln am Tag. Aber ich esse sehr gerne Brot, und ich könnte jetzt nicht den Rest meines Lebens für meine Figur auf Brot und Kartoffeln verzichten. Ich kanns noch nicht mal einschränken.... Aber ich streiche mir nicht mehr zentimeter dick Butter aufs Brot und packe dann den Käse drauf..... Und ich bade die Kartoffeln nur noch sehr selten mit dem Gemüse in einer fetten Mehlschwitze.... Ich backe Brot nur noch selbst mit Vollkornanteil und ich dämpfe fast immer die Kartoffeln.

    Erst mal aber muß man auf ein Normalgewicht, damit sich der Stoffwechsel von "Speichern und aufbewahren" auf "verbrennen" umstellt, dann kann man - in vernünftigen Proportionen - wieder von allem essen, ohne daß´es gleich wieder zu Fett verarbeitet wird. Das ist jedenfalls meine Erfahrung aus den letzten 3 Monaten.
    LG
    Mo
     
    #2
  3. 23.01.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Liebe Monika,

    und weil mich das ja so sehr beeindruckt hat, als ich bei dir war, habe ich auch direkt damit angefangen :)! Ich habe mich im Internet ein wenig schlau gelesen, das klang ziemlich einleuchtend für mich. Und siehe da es wirkt! Knapp eine Woche ohne Brot, Kartoffeln, Nudeln, Reis, Kuchen und Süßigkeiten. Und das alles ohne Heißhungerattacken oder Kreislaufschwäche und ohne Hungern! Eine Woche ist zwar noch nicht viel, aber schon viel mehr, als mir sonst gelingt! Und auf der Waage tut sich auch was, was will man mehr =D !

    Liebe Grüße Angela
     
    #3
  4. 24.01.05
    Mo
    Offline

    Mo

    Klasse, prima, freu mich für Dich!!!! Ich habe es bei mir anfangs auch nicht glauben wollen!! Jetzt muß ich wieder ein bißchen an mir arbeiten weil ich aufgehört habe zu rauchen. Mal sehen wie das wird mit dem Gewicht. Ich berichte :oops:

    Mo
     
    #4
  5. 03.02.05
    Angela
    Offline

    Angela

    LC / Logi / Glyx: Was ich esse und was es bringt?

    Hallo Ihr Lieben,

    auch wenn fast alle total auf dem Weight Watchers Trip sind und so gar keiner mit mir Low Carb / Glyx/ Logi/ o.ä. machen will :cry: : Hier nochmal ein letzter Versuch jemanden zum mitmachen zu finden:

    Also, ich mache Diät seit 18.1.05 und hatte zu dem Zeitpunkt 87 kg auf den Rippen. Jetzt stehe ich bei 83 kg! (und das ist nicht alles Wasser und Muskeln, was weg ist, ich habe gemessen! und an den Oberschenkeln hatte ich keine Wassereinlagerungen und leider auch nicht besonders viele Muskeln :wink: , eher so die Schwabbelfraktion :cry:)

    Ich esse soviel ich will, allerdings kein Brot, Kartoffeln, Nudeln und Reis. Wenn Brot oder Kuchen, dann nur aus Vollkorn und ganz ohne Zucker (Süßstoff so sparsam wie es irgend geht!). Wenn Süßes, dann nur 70% oder mehr Schokolade (natürlich so wenig wie möglich, ist ja klar!).
    Alles andere esse ich, so viel ich eben will (Joghurt mitFrüchten, Orangenbuttermilch, Salat mit Schmanddressing, Rühreier, Gemüse mit Sahnesauce). Und obwohl ich schokoladensüchtig war und Kartoffeln und
    Brot und Pizza über alles liebe, kann ich diese Ernährungsweise super durchhalten.......hat nicht doch irgendjemand von euch Lust, es mal zu probieren??

    LG Angela
     
    #5
  6. 03.02.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Liebe Angela,
    Lust schon ! Vor allem auch für meinen GöGa ;) Da liegt aber auch das Problem - Kohlehydratverminderung bedeutet da noch eine laaaaange Erziehungsarbeit ;) Insgesamt würde ich bei uns eher Glyx versuchen/vermuten - ich häng doch an manchen Kohlehydraten :oops: und mag Eiweiß z.T. nicht sooo :oops:
    Bei LowFat und somit auch WW WEISS ich allerdings, daß es bei uns nicht funktioniert.
    Logi vermag ich auch noch nicht so ganz einzuschätzen.
    Was ich ganz interessant fand/finde: die eine von den LOGI-Büchern, Franca Mangiameli, ist Ernährungsberaterin in Gießen und hat dort auch eine Praxis. Deren Kurse werden auch von Krankenkassen bezahlt.
    Kannst ja mal hier schauen: www.dr-ambrosius.de
    Sie hat allerdings wohl auch diese Diät-Sendung bei RTL begleitet, die ich zwar nie gesehen habe, aber generell halte ich davon eher wenig :-?
    LG
    Jerry
     
    #6
  7. 03.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Angela,

    erst einmal herzlichen Glückwunsch zu Deiner tollen Abnahme!! :lol:

    Leider kann ich Dich dabei nicht begleiten, denn ohne Brot, Nudeln, Kartoffeln und Reis mag ich nicht sein. Deshalb mache ich WW und für mich klappt es sehr gut.

    Viel Erfolg weiterhin!! :rolleyes:
     
    #7
  8. 03.02.05
    geli
    Offline

    geli

    Hallo Angela!

    Herzlichen Glückwunsch zu Deinem Anfangserfolg, der sich hoffentlich im gleichen Tempo weiter fortsetzt.

    Mir geht es wie Susi - ohne Brot, Kartofeln und Reis geht es bei mir nicht (ohne Schoki auch nicht). Aber bei mir sind nur noch 3 kg zu viel und das ist kein Problem. Ich nehme es nicht zu 100% genau mit den WW-Punkten, sehe aber zu, dass es einigermaßen paßt, außerdem versuche ich dabei Low Fat und GLYX zu berücksichtigen.

    Bei der Gelegenheit - allen, wie auch immer Ihr es macht - viel Erfolg beim Abspecken. Der Sommer, sprich Badeanzug/Bikini-Saison ist nicht mehr so weit weg! :roll:

    Herzliche Grüße

    geli :wave:
     
    #8
  9. 03.02.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Ihr Lieben,

    danke, dass ihr an mich denkt, auch wenn ihr nicht auf Brot, Kartoffeln, Reis und Nudeln verzichten wollt :wink: !

    Komischerweise geht es bei mir besser, gar nichts davon zu essen als nur ein bisschen. Aber ihr habt recht: Jeder ist irgendwie ein anderer Diättyp und muss das machen, was zu ihm/ihr passt.
    Und ich glaube, das hier könnte mein Weg aus der Schoko- und Süßigkeitensucht sein (kennt ihr das auch: erst ein Schokokuss, den der ist ja Low fat, dann noch einer und noch einer und huch, plötzlich ist die Packung leer!). Dann muss ich euch halt auf der Suche nach einem Diätpartner ein bisschen fremd gehen :wink: (z.B. zu Fettsauger o.ä.)

    Wenn ich bei meinem Wunschgewicht angelangt bin (noch 10 kg, mal sehen vielleicht 12-16 Wochen noch ?) will ich wieder alles essen (und natürlich Brot und Kartoffeln!!), aber wenn ich es weiterhin schaffe, von
    Weißmehl auf Vollkorn umzusteigen - so gut es eben geht -, und Zucker -so wenig wie eben irgendwie möglich - und das auf Dauer, das wäre schon echt klasse!

    Liebe Grüße
    Angela
     
    #9
  10. 03.02.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Angela,

    das mit dem Vollkornmehl und wenig Zucker mache ich auch. Klappt ganz gut, ist ja auch sehr gesund. Aber wie gesagt......

    Ich habe noch ziemlich viel abzunehmen, wird bestimmt noch ein Jahr dauern. Ich esse ziemlich viel und weiß, daß es bei mir ganz langsam geht. 1 Pfund pro Woche peile ich an. Dann kann meine Haut auch damit umgehen.

    Wenn Du moralischen Zuspruch brauchst, schreib' ruhig hier rein. Der Wunderkessel ist ja für alles nicht nur für Rezepte!! :p :lol: :p
     
    #10
  11. 03.02.05
    Schnups
    Offline

    Schnups

    Hallo liebe Angela,

    herzlichen Glückwunsch zu Deinem Erfolg. Ich bin in der glücklichen Lage fast immer bei meinem Idealgewicht zu sein (... die Gene von meinem Vati :lol: ). Aber meine Mutti hat auch ein Dauer-Gewichts-Problem. Ich glaube, sie hat ALLES ausprobiert was es gibt. Dann hatte sie mal wieder abgenommen - und dann kam wieder JOJO!! Ich habe ewig geredet um sie von der South Beach-Diät zu überzeugen, die ich für sehr gut halte - ähnlich wie Atkins aber viel gesünder weil fettarm und mehr Gemüse etc.

    .... und siehe da, es klappt!!! Sie ist total happy. Sie hat eeeeennnndlich mal keinen Hunger, nimmt trotzdem ab, braucht nicht ewig Punkte, Kalorien oder was weiß ich zählen. Einmal das Prinzip verstanden - fertig. Das Buch dazu sollte man schon gewissenhaft lesen, um die ganzen Zusammenhänge zu verstehen. In Bezug auf so manche Diät-Falle werden einem da auch ganz schön die Augen geöffnet.

    Meine Mutti wird auch von vielen Kolleginnen komisch angeschaut, wenn sie sagt, sie macht South Beach. ... aber trotzdem stellen alle fest, dass sie ne Menge abgenommen hat.

    Low carb bedeutet doch nicht immer nur: Butter, Sahne und fettes Fleisch ... Sondern Hühnchen, Gemüse, Fisch, Milchprodukte, Obst.

    Also viel Erfolg weiter auf deinem Weg und ich hoffe Du findest bald Mitstreiter.
     
    #11
  12. 04.02.05
    kati_k
    Offline

    kati_k

    Hallo zusammen,

    ich wollte mich auch mal an der Diskussion beteiligen. Ich werde morgen mit LLID beginnen. Zur erklären das ist auch ein low carb Programm aber von den Apotheken geleitet mit Fettmessen und Seminaren. Früher war es auch unter Bayernlight gekannt. Man achten auch auf den GLYX-Wert. Falls ihr mal nachlesen wollt www.llid.de Also letztes Jahr hatte ich schon einmal alleine angefangen ohne Apothekenunterstützung aber schnell schlich sich wieder der Alltag ein obwohl es mir total gut ging mit dem Programm.
    Würde mich freuen über Erfahrungsaustausch mit Gleichgesinnten wobei ich aber noch anmerken möchte das ich nicht nur 5 kg abnehmen müßte sondern 40-50 kg

    Grüße

    Kati
     
    #12
  13. 05.02.05
    Angela
    Offline

    Angela

    LLID

    Hallo Kati,

    ich habe mir gerade den link angeschaut. Das klingt ja supergut. Ich hätte auch gerne ein bisschen professionelle Begleitung, aber leider ist die nächste Aphoteke, die teilnimmt, von mir aus ca 50 km entfernt.
    Das ist mir zu weit (aber vielleicht rufe ich doch mal an, 1x die Woche muss man da hin, oder?)

    Ich wünsche dir ganz viel Erfolg (das Programm auf der Homepage klang nach einer Kombination aus Low Carb und Low Fat, bzw. good carbs und good fat + Bewegung und das ist wohl am allereffektivsten).

    Halt uns unbedingt auf dem Laufenden!

    Liebe Grüße

    Angela
    (die sich gestern im Training einen Hexenschuss geholt hat und sich jetzt gar nicht mehr bewegen, geschweige denn sportlich betätigen kann :cry: )
     
    #13
  14. 05.02.05
    kati_k
    Offline

    kati_k

    Hallo Angela,

    ich habe heute meinen ersten Tag bald geschafft. Die erste Woche ist die härteste aber es lohnt sich. Du solltest dir wirklich mal überlegen ob du nicht teilnimmst. Also letztes Jahr haben wir mein Freund und ich auch ohne Apo. mit gemacht. Du kannst das Programm sowie Artikel die man aber echt nicht unbedingt benötigt im Internet bestellen und es ist alles genau erklärt. Frag doch mal deine Apo. ob sie Fettmessungen vornimmt dann kannst du ja individuell Fettmessungen machen lassen.

    Viel Erfolg

    Kati
     
    #14
  15. 08.02.05
    muima
    Offline

    muima

    Hallo Angela, :p
    auch ich müsste einiges abnehmen (ca 20 kg :oops: :oops: ) Daher würde ich gerne wissen,was ist du den Mittags, wenn du nicht zu Hause bist ißt ? Das ist bei mir immer das größte Problem, da ich mittags meistens Brote im Büro esse und dort auch nicht gross anfangen kann zu kochen :roll: .
    Liebe Grüße :wink:
    Monique
     
    #15
  16. 09.02.05
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    Hallo Angela,

    alle Achtung, das ist ganz schön viel - herzlichen Glückwunsch!

    War eben auf der Suche nach Rezepten, die zu meiner LOGI-Umstellung passen und sehe voller Freude, daß es ja hier noch mehr Menschen gibt, die sich mit "low carb" beschäftigen!:angel7:

    Ich mache das seit September letzten Jahres, allerdings nicht als Diät (weil mein Sohn sich noch abends und morgens stillt und ich deshalb nicht rasant abnehmen darf), sondern als Ernährungsumstellung. Ich habe seitdem - ohne zu hungern oder irgendwie "Verzicht" zu üben - fünf Kilo abgenommen und fühle mich sehr wohl damit. OK, ich achte natürlich aufs Fett bzw. darauf, überwiegend hochwertiges zu mir zu nehmen. Ich esse - wie Du - möglichst nur Schoki mit über 75 % und wenn, dann so wenig wie möglich. Aber ansonsten leg ich mir kaum Fesseln an. Naja, doch: Brot esse ich nicht mehr so viel - generell achte ich schon darauf, wenn KH, dann vollwertige - ansonsten lieber Obst und Gemüse. Und das klappt ganz gut.

    LLID ist auch eine sehr gute Sache, meine Schwägerin ist Apothekerin (und ein echter Hungerhaken :-? ) und musste sich in die Thematik einarbeiten, weil ihre Apo mitmacht =D, da hab ich eine Menge mitbekommen und finde das höchst seriös.

    Achso, meine Daten: Anfangsgewicht im September: 84,5 kg :oops: , jetzt wiege ich 79,5 kg, war aber Anfang Dezember schon auf 78 kg runter (jaja, Weihnachten :oops: :oops: )

    Dir weiterhin viel Erfolg!
    Liebe Grüße
    Fröschle2
     
    #16
  17. 10.02.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Ihr Lieben,
    das ist ja supi, dass sich jetzt doch noch ein paar Leute melden :) , die evt. mitmachen wollen oder sich eh schon so ernähren....

    @ Monique

    da ich z.Zt in Elternzeit bin, bin ich jeden Mittag zu Hause (wäre gerade ein bisschen froh, wenn ich öfter mal rauskäme :wink:). Ich mache mir fast jeden Mittag eine Riesenschüssel mit Salat (echt riesig, so dass normal 3 Personen satt würden :oops: )

    aber unterwegs essen würde ich
    -im Restaurant: klar Salat (selbst bei Mc Doof gibt's jetzt wohl ganz gute große mit Hähnchebruststücken und so...)

    - und oder Steak/ Omelette und Gemüse

    - zum Mitnehmen: Obst, Fruchtjoghurt/ -Quark (ohne Zucker logisch, evt ganz wenig Süßstoff, geht bei Logi; South Beach, 1. Phase nicht und nach Montignac gar nicht)

    - Vollkornbrot (mit KräuterQuark z.B.) geht auch

    also da gibt's echt viele Möglichkeiten (ich backe sogar Low Carb Kuchen, wenn ich Lust habe, und gönne mir Mousse au chocolat (ohne Zucker!), wenn ich Süß brauche.......man gewöhnt sich da relativ schnell dran

    @Fröschle2

    das ist ja witzig, das du auch Logi machst und noch stillst....ich weiß eigentlich soll man da nicht so dolle abnehmen, aber mir war wirklich wichtig, dass ich nicht noch weiter zunehme....ich habe gar nicht wirklich mit so einem Erfolg gerechnet :) ! Aber ich achte auch peinlichst genau auf eine reichliche und ausgewogene Nährstoffversorgung und den Vorteil, den das Stillen hat: Vorher habe ich trotz stillen zugenommen (keine Wunder, bei den Mengen an Süßigkeiten, die ich vertilgt habe :oops:) und jetzt kann ich echt essen soviel ich will, und nehme dabei ab. Zwar nicht mehr so rasant, wie in den allerersten Wochen (Anfangserfolg, ist ja oft so...), aber doch ein bisschen!

    Und mit dieser Ernährung schaffe ich glaube ich auch endlich eine langfristige Ernährungsumstellung: weg von Zucker und Weißmehl!!

    Mit den Süßigkeiten war es wie ein kalter Entzug bei einem Rauschgiftsüchtigen, aber es ging....jetzt brauche ich es fast nicht mehr!

    Lass uns einen regen Logi-Still-Abnehm Austausch pflegen!
    Wie alt ist denn dein Kleiner? Meine Lisa ist jetzt 8 1/2 Monate und eigentlich würde ich gerne abstillen (sieht sie aber ganz anders!!) und jetzt darf ich ja auch eh keinen Alkohol trinken (von wegen Logi und so...) stille ich sie halt noch ein bisschen, dann habe ich sogar zwei Gründe :)

    Liebe Grüße
    Angela

    - Gurke/ Tomate etc...gekochte Eier
     
    #17
  18. 14.02.05
    Fröschle2
    Offline

    Fröschle2

    Hallo Angela,

    klar bin ich am regelmäßigen Austausch interessiert - weiß nur nicht, ob ich das packe, jeden Tag etwas zu schreiben, bin gerade mal wieder infekttechnisch ausser Gefecht, das ganze WE war der Kleine krank und ich bin auch dagehangen...

    Dass Du gerne ein bißchen rauskämst, kann ich verstehen - ich komm jeden Tag raus und seh doch nix, ausser Arbeit und Kind... solange Kinder klein sind, ist es wahrscheinlich wurscht, ob Du daheim bist oder arbeiten gehst - wirklich "raus" kommt man als Mutter sowieso nicht, dazu hast Du halt dein Kind, dass Dich einfach andauernd braucht. Also tröste Dich, die "ideale" Lösung gibt es wahrscheinlich nicht... :wink:

    Das mit der Monsterschüssel Salat finde ich prima, so mache ich das zum Entsetzen meiner Mitesser auch immer, und setze mich über alle Kommentare hinweg. Ich schau halt nur, daß die Sosse nicht ZU viel Fett hat (ein bißchen muss schon sein!).

    Seit ein paar Jahren backe ich mein Brot selbst und verwende überwiegend selbstgemahlenes Mehl, das macht es natürlich einfacher, die vollwertigen KH zu bekommen, die ich brauche. Leider darf ich jetzt nicht mehr so viel von meinem leckeren Brot essen... :evil:

    Mein Sohn ist jetzt knapp 23 Monate alt (und er würde mir was husten, von wegen Abstillen 8-) ), er bekommt noch seine Morgenmilch und sein Einschlafschlückchen - und zwischendurch, wenn irgendwas passiert, was ein paar Kuscheleinheiten bedarf. Das kann an manchen Tagen ein-, zweimal sein, manchmal öfter. Es wird allerdings immer weniger, ich denke mal, spätestens in einem halben Jahr hat er sich dann wohl abgestillt. Für mich ist das in Ordnung, er packt es mit seiner Tagesmutter ganz gut, da hilft ihm das, nachmittags "Mami nachzutanken". Und mir verhilft es zu ein paar Ruheinseln im Tag.

    Ich hoffe, ich hab jetzt alle Fragen beantwortet - wenn nicht, dann frag ruhig :wink:
    Liebe Grüße
    Fröschle2
     
    #18
  19. 15.02.05
    Angela
    Offline

    Angela

    Hallo Fröschle,

    jeden Tag schreiben schaffe ich auch nicht....und dabei gehe ich nicht mal mehr arbeiten. Ich bekommen immer ein ganz schlechtes Gewissen, wenn ich sehe wie fleißig die anderen sind.

    Meine Maus ist erst 8 Monate (da darf sie ja ruhig noch ein bisschen Mamamilch trinken) Zwischendurch hatte ich echt mal 'ne Stillkrise und wollte so schnell wie möglich abstillen...aber da man ansonsten gar nichts an Flüssigkeit in sie reinbekommt...stille ich halt erst mal weiter. Inzwischen finde ich es auch wieder ganz nett.

    Arbeit (bzw. erwerbstätig sein, Arbeit hat man ja auch zu Hause genug :wink: ) + Kids kenne ich auch. Diese Maus ist nämlich Nr.3 und beim 1. war ich gerade mitten im Examen und beim Zweiten bin ich nach 7 Monaten wieder arbeiten gegangen. Das war mir aber auf die Dauer echt zu stressig (trotz Luxuskinderbetreuung durch Oma) und deshalb wollte ich jetzt mal eine extralange Familienpause einlegen.

    Ich merke aber jetzt schon nach einem Jahr, dass ich trotzdem nicht zur Superhausfrau werde und ich mich nach ein bisschen aushäusiger Arbeit sehne......leider kann man in meinem Job nicht ein bisschen arbeiten.... mindestens 1/2 Stelle (und das heißt 3/4 Stelle Arbeit :-( ) und das geht mit den Kids gar nicht.

    Das ideale Lebensmodell muss wohl erst noch erfunden werden.
    Aber einstweilen haben wir ja schon mal das fast perfekte Ernährungskonzept gefunden (LOGIsch! :wink:)

    LG Angela
     
    #19
  20. 15.08.05
    Burgel
    Offline

    Burgel

    Und wie gings weiter??

    Gibts die Angela noch?? :-O
     
    #20
: diät

Diese Seite empfehlen