Low Carb Nußecken

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 20.11.09.

  1. 20.11.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer:santa:

    Gestern hab ich den Plätzchen- Grundteig von Redschnecke getestet, ich bin begeistert. Aufbauend auf dieses Rezept, hier ein Rezept für Nußecken:

    50 Gramm Gluten
    50 Gramm Eiweißpulver Vanille
    50 Gramm fein gemahlene Mandeln ohne Haut
    1 Prise Salz
    1/2 Btl. Backpulver

    10 Sek. Stufe 6 umfüllen.

    100 Gramm weiche Butter
    10 ml Süßstoff flüssig
    1 Ei Gew. Kl. L Zimmertemperatur

    Stufe 3 mit Sichtkontakt bis sich alles gut verbunden hat.

    Die "Mehlmischung" kommt oben drauf.

    1-1 1/2 Min. Knetstufe

    Von einem 3 Ltr. Gefrierbeutel unten die Ecken klein abschneiden. Den Teig als Kugel in den Beutel geben und ausrollen. Für ca. 30 Min. In das TK-Fach legen.

    Nach Ende der Kühlzeit den Backofen vorheizen, 175 Grad, Umluft.

    30 Gramm Butter
    1 Tl. Süßstoff flüssig

    1 Min. 37 Grad Löffelstufe schmelzen.

    100-125 Gramm gehackte Mandeln
    2 Eßl. Eiklar

    Zur Butter geben

    1 Min. Stufe 1 Linkslauf

    Den TK-Beutel seitlich aufscheiden und die Teigplatte auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen.

    1-2 Eßl. zuckerfreie Konfitüre ohne Zusatz von Flüssigkeit glatt rühren und mit einem Teigschaber dünn auf die Teigplatte streichen.

    Die Mandelmasse auf der Teigplatte verteilen und mit dem Teigschaber verstreichen und auch etwas andrücken.

    Mit einem Messer die Platte in Quadrate und diese dann in Dreiecke schneiden.

    Ist die Temperatur erreicht, kann das Blech in den Ofen, mittlere Schiene. Backzeit je nach Ofen etwa 20-25 Min.
    Sofort nach dem Backen die Schnittlinien mit einem scharfen Messer noch einmal nachziehen. Die Ecken auf einem Gitter erkalten lassen.

    Dunkle Schokolade oder Kuvertüre schmelzen und die Kanten der Ecken sehr dünn damit bestreichen.

    Normalerweise sollte man die Konfitüre nicht sehen, dazu sind dann wohl eher 125 Gramm Mandeln notwendig. Ich hatte in diesem Rezept leider nur 100 Gramm.
     
    #1
  2. 23.11.09
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Sputnik,

    das sieht ja lecker aus!!!

    Sobald ich wieder daheim bin, wird es probiert!
     
    #2
  3. 26.02.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Nussecken

    Hallo Sputnik,

    ich habs getan!!! Leider!!!!!!

    Sie sind so gut, dass ich fast nicht mehr bremsen kann!!

    Danke fürs Rezept
    LG
    Backfan
     
    #3
  4. 26.02.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Backfan :rolleyes:

    Danke für die Rückmeldung, aber ich kann Dich beruhigen. Wenn der Kopf erstmal realisiert hat, das es kein Ausrutscher ist sich sowas ab und an zu gönnen, wird auch die Bremse wieder funktionieren. Warum ? Weil keine Unmengen an Insulin gelockt werden. Insuiln setzt die Bremse außer Kraft.
     
    #4
  5. 26.02.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    nussecken

    Hallo Sputnik,

    weißt du wieviel Kcal und KH und Fett und Eiweiß die ganze Masse Nussecken hat?

    Naja, die Bremse funktioniert eigentlich schon, ich esse eine Ecke und dann reicht es. Aber das ganze passiert mehrmals tgl., aber meistens zu den Hauptmahlzeiten, dann dürfte es nicht so schlimm sein?

    LG
    Backfan
     
    #5
  6. 26.02.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #6
  7. 26.02.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Backfan

    Ich muss mal was fragen: für was muss man wissen, wieviel Kcal, KH, Fett und Eiweiß das ganze hat.
    Also, für was brauchst du diese Information?
     
    #7
  8. 27.02.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Nussecken

    Hallo ansha,

    ich versuche mit den kcal immer zwischen dem Grund- und dem Leistungsumsatz zu bleiben.

    Bei den KH bleibe ich so um die 30 - 40.

    So nehme ich am besten ab, wobei ich aber nicht so streng darauf achte.

    Anfangs habe ich nicht darauf geachtet, da hat es aber mit dem abnehmen nicht so geklappt.

    Ich habe da ein Programm, da gebe ich alles was ich so gegessen habe ein, dann wird alles zusammengezählt und ich habe so überblick über kcal, Fett, KH und EW. Incl. Gewichtskurve usw..So kann ich meinen Essensplan und soweiter über Monate verfolgen.

    Ich brauche diese Kontrolle auch, da ich dadurch gemerkt habe, dass ich auch oft unter meinen Grundumsatz gegessen habe, was ja wieder die Gewichtsabnahme verhindert!

    LG
    Backfan
     
    #8
  9. 27.02.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Backfan

    wow, respekt......... dein Leben ist ja total durchorganisiert.

    Ich bin diesbezüglich einfach ein Chaot, ich esse wann ich hunger hab. Allerdings habe ich durch konsequent LC auch abgenommen.
    Aber ich wär ned der Typ, der zählt, ich bin nicht mal in der Lage, Urlaub zu planen, geschweige denn das Essen ;). Ich muss auch immer (fast) alles an Lebensmittel daheim haben, dass ich spontan machen kann, was mir so einfällt.
    Das ist ja richtig ne Lebensaufgabe, aber wenns dir hilft, dann ist ja gut :)
     
    #9
  10. 27.02.10
    Backfan
    Offline

    Backfan

    Nussecken

    Hallo ansha,

    so ist das auch wieder nicht. Ich esse auch wann ich Hunger habe!

    Und durchorganisiert ist bei mir leider überhaupt nichts! Bin ein Chaostyp.:wink:

    Ich gebe halt Abends alles was ich Tagsüber gegessen habe, in das Programm ein und sehe dann wo es happert. Dauert max. 2 Min.. Meistens stelle ich dann fest, das es zu wenig war! Unterm Grundumsatz und das ist ja nicht sehr gut! Hab oft nur 900 kal. Dann esse ich noch Walnüsse, nur um den Grundumsatz zu erhöhen.

    Ich mache das nicht, um ja nicht zu viel zu essen, sondern um nicht zu wenig zu futtern. Dafür schmeckt es mir schon zu gut.:icon_smile: Aber mein Stoffwechsel war schon im Keller.

    Jetzt geht es mir viel besser, ich nehme ab und brauche fast keinen Asthmaspray mehr.

    Es ist auch Interessant zu sehen, wann ich die letzten Wochen am meisten abgenommen habe, was ich dabei gefuttert hab und welche Besonderheiten an diesen Tagen war z.B. Schwimmen etc..

    LG
    Backfan
     
    #10
  11. 27.02.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Backfan :rolleyes:

    Um Mißverständnisse für evtl. Neulinge gleich im Vorfeld auszuräumen erlaubst Du mir sicher die Anmerkung, dass man wie Du es sicher versehentlich formuliert hast, mit Deinen abendlichen Nüssen den Grundumsatz nicht erhöhst, sondern lediglich sicher stellst, das er auch genügent abgedeckt ist.

    einverstanden ??:p
     
    #11
  12. 27.02.10
    ansha
    Offline

    ansha

    für mich ein Buch mit sieben Siegeln............

    oder anders ausgedrückt, ich versteh nur Bahnhof. Ich wusste ned, dass man von bestimmten Dingen nur so und soviel essen darf-soll.

    Nur gut, dass es bei mir mit Pi mal Auge auch klappt, denn ich wüsste Abends gar nimmer, was ich so tagsüber gegessen habe und vorallen wieviel ;)
     
    #12
  13. 27.02.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hey, Ansha :rolleyes:

    Freu Dich doch, das es bei Dir so funktioniert.
    Wenn aber jemand kein großer Esser ist, dann kann es schon vorkommen das er am Ende des Tages von der Kalorienmenge her immer noch unterhalb seines Grundumsatzes liegt. Das ist sehr ungünstig wenn man noch Gewicht reduzieren will. Dadurch bremst man den Stoffwechsel bzw. fährt ihn herunter. Das macht die Abnahme dann fast unmöglich. Darum kann man mit z. B. sehr hochkalorischen Nüssen dieses Manko ausgleichen. Das Ziel ist in solch einem Fall, knapp über den Grundumsatz, aber deutlich unterhalb des Leistungsumsatzes zu bleiben. ;)
     
    #13
  14. 18.12.11
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Backfan,
    hallo Sputnik,

    vielen Dank für Eure Erklärungen!

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #14
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen