Low Carb Pfannkuchen mit Kichererbsenmehl

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Redschnecke, 09.05.12.

  1. 09.05.12
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo,

    Kichererbsenpfannkuchen mache ich so:

    100 g Kichererbsenmehl
    150 ml Vollmilch
    3 Eiern
    1TL Öl

    1 Prise Salz
    Auf Stufe 5 glatt verrühren und etwas quellen lassen.
    Der Teig ist ziemlich dünn, läßt sich aber schön dünn (bei schwacher Hitze) ausbacken und wenden.
    Mit Wasser habe ich sie noch nicht gemacht, müßte aber auch gehen, evtl. mit 1 Schuß Sahne.

    Den Teig aber bitte nicht kosten!!!! Roh ist Kichererbsenmehl ekelhaft. Gebacken schmeckt man zum Glück nichts mehr davon.
     
    #1
  2. 09.05.12
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Redschnecke,

    Kichererbsenmehl hab ich im Bioladen gefunden, aber ich hab nur 1,5% ige Milch zu Hause. Ist bei diesem Rezept der Fettgehlat der Milch wichtig?
    Ich bin noch LF30 geschädigt, darum hab ich noch einiges an fettarmen zu Hause.
     
    #2
  3. 09.05.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Redschnecke :p

    Danke nochmal für´s extra einstellen. Getestet habe ich es ja schon. Knaebbes Pfannkuchen-Lasagne habe ich damit gemacht. Hat uns gut geschmeckt und kommt sehr bald wieder auf den Tisch.Dann müsst ihr euch die pünktchen auch nicht teilen, kann ja hier extra welche lassen. Alle 5 für Dich.:cool:

    Ups...nu seh ich gerade, das warst garnicht Du.....Hallo Möhrchen, kriegst von mir auch einen Arm voll Pünktchen, Danke;)

    @ Claudia: Ich habe sogar 0,5%ige Milch dafür genommen, ging auch. Ich glaube der Fettgehalt spielt hier keine allzu grosse Rolle.:goodman:
     
    #3
  4. 09.05.12
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo,

    nachdem ich ja auch unter die LowCarbler gegangen bin, fallen mir solche versteckten Sachen schon mal eher auf:rolleyes:!
    Ich habe gerade Kichererbsen zu Mehl im TM geschreddert, würde mich nicht wundern, wenn ich jetzt einen Gehörschaden hätte:p!
    Das werde ich bestimmt nicht allzu oft machen, wobei ich mit dem Ergebnis ganz zufrieden bin. Mit der Getreidemühle hatte es nicht so gut geklappt!
     
    #4
  5. 09.05.12
    halima
    Offline

    halima

    Hallo Redschnecke,

    habe die Pfannkuchen auch eben gemacht, 5 Sterne sind dafür unterwegs zu Dir! Hab die Kichererbsen auch im TM gemahlen und hatte 5 Stück raus. Vielen Dank für das tolle Rezept. Werde auch die Lasagne damit machen.
    Liebe Grüße,
    halima
     
    #5
  6. 10.05.12
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin


    Hallo Möhrchen,

    vielen, vielen Dank, daß Du das Rezept separat eingestellt hast!

    Um eventuellen Hörschäden :rolleyes: vorzubeugen habe ich deshalb immer Ohrstöpsel in der Küche bereit liegen. ;) Sonst ist das nicht auszuhalten.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #6
  7. 23.05.12
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,

    heute gabs Pfannkuchen mit Erdbeeren als Mittagessen =D

    Ich hab 50g gemahlene Haselnüsse und 50g Kicherbsenmehl genommen
    dann 1 TL Nussöl und 1 TL Streusüße in den Teig gemacht.
    Es wurden 4 Pfannkuchen :-O Das war zu viel =D Die sind sowas von sättigend.........

    Während ich die Pfannkuchen gebacken habe , habe ich ne Handvoll Erdbeeren halbiert. In einer Pfanne ein paar Nüsse nach Belieben geben. Die Erdbeeren dazu und etwas Streusüße darüber. Dünsten lassen und in den Pfannkuchen geben. Den Rest über den Pfannkuchen geben.
    Mhmhmhm lecker =D und 5 Sterne sind auf dem Weg zu Redschnecke.=D
    HIer ist ein Foto: Logi_Pfannkuchen_mit_Erdbeerf_llung - Wunderkessel Fotogalerie
     
    #7
  8. 18.06.12
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Jutta,

    heute sollte es Spargel und Pfannkuchen geben. Für meine Möhre und mich natürlich logisch:rolleyes:.
    Also ein Griff zu der Dose mit dem Kichererbsenmehl, aber--- die ist leer(mit den Kichererbsen hab ich's wohl nicht so :mad:).
    Tja, die Spargel waren schon gerichtet, also musste eine Alternative her, so habe ich das Kichererbsenmehl einfach durch Eiweißpulver, Mandeln und Haferkleie zu gleichen Teilen ersetzt und noch 10 g Gluten hinzugegeben. Hat prima geklappt=D! Nur beim Backen muss man ja höllisch aufpassen, dass man ja nicht zu hoch heizt. Aber die Erfahrung haben bestimmt schon alle Logianer gemacht:rolleyes:!

    Danke für das Ursprungsrezept und ich bin froh, dass ich jetzt auch nimmer so ängstlich bin und auch mal ein bisschen mit den Zutaten rumexperimentieren kann!
     
    #8
  9. 22.07.13
    bine12
    Offline

    bine12

    Hallo

    war mein erster versuch mit kichererbsen

    ich hab die milch mit Wasser gestreckt und 5 stück raus bekommen

    hab 2 mit kräuterquark bestichen gegessen und jetzt bin ich total überfressen .. die wird es auf jeden fall wieder geben
     
    #9
  10. 23.03.14
    Möckele
    Offline

    Möckele

    Hallo,

    ich habe gerade meinen Vorratsschrank durchforstet und noch eine Packung Kichererbsen gefunden. Die Pfannkuchen werde ich übermorgen mal ausprobieren. Das Rezept hört sich ja lecker an...

    LG Claudia
     
    #10
  11. 13.01.16
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu Jutta,
    ich sammle gerade mal wieder einiges an Rezepten für Dukan/ bzw. auch Low Carb. Da ich gerade an einer Nierenbeckenentzündung laboriere, kann ich Dukan nicht strikt durchziehen. Da stöbere ich immer wieder gerne bei deinen Rezepten. Muss die Milch vollfett sein fürs Gelingen oder kann ich meine gewohnte Magermilch verwenden?
     
    #11
  12. 13.01.16
    Wolfsengel
    Offline

    Wolfsengel ausm Badnerland

    Hallo,

    @Susasan Wenn du alle Beiträge liest, erhälst du die Antwort ;)
     
    #12
  13. 21.01.16
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Huhu,
    @Wolfsengel :sneaky:....ich habe Halbfett genommen und es hat ganz gut funktioniert...ich kenn ja den Unterschied net.....und hab gesehen, dass es auch andere mit fettarmer Milch gemacht haben....ich glaub das Antibiotika hat auf meine Sehkraft geschlagen...:whistle:
     
    #13

Diese Seite empfehlen