Low Carb pikante Cracker hauchzart u. knusprig

Dieses Thema im Forum "Backen: Herzhaftes" wurde erstellt von Sputnik, 26.06.11.

  1. 26.06.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Wenn alle anderen in die Chipstüte greifen, habe ich immer noch eine LOGIsche Alternative, die sowohl von LC-lern als auch von nicht LC-lern immer wieder gern vernascht wird.

    In den Mixtopf:

    100 Gramm Kichererbsenmehl
    100 Gramm Haferkleie
    30 Gramm Gluten
    2 schw. geh. Tl. Salz o. Kräutersalz

    (Bis hierher ist das die Basis. Was jetzt folgt, bitte als Kür betrachten. Da kann jeder nach seinem eigenen Geschmack gehen.)

    Vorschlag:

    2 gestr. Tl. Paprika rosenscharf
    2 schw. geh. Tl. Paprika edelsüß o. Rauchpaprika
    2 gestr. - schw. geh. Tl. Kreuzkümmel ( Cumin )
    2 schw. geh. Tl. Sumach
    1 gestr. Tl. Kurkuma

    30 Sek. Stufe 10 mit MB

    400 ml Wasser
    30 Gramm bzw. 35 ml Öl

    2 x 1 Min. Stufe 3 nach der ersten Minute den Deckel öffnen und eventuelle Reste einmal nach unten schieben.

    Umfüllen und den Teig für 1/2 - 1 Std. quellen lassen. Ich habe den Teig auch schon mal am Abend zubereitet, über Nacht zugedeckt im Kühlschrank gelagert und am nächsten bzw. übernächsten Tag gebacken. Da können sich die Gewürze natürlich noch besser entfalten.

    Das kleine Waffeleisen ( Hörncheneisen ) vorheizen und jeweils einen TL. Teig in die Mitte geben. Es braucht evtl. 2 oder 3 Probecracker, bis die erforderliche Heizstufe und Bräunung gefunden ist, aber dann geht es recht flott von der Hand. Die Cracker nicht zu hell abbacken, sonst werden sie in der Mitte nicht knusprig.
    Nach dem Backen löse ich die Cracker mit einer flach angesetzten Rouladennadel vom Eisen. Auf einem Rost erkalten lassen. Aufbewahrung in einer gut schließenden Blechdose, oder in einer Tupperdose oder dergleichen.

    In der hier abgebildeten Größe reicht der Teig für ca. 120 Cracker. :cool:
     
    #1
  2. 26.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Sputnik,
    welche Alternative hättest du für das Hörncheneisen?
     
    #2
  3. 26.06.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Susasan ;)

    Das ist schwer......... evtl. in einer beschichteten Pfanne, aber da werden sie nicht so schön dünn und der Pfannenboden kann sich wenn Du Pech hast durch Überhitzung verformen. Das ist es eigentlich nicht wert.:-(
     
    #3
  4. 26.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Sputnik,
    das habe ich mir schon so halber gedacht...*grins*...hm, ich sollte wohl doch mal über die Anschaffung von so einem Hörncheneise nachdenken....aber erst muss ich den ungebrauchten Donought-Maker, den Joghurtbereiter usw. an neue Benutzer weitergeben. ;)..und wenn ich mir deine Bilder angucke, befürchte ich, dass ich das Eisen doch schon früher brauche...
     
    #4
  5. 26.06.11
    Luna1960
    Offline

    Luna1960 Sponsor

    Hallo Sputnik,

    das hört sich ja sehr lecker an, aber wo bekomme ich denn Kichererbsenmehl?
     
    #5
  6. 26.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Susa,

    an Deinem Joghurtbereiter hätte ich evtl. Interesse und einen Eiswaffelbereiter gibt es glaube ich nächste Woche bei Tschibo (oder war es Aldi oder gar Lidl) ??????????????? Nee, ich glaube, es war Tschibo....
     
    #6
  7. 26.06.11
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Sputnik,

    die sehen ja mal wieder so was von lecker aus............ Ich gehe morgen zum "meinem Türken" und kaufe getrocknete Kichererbsen - und bei Tschibo das Eiswaffeleisen!!!!!!!!!!!!!!

    Hab nur eins mit "Herzchen-Waffeln".
     
    #7
  8. 26.06.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Steffi,
    so geht es mir auch...und so ein Waffeleisen braucht ja auch gar nicht so viel Platz...*lach*. Wegen des Joghurtteiles schließen wir uns noch einmal kurz.
     
    #8
  9. 26.06.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Luna ;)

    Kichererbsenmehl bekommst Du in Asialäden und auch in türkischen Geschäften. Ansonsten kannst Du auch einfach getr. Kichererbsen im Mixi selbst mahlen. Das geht wunderbar und wird genau so schön fein wie das gekaufte.
     
    #9
  10. 26.06.11
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo

    die Teilchen sehen ja echt klasse aus.....wie die pikante Variante von so ........kleinen süssen Schnittchen mit Nussnougat Creme dazwischen:).

    Aber wieder ein neues Teil in der Küche.....na ja mal sehen...

    Vielen Dank für die tolle Idee

    Liebe Grüsse
    Nicole
     
    #10
  11. 14.07.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Sputnik,


    Du bist Schuld!!!!!!!!!!!






    ......dass ich mir so ein Waffeleisen gekauft habe. :cool:

    Lecker, die Cracker, danke fürs Rezept. :wave:
     
    #11
  12. 14.07.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Haferl

    Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa:-(
     
    #12
  13. 14.07.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    .....mir schwebt was mit Permesan vor :happy_big:

    Hast noch ein Rezept, dass sich das Eisen auch rentiert? :cool:
     
    #13
  14. 15.07.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Haferl

    [​IMG] http://www.wunderkessel.de/forum/ba...low-carb-knusprig-zarte-waffelblaettchen.html [​IMG]

    Aber denke bitte dran, Du hast mich gefragt. Ich hab also keine Schuld. [​IMG]

    Zum Parmesan: Ich würde zum Testen einfach eine kleinere Menge Teig bereiten und nach Gusto den Parmesan untermischen. Die oben vorgeschlagenen Gewürze würden aber, so denke ich, das Aroma vom Parmesan erschlagen. Also vielleicht einfach nur Salz, Pfeffer und mildes Paprikapulver.
     
    #14
  15. 08.08.11
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Huhu - hab wieder welche gemacht - nur mit Paprika, Chili und Parmesan..... lecker....=D
     
    #15
  16. 08.08.11
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    geht das auch ohne Gluten? Habe eine Glutenunverträglichkeit. Die Teile hören sich so lecker an.

    Gruß
    Pascale
     
    #16
  17. 08.08.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Pascale :p

    Das kann ich nicht sicher sagen. Ich würde 1/2 Rezept machen zum Testen. Der Teig ist zwar recht flüssig, aber auf ein halbes Rezept würde ich bei fehlendem Gluten evtl. nur 150 ml Wasser verwenden.
    Aber doch nicht jetzt........[​IMG]bleib mal standhaft.
     
    #17
  18. 08.08.11
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    natürlich mache ich das nicht jetzt! Ich mache mir nur schon Gedanken, wie es nach der Diät weiter gehen soll. Dann werde ich gluten- und milcheiweißfrei leben müssen, weil ich das Zeug nicht vertrag. Die Umsetzung wird schwer, aber es hilft alles nichts. Mir geht es jetzt auch so gut, weil ich das alles weg lasse. Habe auch schon in Deine Rezepte reingeschnuppert und gesehen, daß Low Carb auch ganz oft glutenfrei ist. Nur für den Süßstoff müßte ich noch eine vernünftige Alternative, eventuell Stevia Fluid.

    Merke gerade, daß ich das Rezept vergessen kann! Haferkleie ist glutenhaltig.

    Übrigens cooles Smiley! Wo hast Du das denn her?

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #18
  19. 08.08.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Pascale,

    einen Versuch mit Buchweizenmehl ist es wert, oder? Wie sich Hirse da verhält weiss ich nicht. Oder evtl. Maismehl? Ist dann aber nicht mehr lc.
     
    #19
  20. 26.09.11
    Fraenzi Firlefanz
    Offline

    Fraenzi Firlefanz

    Huhu Ihr Lieben ,

    genau sowas pikantes für dieses Eisen hab ich gesucht. ich mach allerdings kein LC - hab da auch keine Ahnung von und dementsprechend auch kein Gluten . will ich auch nicht unbedingt auch noch anschaffen- zumal ich weiß , dass es üble Allergien/ Unverträglichkeiten machen kann (Zöliakie / Sprue ) Was bewirkt das ? Klebereiweiß? Damit das Gebäck fest wird ? Ich würde es sonst gern mit einer Dinkel Weizen Mischung versuchen - okay weniger Wasser - das hab ich aus den obigen Beiträgen schon herausgelesen- aber ich hab einfach Bedenken , dass mir alles im Eisen fest bappt...:confused: Wie sollte denn so ungefähr die Konsistenz sein ? Käse als Fettanteil kann gerne rein...

    Für Tipps wäre ich echt dankbar

    Bisher hab ich immer die Zimtwaffelröllchen hier aus dem Forum gemacht - das klappt super - aber bin eben eher der "herzhaft Typ"
     
    #20

Diese Seite empfehlen