Low Carb Radieschen-Suppe

Dieses Thema im Forum "Suppen: mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Sputnik, 15.04.10.

  1. 15.04.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Hier kommt "Möhrchen`s" Radieschen-Suppe in der Low Carb Version. :rolleyes:

    1 Bund Radieschen (auch Blätter und Stiele sollen knackfrisch sein) gründlich waschen und abtropfen lassen.
    Die Radieschen grob raffeln, oder aber im TM mit Sichtkontakt zerkleinern. Ich mach das mit meiner alten Hand-Moulinette, ein bisschen Nostalgie wird ja wohl erlaubt sein.:rolleyes:


    Stufe 5 Blätter und Stiele auf das laufende messer fallen lassen und nach unten schieben.

    500 ml Wasser
    20 Gramm Suppengrundstock
    10 Gramm Basis-Hühnerbrühe http://www.wunderkessel.de/forum/so...sis-fa-r-suppen-soayen-einta-pfe-fleisch.html ( Beitrag 21) oder eine andere Hühnerbrühe ( Menge nach Geschmack)
    1/2 gestr. Tl. Guarkernmehl (auf der Oberfläche verstreuen)

    10 Sek. Stufe 2,5 mischen.

    10 Min. 100 Grad Stufe 1

    100 Gramm Creme fraiche
    1/4 Tl. Pfeffer oder nach Geschmack
    1 Msp. Muskat

    30 Sek. Stufe 10

    Radieschen-Schnitze in die Suppe geben (eine kleine Menge für die Garnitur zurücklassen)

    2-3 Min. 90 Grad Stufe 1 nur so lange bis die Temperatur erreicht ist. Abschmecken und in der Suppentasse mit den restlichen Radieschen-Schnitzen garnieren.


    Ich hoffe sehr, mir reißt jetzt keiner die Rübe ab, weil ich das Rezept unter vegetarisch/vegan eingestellt habe.;) Denn die 10 Gramm Hühnerbrühe machen ja aus dieser Suppe noch kein Fleisch-Gericht.:pale:
     
    #1
  2. 15.04.10
    ansha
    Offline

    ansha

    Hallo Sputnik

    Mein Sohn ist Vegetarier, der würde dir sofort den Kopf abreissen, würdest du ihm eine vegetarische Suppe mir Hühnerbrühe voretzen ;) Sowas geht gar nicht.

    Aber ich denke, das sollte hier nicht weiter ein Problem sein, jeder kann ja nach Gusto selber würzen, wie er will..... die einen mit, die andern ohne Fleisch.

    Nun was anderes.... eigentlich mag ich keine Radieschen, und ich hab die Dinger noch nie warm gegessen :-( . Schmeckt man die arg raus?
     
    #2
  3. 15.04.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Ansha :rolleyes:

    Rasdieschen-Suppe schmeckt nach Radieschen, das liegt in der Natur der Sache, hat aber schonmal nicht die Schärfe wie rohe Radieschen. Von denen ich auch nicht allzuviele essen mag.Ich finde die Suppe lecker. Und so ein Bund Radieschen ist ja keine Anschaffung für`s Leben, probier´s doch einfach, dann kannst Du Dir selbst ein Urteil bilden.
    Ich bin ja auch kein Freund von Sellerie, aber das Pü esse ich echt gerne.:p
     
    #3
  4. 15.04.10
    Christel
    Offline

    Christel

    Hallo Sputnik,

    Gestern habe ich auf einer TM Vorführung die gute Radieschensuppe genießen können. Ich würde gerne Deine Version ausprobieren, und einige andere Sachen auch, in denen Guarkernmehl vorkommt, aber ich weiß nicht, wo ich es bekommen kann. Habe in verschiedenen Bioläden und im Reformhaus nachgefragt, kein Erfolg.

    Gruß Christel
     
    #4
  5. 21.04.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Christel :p

    Wie ich schon lesen konnte, hast Du inzwischen Guarkernmehl. ;)
    Dann kannst Du die Suppe ja testen. Wenn du sie etwas dickflüssiger haben möchtest, kannst Du die Menge auch etwas erhöhen, ca. 1 gestr. TL. Guarkernmehl.:cool:
     
    #5

Diese Seite empfehlen