Low Carb Rüblikuchen ala Sputnik

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 25.02.09.

  1. 25.02.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo zusammen:hello2:

    Ein Rezept für alle, die Kohlenhydrate sparen , aber nicht auf Kuchen verzichten wollen.

    Rüblikuchen ala Sputnik

    Eine Springform mit Rohrboden oder eine beliebige Kranzform gut einfetten.
    Backofen vorheizen: 170 Grad Umluft

    300 Gramm Mandeln
    1/2 Tüte Backpulver
    etwa die gleiche Menge Kaisers Natron
    30 Gramm Eiweißpulver
    2 schwach geh. Tl. Zimt
    1 gestr. Tl. Nelke

    Alles in den Mixtopf geben: 30 Sek. Turbo fein mahlen, umfüllen.

    300 Gramm Karotten in groben Stücken

    Stufe 6, auf das laufende Messer fallen lassen, nach unten schieben.

    3 Tl. Süßstoff flüssig
    5 Eier Gew. Kl. L
    150 Gramm weiche Butter

    zu den Karotten geben
    15-20 Sek. Stufe 7-8 mixen
    Deckel öffnen und die "Mehlmischung" einfüllen.

    15-20 Sek. Stufe 6 (nur so lange mischen, bis sich trockene und feuchte Zutaten gut verbunden haben).

    Den Teig in die vorbereitete Form füllen, etwas glattstreichen und auf der 2. Einschubleiste von unten 60 Min backen.
    Stäbchenprobe!!
    Die Form 10 Min. auf einem Kuchengitter abkühlen lassen, dann den Kuchen vorsichtig aus der Form stürzen.

    Pur genießen.......oder

    saftiger Überzug!!!

    2 Eier Gew. Kl. L
    2 Tl. Süßstoff flüssig

    6 Min. 50 Grad Stufe 4,5

    Nach 3 Min. 3-4 geh. Tl. Backkakao durch die Deckelöffnung zugeben.
    2 Min. vor Ende 2 Würfel Palmin (Zimmertemperatur grob zerkleinert) zufügen.

    Am Ende der Laufzeit den Deckel öffnen und alles nach unten schieben.
    Noch einmal kurz durchmixen und dann den Kuchen großzügig mit der Masse überziehen. :-Occasion6::hello1:

    Ich wünsch allen viel Freude bei backen und natürlich auch beim schlemmen.

    LG
    Sputnik :hello2:
     
    #1
  2. 13.11.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :rolleyes:

    Ich hab das Rezept nochmal etwas verkleinert und auch verändert.
    Gluten hab ich nicht mehr verwendet, der Kuchen hat auch ohne genug Bindung.

    Für den etwas kleineren Haushalt:

    Eine Springform mit Rohrboden oder eine beliebige Kranzform gut einfetten und den Backofen vorheizen. 160-170 Grad Umluft.

    100 Gramm Mandeln
    100 Gramm Haselnüsse
    30 Gramm Eiweißpulver
    1/2 Päckchen Backpulver
    1 schw. geh. Tl. Natron
    1 schw. geh. Tl. Zimt
    1 Msp. gem. Nelke

    15 Sek. Stufe 10 umfüllen.

    200 Gramm Karotten in groben Stücken

    5-6 Sek. Stufe 6 nach unten schieben.

    2-3 Tl. Süßstoff flüssig nach Geschmack
    4 Eier Gew. KL. L
    100 Gramm sehr weiche Butter

    10 Sek. Stufe 8 nach unten schieben.

    Das "Mehl" kommt oben drauf.

    Stufe 3 mit Sichtkontakt nur so lange mixen, bis sich trockene und feuchte Zutaten verbunden haben. Bei Bedarf mit dem Spatel etwas helfen.

    Den Teig in die vorbereitete Form füllen und glatt streichen.

    Ist die Temperatur erreicht, kann die Form in den Ofen. Backzeit etwa 45-50 Min. Stäbchenprobe.

    Nach dem Backen 10 Min. auf einem Kuchenrost abkühlen lassen und dann erst aus der Form stürzen.

    Diesmal hab ich auch ein Foto gemacht. Leider ist nach der gestrigen Baustelle hier im Kessel das hochladen noch nicht möglich. Wird aber in Kürze nachgeliefert.
     
    #2
  3. 13.11.09
    Mamsel
    Offline

    Mamsel

    Hallo Sputnik,
    was kann ich statt dem Eiweißpulver nehmen? Ich hätte noch ein Eiweißpulver vom Fitness hier, cookigeschmack.
     
    #3
  4. 13.11.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Mamsel: Das würd ich einfach mal nehmen. Das meinige ist auch son Zeug, halt nur aus der Drogerie.
     
    #4
  5. 15.03.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :p

    Da ich in Beitrag Nr. 1 das nicht mehr ändern kann, hier der Hinweis, das ich dieses Rezept inzwischen ohne Gluten backe. Die Konsistenz ist gleich. Des weiteren verwende ich kein Palmin mehr, sondern Palmin soft (ungehärtet) oder Kokosöl (ungehärtet) für den Überzug. Menge bleibt gleich.

    Edit: Ich konnte inzwischen in Beitrag 1 besagte Abänderung doch noch vornehmen.;)
     
    #5
  6. 27.04.12
    Nely
    Offline

    Nely

    Hallo Sputnik

    Ich bin ja noch nicht so lange hier in dem Forum unterwegs, aber durch low carb natürlich auf dich gestoßen=D

    Gott sei Dank kann ich da nur sagen, du hast ja super viel Rezepte eingestellt das ist der Wahnsinn....

    Ich bin echt begeistert, da mein Mann ja nicht gerade der ist, der was "Neues" mag so nach dem Motto " Was der Bauer nicht kenne Ißt er nicht " War ich schon Skeptisch ob ich mal wieder mit Logi anfange.

    Ich habe zwar schon immer drauf geachtet das ich immer weitgehenst die Beilagen z. B. weglasse aber wenn man es kochen muss kann man trotzdem immer nicht wiederstehen.

    Jetzt hab ich von deinen Rezepten vor ein paar Tagen mal das rustikale Bauernbaguette ( allerdings als Brötchen) gebacken ausprobiert. Ich bin echt begeistert die waren Suuuper und du glaubst es kaum ich habe sie meinem Mann als normale Brötchen verkauft, ich fragte Ihn dann wieviel Sterne gibst du von 5 möglichen her und er sagte mehr als das Also ************** Sterne. Das von Ihm zu hören soll echt was heißen ;)

    Da musste ich natürlich gleich noch was machen, so habe ich gestern deinen Rüblikuchen gebacken und der ist auch so was von Klasse ******************* Ehrlich Spitze......:p

    Ach ich hab was vergessen, bei diesen Brötchen hab ich anstatt Flohsamenschalen - Weizenkleie benutzt, da ich keine im Haus hatte. Jetzt muss ich mal meinen Low Carb bestand wieder aufbessern und bestellen.

    Freu mich schon noch mehr Sachen von dir zu probieren ...........

    Vielen Dank für deine Rezepte

    Liebe Grüße Nely
    :p
     
    #6
  7. 22.06.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Huhu Sputnik,

    heute habe ich mich für diesen Kuchen entschieden. Und meine kritischen Schnäbel hatten gar nichts auszusetzen.
    Das gilt hier an der Schwabengrenze als Lob: "Nicht gemeckert ist wie gelobt":rolleyes:
    Das reiche ich gerne an Dich weiter=D!!
     
    #7
  8. 09.09.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo,

    heute habe ich mal wieder den Kuchen als Kuchen-im-Glas-Variante gebacken.
    Da beim ersten Versuch der Kuchen beim Öffnen des Glases extrem nach Rührei gerochen hat, habe ich mit Gewürzen gerade so um mich geworfen:rolleyes::
    2 Tl Zimt, jeweils 2 Messerspitzen Nelken und Kardamom und 1 Fläschchen Rumaroma. Richtig lecker ist er geworden:p.
    Ich habe auch schon ein Glas versteckt, damit ich mal testen kann, wie haltbar der Kuchen ist!
     
    #8
  9. 02.10.12
    Delphinchen1972
    Offline

    Delphinchen1972

    Hallo Sputnik,
    ich habs getan. Ich hab den Rüblikuchen gebacken. Allerdings hab ich mangels Eiweißpulver 100 g mehr Möhre genommen
    und was soll ich sagen? SAGENHAFT!!!!!
     
    #9
: low carb / logi

Diese Seite empfehlen