Low Carb "Spätzle"

Dieses Thema im Forum "Beilagen: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Kempenelli, 21.09.09.

  1. 21.09.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo zusammen,
    nachdem ich die Low Carb Nudeln von Sputnik gemacht habe, habe ich mir überlegt ob ich in Anlehnung an das Rezept nicht auch Spätzle machen könnte die Nudeln waren ja gut aber machen doch viel Arbeit. also gestern war es soweit

    120g Sojamehl
    80g Gluten
    4 Eier
    150ml Mineralwasser
    2 Tl Salz kann man auch weglassen

    Die Eier und das Wasser mit dem Salz in den Mixtopf auf Stufe 4 kurz vermischen dann Sojamehl und Gluten dazu und ca 30-40sec ebenfalls auf Stufe 4 verrühren
    Wasser in einem Topf aufkochen und dann Spätzle machen. Zuerst habe ich es mit der Presse probiert aber das war nix.
    Mit dem Spätzleteil aus dem Spätzle ratz fatz Rezept ging es prima die Löcher müssen groß sein. In 4 Durchgänge den Teig durch das Sieb schaben und geniessen. Die "Spätzle" sehen zwar lustig aus, fast so wie Pellets aber ansonsten war es klasse. Wir hatten dazu eine Champignon Weißweinsosse schön dick wie mein Göga es liebt gebunden mit Guarkernmehl, braucht man 6 g, und gebratenes Schweinefilet .
    Es kam richtige Sonntagsessenstimmung auf.Nach 7 Monaten nur Fleisch oder Fisch oder Geflügel mit Gemüse oder Salat endlich wieder eine "richtige " Mahlzeit.
    Die Menge reicht gut für 3 Personen.Heute habe ich mir die Reste warm gemacht und ein Putenschnitzel dazu, war auch gut

    LG Kempenelli
     
    #1
  2. 21.09.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Kempenelli:rolleyes:

    Das ist ja wohl der Hammer!!!Hast Du eine Spätzlereibe benutzt?
    So ein Teil hab ich nämlich auch. Aber ich hab damit immer nur Knöpfle hingekriegt. Deshalb hab ich mir extra noch so eine schweineteure Presse gekauft. Das muß ich unbedingt testen. Denn es ist schon so wie Du sagst, die Nudeln machen einfach mehr Arbeit.
    Ich find´s so toll, das Du es gemacht hast. Suuuuuupiiiiiii!!!!!!!!:p:p
     
    #2
  3. 21.09.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Sputnik,
    habe die Spätzle mit einem Spätzlesieb gemacht das hat 7mm Löcher damit geht es prima in 4 Anwendungen durchgeschabt.
    Das Sib wurde ind em Spätzle ratz-fatz Hread vorgestellt gibt es von 3-21 €. habe meins aus einem Shop ibei ebäh bestellt weiß leider nicht mehr wie er hieß war super günstig gerade etwas um 3 €
    LG Kempenelli
     
    #3
  4. 21.09.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Kempenelli: Ist das so ein Teil, das wie ein Deckel auf dem Topf stehen kann? Das hab ich hier mal irgendwo gesehen. Ich werd das Rezept aus jeden Fall testen. Ich bin schon so gespannt:rolleyes:
     
    #4
  5. 21.09.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Sputnik,
    genau so eines
    LG kempenelli :rolleyes:
     
    #5
  6. 23.09.09
    Sumsebienchen
    Offline

    Sumsebienchen

    Hallo,
    das hört sich ja lecker an! Vielleicht Abends wieder was mit Beilage essen??? Aber wo zur Hölle bekommt man Sojamehl her??? Gibt hier auf dem Land eh nie alles was man so in der Großstadt bekommt!
     
    #6
  7. 23.09.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Sumsebienchen.
    Ich kann es im Edeka kaufen, von der Hubermühle, die haben zwar auch einen Internet auftritt aber da habe ich es leider nicht gefunden.
    Bei der Mühle Schlingemann kann man es auch bestellen aber ich weiß noch nicht ob das die gleiche Quälität hat. habe mir das jetzt bestellt und werde es demnächst ausprobieren und dann hier berichten.
    LG Kempenelli
     
    #7
  8. 25.09.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Kempenelli :wave:

    Inzwischen hab ich auch mal versucht Spätzle zu machen, ist aber leider voll daneben gegangen. :-O
    Habe weil ich immer sehr große Eier kaufe nur 100 ml Wasser dazu gegeben. Der Teig war total geschmeidig, wie er sein soll. Ich hab dann die Scheibe mit den großen Löchern in den Schwob gelegt. Alles ging wunderbar durch und im Wasser sind sie dann leider sofort wieder zerfallen.:dontknow:
    Ich hab fast den Verdacht, das wir beiden unterschiedliche Mehle verwendet haben. Ich kann mir das sonst nicht erklären.:confused:

    Aber einen Versuch wars allemal wert!!:p
     
    #8
  9. 25.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Hallo Sputnik,

    vielleicht müsste man den Teig länger kneten oder ruhen lassen,
    daß sich das Gluten besser "verkleben" kann :la:
     
    #9
  10. 25.09.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Kaffeehaferl :p

    Mein Teig hatte 30 Min. Siesta !!
     
    #10
  11. 25.09.09
    Kaffeehaferl
    Offline

    Kaffeehaferl

    Dann muß es wohl an was anderem liegen =D
    Versuch macht Kluch;)
     
    #11
  12. 25.09.09
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Alle , habe jetzt das Mehl von Schlingemann bekommen, werde es am Sonntag auch mal testen.
    LG kempenelli
     
    #12
  13. 29.01.12
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo Kempenelli,

    gerade habe ich Deine Spätzle gemacht. HAbe das Mehl selber aus Sojabohnen gemahlen... Die fertigen Spätzle habe ich mit dem Schaumlöffel aus dem Topf genommen und in ein Sieb gegeben - leider habe ich jetzt eine komisch aussehende Masse. Trotzdem habe ich sie gerade mit diesem http://www.wunderkessel.de/forum/ch...up-senf-co/56858-moehren-pesto-saulecker.html probiert!!!

    Es schmeckt absolut toll. Für meine nächste Fuhre Spätzle werde ich mir Sojamehl kaufen ;)
     
    #13
  14. 29.01.12
    Kempenelli
    Offline

    Kempenelli *

    Hallo Hausmütterchen,
    die sehen wirklich kustig aus , ein bischen wie Pellets, aber das Pastafeeling ist da ;)
    LG Kempenelli
     
    #14

Diese Seite empfehlen