Low Carb Steckrüben Eintopf für den Bärenhunger

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von Sputnik, 26.10.09.

  1. 26.10.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :rolleyes:

    Heute gibt es Steckrüben Eintopf, einen großen Topf voll für viele Esser, oder für 2 Tage, denn aufgewärmt schmeckt er nochmal so gut.

    Vorbereitung im TM, gekocht wird im Kochtopf.

    1 Eßl. Schmalz oder Kokosöl im Topf erhitzen.

    200 Gramm Zwiebel in groben Stücken
    200 Gramm Karotten in groben Stücken

    4-5 Sek. Stufe5 in den Topf leeren und bei mittlerer Hitze andünsten.

    200 Gramm Lauch in groben Stücken

    5 Sek. Stufe 5 in den Topf leeren und unterrühren.

    1 Kilo Steckrübe in groben Stücken, in 4 Portionen zu jeweils 250 Gramm
    Jede Portion: 4-5 Sek. Stufe 5 in den Topf leeren und unterrühren.

    2 geh. Tl. Knoblauchgrundstock
    1 geh. Eßl. Suppengrundstock
    1 geh. Tl. rote Currypaste
    1-2 Eßl Soyasoße
    1 schw. geh. - 1 geh. Tl. gem. Ingwer

    Alle Gewürze unter das Gemüse mischen und ebenfalls andünsten.
    Mit 400-500 ml Kokosmilch ablöschen.
    400-500 ml Fleischbrühe, Gemüsebrühe oder Wasser dazu geben. Den Topf schließen und das Gemüse nach Geschmack garen. Das geht recht schnell, weil die Gemüse ja schön klein geschnitten sind.
    Einlage nach Wahl: Mettenden oder Kochwürste in Scheiben, Fleischklößchen von ungebrühter Bratwurst, gewürfeltes Kassler, Bratenreste gewürfelt oder, oder, oder........was immer man mag.

    Vor dem Auftragen auf Pfeffer Salz und Soyasoße abschmecken.
    Höllenfeuer oder Tabasco wer mag.

    Dieses Rezept ergibt ca. 3 Liter deftigen Eintopf!!
     
    #1
  2. 09.11.09
    simplypetra
    Offline

    simplypetra

    Hmmmm hab ich gerade für Morgen vorgekocht. Lecker und schnell gemacht.


    Vielen Dank für Deine vielen tollen Rezepte.

    LG
    Petra
     
    #2
  3. 09.11.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo Sputnik,

    dies ist wirklich ein typisch norddeutsches Essen! Das war mein erster Gedanke bevor ich gesehen habe, von wem das Rezept eingestellt wurde. Wohne nicht weit weg von Dir, halbe Stunde Autofahrt von Kiel entfernt. Stand schon oft vor den Steckrüben und wusste nicht, was ich damit kochen soll. Dank Dir, ist diese kulinarische Bildungslücke geschlossen. Bin mal gespannt, was meine Familie dazu sagt. Falls sie es nicht mögen: Kann ich den Eintopf auch einfrieren?

    Auf alle Fälle recht herzlichen Dank für das Rezept. Dein Foto macht Appetit!

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #3
  4. 09.11.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Ihr zwei :supz:

    Danke, ich freu mich wenn es euch gefällt. Bei dem Schietwetter was wir z.Z. haben kommt so ein Eintopf immer gut an.
    Ich bin mir sicher den kann man auch in Portionen einfrieren.
     
    #4
  5. 27.02.14
    Diopta
    Offline

    Diopta

    Hallo Sputnik,

    geplant hatte ich diesen Eintopf (mal zu probieren) schon seit 2 Wochen (die arme Steckrübe fühlte sich so langsam ziemlich vergessen im Gemüsefach :rolleyes:). Nachdem gestern bei mir eine Erkältung zugeschlagen hat, mußte was Suppiges her.
    Die Zwiebel versteckt sich zu meinem Glück wunderbar zwischen dem restlichen Gemüse und dann hab ich noch Kochfleisch im Gefrierschrank entdeckt, was zur Einlage wurde.
    Der Eintopf schmeckt super lecker! :icon_smile:
     
    #5

Diese Seite empfehlen