Low Carb Toastbrötchen (aussen zart knusprig, innen wie Wattewölkchen)

Dieses Thema im Forum "Backen: Brötchen" wurde erstellt von Sputnik, 18.09.09.

  1. 18.09.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer =D

    Auf besonderen Wunsch von Kempenelli hier noch ein Rezept aus einem älteren Thread, damit es leichter zu finden ist.


    Toastbrötchen (aussen zart knusprig, innen wie Wattewölkchen)

    260 g Sonnenblumenkerne
    170 g Gluten
    30 g Leinsamen
    2 Tl. schwach gehäuft Salz
    2 Tl. schwach gehäuft Brotgewürz od. Coriander gem.

    Alles in den Mixtopf geben: 30 Sek. Stufe 10, dann umfüllen.

    300 ml lauwarmes Wasser
    1/2-1 Würfel frische Hefe
    1 Messerspitze Ascorbinsäure (ist nicht zwingend notwendig)
    1 kleine Prise Zucker

    Alles in den Mixtopf geben: 3 Min. 37 Grad, Stufe 1, dann 10 Min. ruhen lassen.
    Deckel öffnen und die "Mehlmischung" in den Mixtopf geben.
    10 Min. Knetstufe
    Deckel öffnen und den Mixtopf mit der Öffnung nach unten auf die Arbeitsfläche stellen. Sockel entfernen und das Messer zusammen mit
    dem Teig auf die Arbeitsfläche fallen lassen. (So bekommt man den Teig am leichtesten und restlos aus dem Mixtopf. Messer wieder einsetzen, und den Topf zum einweichen mit Wasser füllen.)

    Den Teig nur kurz mit den Händen zusammenkneten und in 10-12 gleiche Portionen teilen.
    Jede Portion zu einer Kugel drehen und flach drücken, etwa 10 cm Durchmesser.
    Die Teiglinge auf ein mit Backpapier belegtes Blech setzen und mit einem Tuch abdecken.
    Backofen auf 170 Grad Umluft vorheizen.
    Ist die Temperatur erreicht, kann das Blech in den Ofen. 25 Min. backen.

    Diese Toastbrötchen sind auch nach einer Woche noch herrlich fluffig. Man kann sie im Toaster aufbacken .

    Meine Lieblingsversion ist Karottenaufstrich, Salami und Käse, zuklappen und dann auf dem Kontaktgrill nur solange erhitzen, bis der Käse weich wird. Gab es heute mittag als kleinen Imbiss mit Salat.


    [​IMG]
     
    #1
  2. 24.09.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo,

    wenn die so schmecken wie sie aussehen, mhhhm lecker. :happy3:
    Ich probier die demnächst - bin nur gespannt ob Göga erkennt dass die LC sind.
    Ich werde berichten :rolleyes:
     
    #2
  3. 30.09.09
    casiotanzen
    Offline

    casiotanzen

    Hallo Sputnik,

    hab Deine Toastbrötchen ausprobiert und fand sie gut. Ist echt ne Alternative. Mein Man hats auch nicht bemerkt ,d ass hier kein Mehl drinne ist. Als ich ihm sagte was in den Brötchen drin ist hat er nur gemeint, dass sie zwar aein bissle anders schmecken aber nicht schlecht sind- das will was heißen.
    Danke fürs Rezept =D
     
    #3
  4. 30.09.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Claudia :rolleyes:

    Danke für Deine Rückmeldung, ich freu mich das sie gut angekommen sind. :p
     
    #4
  5. 20.01.10
    Shazzer
    Offline

    Shazzer Inaktiv

    Hallo Sputnik,

    wow, die sind ja echt total lecker. Habe sie eben gebacken!!! Mein Mann isst LC und ist nun total froh, dass er abends auch "Stullen" essen kann!!! =D

    Ich fand sie auch echt gut- haben lecker nussig geschmeckt!!!

    Danke für das tolle Rezept!!!

    LG
    Martina
     
    #5
  6. 21.01.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Shazzer :hello2:
    Danke für Deine Rückmeldung und liebe Grüße aus Kiel. Bin ein großer Fan der Gehry Bauten.

    Bei Regenwetter ein absolut tolles Motiv zum Fotografieren.
     
    #6
  7. 21.01.10
    Shazzer
    Offline

    Shazzer Inaktiv

    Ja, die finde ich auch toll! :)

    Aber ich mag trotzdem lieber die Sonne als den Regen... hoffe, dass der Frühling bald kommt. Dann ist es am Rhein auch besonders schön!!!

    Aber den hohen Norden mag ich auch gerne: finde den Dialekt und alles da oben irgendwie klasse. War letzten Monat noch mit einer Freundin in Hamburg!! =D

    LG
    Martina
     
    #7
  8. 01.04.10
    knusperhexe
    Offline

    knusperhexe "Kaffeetante"

    Hallo Sputnik :hello2:,

    Heute habe ich mal deine Toaströtchen ausprobiert, mangels Leinsaat habe ich die entsprechende Menge Sesamsaat genommen.

    Sind sehr schön augegangen und schmecken super.

    Demnächst backe ich nochmal das Originalrezept.;)
     
    #8
  9. 08.04.10
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo Sputnik,

    hab gerade die Toastbrötchen gemacht. Ist es schon richtig, dass der Teig wie Gummi ist? Und so grau? :rolleyes:

    Jetzt bin ich gespannt wie sie schmecken. Ich berichte wieder.
     
    #9
  10. 09.04.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Schneeglöckchen :p

    Welche Farbe hättest Du denn gerne :confused: Sonnenblumenkerne haben nunmal keine andere Farbe.
    Wenn Dir der Glutenanteil zu hoch ist, es gibt auch Rezepte mit weniger. Oder Du suchst Dir im Logi-Forum oder aus dem Logi-Kochbuch ein Rezept ohne Gluten. Dann wundere Dich aber nicht wenn Du eine Konsistensz wie bei Kuchen bekommst. Ich hoffe Du berichtest nochmal.
    Zur Sicherheit hier nochmal ein Rezept mit deutlich weniger Gluten:http://www.wunderkessel.de/forum/ba...ra-viel-ballaststoffen-gut-vertra-glich.html:) ;)
     
    #10
  11. 09.04.10
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    War ja nicht böse gemeint, ich hab halt nur zum 1. Mal mit Gluten gebacken und wollte sicher gehn, dass das so stimmt, dass der Teig wie Gummi ist?!
    Schmecken tun sie gut, hab glaub ich nur zu viel Salz rein.
    Danke für das Rezept.
     
    #11
  12. 09.04.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Schneeglöckchen :rolleyes:

    Hab ich auch nicht so verstanden, sollte eigentlich ein kleiner Scherz sein.;)
     
    #12
  13. 09.04.10
    Schneeglöckchen
    Offline

    Schneeglöckchen

    Hallo,

    gut, dann bin ich ja froh :)
     
    #13
  14. 01.11.10
    Italy
    Offline

    Italy

    Hallo Sputnik,

    ich habe Deine Brötchen gerade aus dem Ofen geholt, auskühlen lassen, und 1 Hälfte getoastet mit Butter gekostet: schmeckt hervorragend :wav:
    Sind super aufgegangen, und für mich mit etwas weniger Salz goldrichtig :) (ich habe 1 TL genommen)

    Liebe Grüße und wie immer herzlichen Dank für's tolle Rezept

    Italy :hello2:
     
    #14
  15. 01.03.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Hallo Sputnik,

    nachdem die anderen Brötchen einem enormen Schwund unterliegen habe ich die gleich auch gebacken. Gibt´s auch 10 Sterne? Die würd ich Dir glatt vergeben. Hammerklasse, super aufgegangen.
     
    #15
  16. 14.03.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Gestern habe ich wieder diese tollen Brötchen gebacken und heute ein Probiererle mit ins Fitness-Studio genommen, um meinen Lieblingstrainer mal kosten zu lassen. Bin gespannt was er meint. Ich finde sie sehen toll aus, riechen hammerlecker und schmecken noch viel toller.
    Mal schauen ob ich das mit dem Foto hinbekomme.

    Ach ja. die nächste Aktion ist, dass ich mir da ein Toastbrot von backe. In der PC-Form dürfte das ja kein Problem sein. Ich werde berichten.
     
    #16
  17. 15.03.11
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    Hey sputnik,:blob3:

    habe Deine Brötchen heute gebacken und nicht plattgedrückt, sondern zu Kugeln geformt gelassen und gebacken. Sehen aus wie richtige Semmeln, nur die Konsistenz ist leicht unterschiedlich. Hab gleich eins mi zum Italiener geschleppt und dort statt der gelieferten Pizzabrötchen mit diesem leckeren Kräuteraufstrich als Beilage zum Salat vertilgt. Göttlich! :rolleyes: Dank Dir noch einmal für's Einstellen und natürlich auch mein höchstes Lob.

    Liebe Grüße

    Monika
     
    #17
  18. 28.03.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Na, da habe ich mich aber gründlich getäuscht.

    1. Versuch: Der komplette Teig in eine Kastenform: Brot ging ballonartig auf und verbrannte oben an den Heizstäben. Beim Versuch, diese zu lösen fiel alles in sich zusammen.
    2. Versuch: Teig in 2 Kastenformen, war auch entsprechend dünn: Brote gingen ballonartig auf und verbrannten oben an den Heizstäben. Ich hab dann ein paarmal eingestochen mit dem Ergebnis, dass die Brote zur Hälfte eingefallen und matschig sind.
    Sollte ich weniger Hefe nehmen? Hatte 1/2 Würfel, wie bei den Brötchen auch.
    Komplett freigeschoben backen?
    Oder in 4 Kastenformen verteilen?

    Ich will nicht aufgeben, habe aber auch schon an eine Mischung zwischen Sonnenblumenkernen und Mandeln gedacht. Die gehen ja nicht so ganz fluffig auf.
     
    #18
  19. 28.03.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hey Angie :cool:

    Hast Du einen Mini-Backofen oder Turbohefe??? Versuch mal eine Rolle aus dem Teig zu formen, die diagonal auf das Blech paßt. Das Blech tiefer in den Ofen setzen. In die Breite geht der Laib beim backen eigentlich von ganz allein. Backzeit ca. 40-45 Min. Ich drück Dir die Daumen.:goodman:
     
    #19
  20. 28.03.11
    angie64
    Offline

    angie64 Sponsor

    Lach, eher das erstere. An Hefe verwende ich immer 08/15-Hefe. Aber der Backofen schafft immerhin 2 Kilo Brotteig auf einen Rutsch in Kastenformen zu backen. Der Teig ging hat von ca. 2,5 cm Dicke auf über 17 cm auf. Und da befinden sich bei meinem Backofen die Heizschlangen, in die sich der Teig dann reinfrisst. Das war das Problem. Vielleicht hätte ich das Brot auch einfach einritzen /einschneiden sollen. Aber wann ist da der richtige Zeitpunkt, vor dem Backen? Nach einer 1/2 Stunde?
    Jetzt habe ich Dein Mehrkernbrot mal ausgedruckt. Vielleicht gehts damit ja besser.
     
    #20

Diese Seite empfehlen