Low Carb Trittbrettfahrer Muffins

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Sputnik, 04.07.09.

  1. 04.07.09
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo liebe Hexen und Hexer :hello2:
    Neulich hat Redschnecke ein Rezept für Muffins eingestellt. Das wollte ich unbedingt testen, hatte aber kein entöltes Kokosmehl im Haus. Weil ich aber nicht warten konnte hab ich es mit gemahlenen Kokosraspeln gebacken. Alle Zutaten mußte ich darum etwas in der Menge anpassen. Und weil die nun wirklich nicht auf meinem Mist gewachsen sind, heissen die auch:

    Low Carb, Trittbrettfahrer Muffins

    Vorbereitung: Muffinblech mit Papierförmchen bestücken und den Backofen vorheizen, 175 Grad Umluft.

    200 Gramm Kokosflocken
    1 Btl. Backpulver

    15 Sek. Stufe 10 , umfüllen.

    50 Gramm Butter

    4 Min. 50 Grad, Stufe 2 schmelzen.

    25 ml.Süßstoff flüssig
    35 Gramm Backkakao
    5 Eier Gew. Kl. M
    100 ml. Kokosmilch cremig
    1 Pr. Salz
    Vanille Aroma ( 1/2 Fl.)

    20 Sek. Stufe 4,5

    Jetzt die gemahlenen Kokosraspeln dazugeben.

    Stufe 3-4, kurz aber gründlich untermischen. Bei Bedarf mit dem Spatel etwas helfen.
    Den Teig in die Papierförmchen füllen. Ist die Temperatur erreicht, kann das Blech in den Ofen.
    20-25 Min., 2. Einschubleiste von unten. Stäbchenprobe.

    [​IMG]
     
    #1
  2. 15.09.10
    Mamsel
    Offline

    Mamsel

    Hallo Sputnik,
    sehr gut, wieder mal volle ************************************************************.
    Leider war ich mit Süßstoff zu sparsam. Daher werde ich die Muffins mit Sukrin bestäuben.
    Auf jeden Fall habe ich jezt was zu meinem Nachmittagskaffee.
    Vielen Dank für das leckere Rezept
     
    #2
  3. 15.09.10
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    Hi sputnik,

    da Göga nun so gar kein Kokos mag, frage ich mich, ob die Muffins wohl auch mit normaler Milch und gemahlenen Mandeln funktionieren könnten, oder kann die Kokosmilch etwas, was normale Milch nicht kann:confused:?

    Bevor ich nämlich für die Tonne arbeite, frage ich lieber mal.

    Liebe Grüße

    Monika
     
    #3
  4. 15.09.10
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    #4
  5. 15.09.10
    1001Masche
    Offline

    1001Masche

    @ sputnik

    Danke für die Info und den Tipp.

    Dachte halt statt Kokosflocken Mandeln zu nehmen, aber vielleicht ist es wirklich besser, auf ein anderes Rezept auszuweichen;).

    Liebe Grüße

    Monika
     
    #5
  6. 19.09.10
    elisa
    Offline

    elisa

    Hallo Sputnik,

    hab dieses Wochenende dein Muffins gebacken und sie wurden sehr lecker. Wir waren auf einem Geburtstag eingeladen und ich hab sie mitgebracht, so bin ich auch gleich um den anderen Kuchen rumgekommen, ich wollte nämlich beim Dessert sündigen (hab ich auch=D).
    Hatte leider keine Kokosmilch im Haus und hab stattdessen Creme Fraiche reingetan, die Kokosflocken reichten auch nicht ganz, dann hab ich noch ein bischen gem. Haselnüsse rein. Mir hats gut geschmeckt, meine Tochter mochte die Kokosflocken im Teig nicht. Ich glaub ich probiers mal mit Haselnüssen.

    Nochmal danke für´s einstellen !
    Liebe Grüße
    Elisa
     
    #6
  7. 11.04.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Hallo Sputnik,

    die Muffins sitzen gerade im Backofen und warten darauf heute mittag von mir weggefuddert zu werden=D
     
    #7
  8. 11.04.13
    Donaunixe
    Offline

    Donaunixe

    Ich muss aufpassen, die rufen alle ganz laut ess mich ess mich....
    einfach lecker=D
     
    #8
  9. 19.10.13
    gabiko
    Offline

    gabiko

    moin,moin
    ich habe heute die Muffins gebacken. Mir kam schon die Süßstoffmenge sehr hoch vor und habe vorsichtshalber halbiert. Gut so... sie waren mir auch da noch ein bischen zu süß. Aber ansonsten...wird es die wieder geben, weil mein Mitesser Kokos liebt.:rolleyes::rolleyes:
     
    #9
: weizenfrei

Diese Seite empfehlen