LowCarb, welche Seite könnt ihr empfehlen?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Becci8182, 02.07.14.

  1. 02.07.14
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Hallo Hexengemeinde!

    Ich möchte meine Kohlenhydratzufuhr minimieren und bin auf der Suche nach schönen Rezepten. Könnt ihr eine Seite empfehlen?
     
    #1
  2. 02.07.14
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Becci :sneaky:

    Auf der Startseite findest Du die Schlagwortwolke. Unter anderem auch Low Carb/LOGi. Anklicken und Du hast alles auf einen Blick. :whistle: viel Spaß dabei...
     
    #2
  3. 02.07.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Becci,
    willkommen im Club! Du findest hier im Forum reichlich Low Carb- Rezepte unter den Stichworten "Low Carb" oder "LC".
    Falls Du bei Facebook bist, kann ich Dir die "Low Carb Goodies" empfehlen.
    Vielleicht klappt es auch mal wieder, dass Sputniks und meine Signatur wieder funktionieren.
    In Buchform gibt es z.B.vom Systemed-Verlag ganz viele Kochbücher.
     
    #3
  4. 02.07.14
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Redschnecke :sneaky:
    Mein Link in der Signatur funzt.....:whistle: neuerdings, seit ich Sacha über diesen Mißstand informiert habe.
     
    #4
    mapoleefin gefällt das.
  5. 02.07.14
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Ich wusste, dass mir hier schnell geholfen wird, danke, ihr seid spitze :rolleyes:
    Ich muss mich da jetzt erstmal in den nächsten Tagen reinlesen. WW hat bei mir zwar Erfolg gebracht, allerdings schaffe ich das Zählen im Alltag mit 4 Kindern, Haus und Uni nicht immer so, wie es sein sollte.
    Wenn noch wer Tips hat, ich sauge alles auf :eek:
     
    #5
  6. 02.07.14
    Clementine
    Offline

    Clementine

    #6
    mapoleefin gefällt das.
  7. 02.07.14
    Clementine
    Offline

    Clementine

  8. 02.07.14
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    #8
  9. 03.07.14
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Guten Morgen!

    Habe gestern viel gelesen und viele interessante Dinge gefunden.
    Eine Frage, die mich jedoch beschäftigt: muss ich mich denn für eine der genannten Diätformen entscheiden? Kann ich nicht ganz einfach meine Kohlenhydratmenge vorerst auf 20g/Tag reduzieren, nach 2 Wochen auf 30g/Tag steigern?
    Könnt ihr mir vielleicht sagen wie ihr das macht? Wie so euer LC Alltag aussieht?
    Gibts ne hilfreiche App oder sowas?
     
    #9
  10. 03.07.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Becci,
    Du musst Dich nicht für eine der Diätformen entscheiden. Wichtig ist, dass Du auf Dauer damit klarkommst. Denn es handelt sich in jedem Fall um eine langfristige Ernährungsumstellung. Es ist immer gut, die KH im Blick zu behalten.
    Ich für mich habe festgestellt, dass es mir in Ketose am besten geht, vor allem blutzuckermäßig.
    Bei mir gibt es morgens 1 Becher 40%-Quark mit Johannisbeeren und etwas Flüssigsüßstoff. Gestern mittag hatte ich einen Eierpfannkuchen mit Heidelbeeren und abend 1 französischen Weichkäse von Aldi. Meist gibt es natürlich mehr Gemüse und oft auch mal eine Handvoll Mandeln. Aber gestern war ich satt und zufrieden ^_^
     
    #10
  11. 03.07.14
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Danke furdie Antwort :) das beruhigt mich ungemein. Seit wann lebst du lc? Hast du wegen Übergewicht begonnen?
    Wieviel g sollte ich, meinst Du, am Anfang als KH-Menge hernehmen? Wirklich nur 20, oder, wie anderswo generiert, 50g/Tag?
    Isst du dann abends einfach nur einen Käse ohne alles?
    Sorry, ich stell bestimmt voll doofe Fragen...
     
    #11
  12. 04.07.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Becci,
    seit 2002 lebe ich LC. Begonnen habe ich, als bei mir Diabetes festgestellt wurde und ich nicht bereit war, mir die typische Diabetikerkarriere anzutun. Damals war das einfach die Atkins-Diät, die ich schon von früher kannte. Inzwischen hat das Kind ja viele Namen =D. Abnehmen war für mich nicht das große Thema, ich hatte nur leichtes Übergewicht, inzwischen bin ich normalgewichtig. Aber die KH-Stoffwechselstörung in Form von Diabetes ist mir natürlich treu.
    Wie ist es bei Dir? Hast Du viel abzunehmen oder andere Probleme?
    Ich persönlich finde den Einstieg mit extrem wenig KH leichter, weil ich damit schnell in Ketose komme und damit im Fastenstoffwechsel bin = kein Hunger + Fettverbrennung. Heutzutage heißt das neudeutsch LCHF ;) Wenn man lange in Ketose bleibt, toleriert der Körper erstaunlich viel KH.
    Die Stimmen der Wissenschaft mehren sich, dass Ketose nicht nur für Diabetiker, sondern auch bei Krebs, MS, Migräne, Demenz, Epilepsie von Vorteil ist.
    Natürlich kannst Du auch abnehmen, wenn Du die KH etwas höher ansetzt. Schön finde ich, dass man nicht viel rechnen muss, solange man die KH im Auge behält. Essen soll schließlich auch Spaß machen!
     
    #12
  13. 04.07.14
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Liebe Jutta,

    Danke für Deine Antwort. Wow, das ist ja wirklich schon extrem lange. Bist ja quasi schon ein "alter Hase" :rolleyes:
    Bei mir ist eigentlich das Gewicht das Hauptproblem. Ich bin schon immer übergewichtig gewesen, aber von Kind zu Kind (mittlerweile 4 :love:) sind es immer mehr Kilos geworden. Habe einen BMI von 37 und das ist einfach nicht mehr gesund und ich fühle mich auch nicht mehr wohl. Habe dann vor 3 Jahren mit WW angefangen, habe damit auch über 30kg verloren, dann kam Baby Nr. 4 und jetzt hänge ich gewichtsmäßig fest. Liegt wahrscheinlich auch daran, dass ich immer noch 1-2x am Tag stille und dadurch eigentlich immer Hunger habe (n)
    WW hat mir dann aber jetzt irgendwie gar nicht mehr zugesagt. Ständiges PP zählen ging mir auf die Nerven.
    Tag 1 gestern habe ich ganz gut überstanden, womit ich Schwierigkeiten habe, ist allerdings dieses 5 Stunden nix essen. Ich bin ja ein Mensch der Zwischenmahlzeiten braucht. Zudem esse ich leidenschaftlich gern Obst. Vor allem Bananen :cry: Mal sehen, wie ich damit klar komme. Und ich muss mich wirklich zum Trinken zwingen...
    Ich werde jetzt für den Anfang versuchen, nicht über 30-40g am Tag zu kommen, allein schon wegen der Stillerei. Auch das ist für mich schon eine große Umstellung.
    Wie lange dauert es ca, bis man in der Ketose ist ca?
    Zudem denke ich aber auch, dass diese Art der Ernährungsumstellung für mich gut ist, da ich das fettfreie Zeug bei WW einfach nicht mehr sehen konnte :sick:
    Sag mal, wie hältst Du es denn mit dem Kaffee? Ich liiieeeeebe ja Latte Macchiato. Meinst du, man kann Sojamilch auch aufschäumen? Müsste ich mal versuchen. Der gestrige Morgen ohne Kaffee war echt mies :coffee:
    Wie verhältst Du Dich denn auf Feiern? Bei uns steht morgen ein 80-jähriger Geburtstag an und es wird den ganzen Tag Essen geben.
    Meine erste Amtshandlung nächste Woche wird wohl das Schokolade machen sein. Ich kann schlecht ohne und muss mich jetzt schon echt zusammen reißen. Gibt es einen lc- online Shop den du favorisierst?
    Ich werde sicher in nächster Zeit noch 1000 Fragen haben, ich hoffe, ich nerv noch nicht :oops:
     
    #13
  14. 04.07.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Becci,
    keine Angst, Du nervst nicht!
    In der Ketose bin ich innerhalb von 2-3 Tagen. Es gibt aber auch Leute, bei denen es deutlich länger dauert.
    Sojmilch meide ich wie die Pest. Soja hemmt die Schilddrüsenfunktion und das brauche ich nicht.
    Du kannst Kaffee auch super aufschäumen, indem Du 1-2 EL Butter und/oder gutes Kokosöl untermixt. Das klingt komisch, schmeckt aber sehr lecker!
    Ja, mit Bananen ist das natürlich schwierig. Zum Glück gibt es ja z.Zt. reichlich Beerenobst, das tröstet ein wenig...
    Du fragst nach einem LC- online-Shop. Kokosöl und Kokosmehl kaufe ich bei Dr.Goerg, Mehlersatz wie Haferkleie, Nussmehle o.ä. bei www.muehle-schlingemann.de Mandeln habe ich immer im Haus, die sind ja schnell im TM gemahlen. Und wenn ich neben stinknormalem Süßstoff etwas zuckerähnliches brauche, nehme ich Serapur: www.null-kalorien.de
    Alles andere gibts im Laden.
    Ja bei Feiern ist es zumindest beim Kaffeeklatsch schwierig. Ich versuche meist, etwas selbst Gebackenes mitzunehmen (natürlich für den allgemeinen Verzehr) und mich dann möglichst unauffällig davon zu bedienen. Morgen haben wir einen Ausflug mit 12 Personen und ich habe für das Picknick Blaubeermuffins gebacken. Ob ich verrate, dass die LC sind, weiß ich noch nicht :sneaky:
    Mittags und abends kann man ja in der Regel die KH- Beilagen weglassen (oder beiseite schieben), es gibt sicher genug Erlaubtes.
     
    #14
  15. 04.07.14
    Becci8182
    Offline

    Becci8182 Alphaweibchen

    Liebe Jutta,
    Nochmal danke für deine geduldigen Antworten <3 Ich bin wirklich trotz viel Leserei noch sehr unsicher.
    Ich hab leider schon wieder die nächsten Fragen auf Lager :/
    1. Woran merkst Du, dass Du in Ketose bist? Am "fehlenden" Hungergefühl?
    2. Die Sache mit dem "Butterkaffee": Wie genau stellst du den her? Kaffee zapfen ( ich haben einen Vollautomat <3), dann Butter drunter und mit so nem Quirl aufschäumen oder im TM?
    3. Zählen die KH vom Gemüse auch? Ich war überrascht, als ich heute via fddb-App feststellen musste, dass auch Salatgurken, Tomaten, Brokkoli usw. KH haben. Ich war noch so im WW System, wo ja Obst und Gemüse "frei" ist, dass ich da keinen Gedanken dran verschwendet habe. Nu hab ich anstatt 30g, 35g verbraucht, naja... Für Tag 2 nicht sooooo schlecht denk ich...
    4. Versuchst Du auch, im Fett- und Eiweißbereich unter einer gewissen Grammzahl/Tag zu bleiben?
    5. Du nimmst also kein Mandelmehl, sondern mahlst die Mandeln immer selber? Der Gedanke kam mir auch schon, aber ich war mir unsicher, weil ich nicht wusste, ob das dann wirklich "dasselbe" ist, als wenn ich gekauftes Mandelmehl nehme, weil man ja beispielsweise auch gemahlene Mandeln fertig kaufen.
    6. Nochmal wegen dem Erythrit: Wenn auf der Packung bei KH 99,0 angegeben ist, brauch ich trotzdem keine anzurechnen? Ich raff's einfach nicht >:O

    Ich glaub, wenn ich alles verstanden habe, brauche ich Deine Adresse für den Fleurop-Mann :-*

    Noch ganz dickes Danke für Deine Geduld :rolleyes: Die nächsten 1000 Fragen kommen bestimmt...

    Und sag mal Bescheid, ob die Muffins "aufgefallen" sind. Ich gehe dem Ganzen Morgen jetzt etwas gelassnerer entgegen, dank Dir. Hab überlegt, ob ich morgen evtl. noch einen LC Käsekuchen mitbringe...
     
    #15
  16. 05.07.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Hallo Becci,
    zu 1: Das kann man anfangs mit Ketostix (aus der Apotheke) messen, die färben sich lila. Später tatsächlich am mangelnden Hungergefühl oder "klarerem Kopf". So fühlt man sich auch beim Fasten.
    zu 2: Hier ist die genaue Anleitung: http://suddas.blogspot.de/2012/08/lchf-rezept-butterkokosolkaffee.html Von selbst wäre ich nie auf die Idee gekommen ;)
    zu 3: Natürlich zählen alle KH, sofern sie verwertbar sind. Deshalb ist es günstig, anfangs grünes Gemüse vorzuziehen. Was gar nicht geht, ist Mais.
    zu 4: Ich habe noch nie Kalorien ausgerechnet und dabei möchte ich auch bleiben.
    zu 5: Echtes Mandelmehl ist entölt, das habe ich schon mal zum Brotbacken genommen. Hat mich aber nicht vom Hocker gerissen. Es ist sehr trocken und braucht viel Flüssigkeit. Mandelöl ist sehr gesund, deshalb backe ich lieber mit gemahlenen Mandeln.
    zu 6: Die angegebenen KH musst Du nicht anrechnen, weil sie nicht verwertet werden können. Das ist wie bei der Haferkleie. Die Ballaststoffe werden nicht aufgenommen.

    So, jetzt muss ich mich fertigmachen für den Ausflug. Viel Spaß bei der Familienfeier!
     
    #16
  17. 05.07.14
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Jutta,

    ich ernähre mich ja schon seit beinahe 3 Jahren lowcarb und kenne ich mich eigentlich ganz gut damit aus!
    Trotzdem lese ich Deine Tipps und Ratschläge immer wieder gerne! Quasi zur Auffrischung und ab und zu ist natürlich auch etwas Neues dabei!

    Vielen Dank dafür:love:!!
     
    #17
  18. 06.07.14
    Redschnecke
    Offline

    Redschnecke *

    Danke, liebe Ute.
     
    #18
  19. 09.07.14
    Lehaja79
    Offline

    Lehaja79

    Jipiiieee @Redschnecke , da haste mir jetzt mal echt geholfen. Ich mach so eine Mischernährung. Eigentlich gehts mir nicht um das Gewicht. Ich habe nen BMI von 22 und bin Mitte 30. ABER ich mache ziemlich viel Sport, gerade auch Fitness. Muskelaufbau ist bei mir extrem wichtig, vor allem aus gesundheitlichen Gründen. (Net falsch verstehen, ich bin nicht Arni für Arme, lach!) Und es macht absolut keinen Sinn, das zu machen, ohne auf seine Ernährung zu achten. Ich glaube einfach, das eine kommt auch automatisch durch das andere.

    Daher hab ich so ein "Light" Low Carb Programm. Einfach so wenig kurzkettige Kohlenhydrate wie möglich. Zucker weglasse, soweit möglich. Vollkorn morgens & Mittags. An Sporttagen bekomme ich Carbs auch in Form von normalen Nudeln, weil ich sonst niemals auf meinen Tagesbedarf komme, denn durch meinen Sport verbrenne ich locker mal 300-400 Kalos mehr (Kraftsport & Zirkeltraining). An Ruhetagen gibts ab Nachmittags gar keine Carbs mehr (klar, Gemüse schon), und tagsüber je nachdem, wies mir geht. Damit fahre ich sehr gut. Aber wie gesagt, bei mir steht ja auch nicht das Gewicht im Vordergrund - dennoch achte ich natürlich drauf. Wichtiger ist es jetzt zB für mich, auf meine benötigte Eiweißmenge zu kommen. Dies nur zur Erklärung :love:

    Mein Mann ist natural Bodybuilder und genau wegen dem Erythrith hatten wir neulich ne Diskusson. Ich weigere mich gegen sämtlich künstliche Süsßtoffe, wie Aspartam, Acesulfam & Co - außerdem hab ich auch ne Nahrungsmittelintoleranz dagegen. Durch ihre "Sonderstellung bezüglich der Verstoffwechslung im Darm" vertrage ich Xylit und Erythrit aber gut. Ich kann nämlich leider meinen Kaffe nicht ohne dieses trinken. Ansonsten fällt es mir super leicht, den Zucker wegzulassen. Und mein Mann, der Erythrit nicht kennt und nicht benutzt, meinte sei doch egal, "wenns Kohlenhydrate hat, machts dick" (grins .. da wollte er mich natürlich ein wenig mit ärgern).

    Jetzt hab ich was in der Hand, womit ich ihm erklären kann, dass ich doch Glück habe und er im Unrecht ist:LOL:
     
    #19
    Redschnecke gefällt das.

Diese Seite empfehlen