Lumara und TM-Rezepte

Dieses Thema im Forum "Backen: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von heximexi, 06.09.05.

  1. 06.09.05
    heximexi
    Offline

    heximexi

    An @ll und besonders Tigerente (Hätte Dich auch anrufen können, aber wenns hier steht haben alle was davon und vielleicht habe nicht nur ich das Problem):

    Schon zum zweiten Mal habe ich ein TM-Rezept gemacht und in eine Lumara-Form reingetan- mit dem "Erfolg", dasss ich den Ofen putzen mußte, weil mir der Teig unten raus gelaufen ist. (Gestern beim Ruckzuckkuchen). Sicher - wenn ich die doppelte Menge mache und den Rand der Backfolie hochklappe, geht´s vielleicht, aber nur einen kleinen 26-er Ring raufstellen, war nicht so der Hit.

    Was habt Ihr da für Erfahrungen?
     
    #1
  2. 06.09.05
    brigitte01
    Offline

    brigitte01

    Huch, ich habe da überhaupt keine Probleme damit.

    Ist deine Backfolie zu knapp geschnitten?
     
    #2
  3. 06.09.05
    Sunny1
    Offline

    Sunny1

    Hallo heximexi,

    bei flüssigen Teigen mach ich es immer so, dass ich den Rand der Form mit etwas gemahlenen Nüssen oder Semmelbrösel ausstreue. Dann läufts nicht aus.

    Probiers mal aus! =D
     
    #3
  4. 06.09.05
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Ne, die Backfolie steht über, aber der Teig läuft unter der Form raus. Frage: tu ich die Semmelbrösel direkt auf den "Schlitz"??
     
    #4
  5. 06.09.05
    Tigerente
    Offline

    Tigerente

    Hallo,

    wenn es ein sehr flüssiger Rührteig ist, gebe ich auch innen am Rand der Form entlang eine "Spur" mit gemahlenen Nüssen oder Semmelbrösel (je nach Kuchengeschmack) als Bremse. So läuft der Kuchen beim Einfüllen nicht raus und im heißen Ofen zieht der Kuchen dann eh gleich an!

    Also unbedingt noch beachten: Rost muß KALT sein - Ofen muß HEISS sein!!!


    @ heximexi: War dein Rost heiß??? Dann verflüssigt sich ein Rührteig auch beim Einfüllen in die Form.
     
    #5
  6. 06.09.05
    heximexi
    Offline

    heximexi

    Hallo Kerstin, ob der gestern kalt war, weiß ich nicht mehr, könnte sein, dass er lauwarm war. Ich probier´s das nächste Mal mit Brösel. Erst mal vielen Dank.
     
    #6
  7. 06.09.05
    Andrea Nagel
    Offline

    Andrea Nagel

    Eine andere Möglichkeit ist, den Teig mit einem Pinsel dünn unten auftragen, also zwischen Folie und Form.

    1-2 Min. im heissen Ofen anbacken lassen, dann den restl. Teig einfüllen.

    Das mach ich z.B. immer bei Fantakuchen, der ja sehr flüssig ist.

    Liebe Grüsse,

    Andrea aus dem Königsschloss (die sich nach langer langer Zeit auch mal wieder meldet)
     
    #7

Diese Seite empfehlen