Mäuschen eingezogen

Dieses Thema im Forum "Fellkinder" wurde erstellt von Ricka, 23.04.07.

  1. 23.04.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    Hallo ihr Lieben ! :sunny:

    Bei uns ist wohl ein Mäuschen eingezogen.:scared_big: Letzte Nacht bin ich mehrmals wach geworden und hörte das trippeln auf dem Kriechboden über unserem Schlafzimmer. Wir haben zwar ein altes Fachwerkhaus aber noch nicht all zu oft Mäuse gehabt.
    Was macht ihr so, wenn ihr solche Gäste habt???
    Wir stellen ja immer eine Falle mit Käse hin. Ich habe aber jedes mal ein schlechtes Gewissen. Andererseits möchte ich natürlich keine knabbernde Zucht.

    L.G.
    Ulrike
     
    #1
  2. 23.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mäuschen eingezogen

    Guten Morgen, Ricka!

    Und wie wäre es mit einer Mausefalle für den Lebendfang des ungebetenen Gastes? Habe ich bei e**y gesehen.

    Lieben Gruß,
    Brigitte
     
    #2
  3. 23.04.07
    küchenhilfe
    Offline

    küchenhilfe

    AW: Mäuschen eingezogen

    Hallo Ricka,

    meine Schwiegermutter hat auch ein Fachwerkhaus. Da sind eigentlich immer Mäuse. Sie schwört auf Mehl in der Falle.

    Mir tun die Mäuse auch leid, aber wenn sie erst Kleine kriegen und in Deiner Speisekammer die Tüten anknabbern ist das nicht so toll.
    Mäuse übertragen bestimmt auch Krankheiten.

    Versuche es doch mit den Lebendfallen. Vielleicht klappt es auch.

    Oder Du legst Dir eine Katze zu!!!
     
    #3
  4. 23.04.07
    Anne
    Offline

    Anne

    AW: Mäuschen eingezogen

    Hallo Ricka,

    leih dir eine Katze aus.
    Dazu fällt mir ein Gespräch meiner Enkel ein, ist wirklich so passiert.

    Wir haben wir unsere Enkelkinder abgeholt und auf der Fahrt überlegte Alex (8-)
    warum Katzen so gerne Mäuse fressen, was da wohl drin sein mag, darauf meinte Andy (5) „KÄSE“ weil Mäuse gerne Käse essen, wäre in der Maus natürlich Käse.


     
    #4
  5. 23.04.07
    makiosparadies
    Offline

    makiosparadies genussvolle

    AW: Mäuschen eingezogen

    Hallo,

    auch ich wohne in einem ganz alten Bauernhaus......
    Wir hatten auch schon "Trippelgeräusche", wobei man nicht sagen konnte, dass es Mäuse waren. Später habe ich auch einen Siebenschläfer gefunden und vor zwei Jahren ein kleines Marderbaby! Also....in unserem Dach tummeln sich schon hier und da jede Menge Mitbewohner!

    Die Bauern um uns herum, haben mir damals empfohlen, ein kleines Radio aufzubauen und leise Musik spielen zu lassen! Egal welche Tiere......die würden sich dann gestört fühlen! Kurzum, dass haben wir gemacht....und die Trippelgeräusche haben aufgehört!
     
    #5
  6. 23.04.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    AW: Mäuschen eingezogen

    Hallo zusammen.

    Danke für die netten Ratschläge !

    @ Dani: Ich stelle mir gerade vor, wie ich meinem Mann mitteile, er solle oben auf dem Dachboden ein Radio aufstellen und die Mäuse etz. mit Musik berieseln. Der fasst mir an die Stirn und fragt mich ob ich Fieber habe. Obwohl ich das ja irgendwie einleuchtend finde.

    @ Anne: Süß !!! Kindliche logik.

    L.G.
    Ulrike
     
    #6
  7. 23.04.07
    Ricka
    Offline

    Ricka

    AW: Mäuschen eingezogen


    Das mit der Katze gibt Probleme mit dem Herrn auf dem Avatar.

    L.G.
    Ulrike
     
    #7
  8. 23.04.07
    Anne
    Offline

    Anne

    #8
  9. 23.04.07
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Mäuschen eingezogen

    Hallo Ihr Lieben,

    dazu fällt mir ein, daß ich mir vor Jahren so ein Teil besorgt habe, um die Mücken davon abzuhalten, mich auf ihren Speiseplan zu setzen. Nach der ersten Nacht stand ich vor der Entscheidung, ob sich meine weiteren Nächte wegen des mückischen Sirrens oder des Surren des Gerätes schlaflos gestalten... :-O (ich habe das Ding zurückgegeben und die Mücken wieder mit der guten alten, manuellen Methode erledigt).

    @Ricka: Und wenn Du den Herrn auf Deinem Avatar mal auf den Boden schickst, damit er den "Steptänzer" vergrault?

    LG Katja
     
    #9
  10. 23.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mäuschen eingezogen

    Hallo :hello2:

    wir hatten in einem Jahr auch mal jede menge Mäuse...
    Wir arbeiteten nur mit Lebendfallen.... und die Kinder haben geholfen....
    die Mäuse waren aber auch zu putzig...[​IMG]
    Klar in den Lebensmitteln wollte ich sie auch nicht haben....

    Unser Kater konnte man vergessen...:-O ... der war für Mäusejagd nicht zu bewegen.... der hatte sich auf Vögel spezialisiert.... :-O

    Viel Glück... auf dass Du bald wieder ein Mäusefreies Haus hast... ;)

    Grüßle Gaby :sunny:
     
    #10
  11. 23.04.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Mäuschen eingezogen

    Hallo Ulrike,

    warum? Wir haben einen Hund und drei Kater. Da gab es noch nie Probleme.
    Unsere Katzen fangen sogar draußen die Mäuse und bringen sie uns lebend rein. Als Geschenk für unseren Hund, der darf dann mal kurz mit den Mäusen spielen, oder als Geschenk für uns!!! Wir loben sie dann immer und freuen uns....

    Ich finde die Lebendfallen sind die beste Lösung!

    Liebe Grüße aus dem Rheinland
     
    #11

Diese Seite empfehlen