Maggi`s Vierkornbrot

Dieses Thema im Forum "Backen: Brot" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 20.11.11.

  1. 20.11.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    hab wieder mal ein neues Brot anzubieten!!
    Wer mag, darf gerne ausprobieren. Falls mein Mann die Fotos heute noch auf meinen Stick macht stell ich die Fotos auch noch ein.

    Maggi` s Vierkornbrot
    Zutaten: I
    200 ml Wasser
    50 gr kernige Haferflocken
    50 gr Kürbiskerne
    50 gr Leinsamen
    50 gr Sonnenblumenkerne

    Zutaten: II
    ½ Hefe
    300 ml Wasser
    350 gr Roggen
    250 gr Weizenmehl
    25 gr Salz
    200 gr Sauerteig - selbstgezogener

    Zutaten III
    50 gr Sesamsamen

    So wird’s gemacht:

    350 gr Roggen auf 2x jeweils 1 ½ Min mahlen umfüllen

    Aus den Zutaten I wird ein „Brei“ gekocht, indem man alles auf 100° erhitzt und 15 Sek weitergart. Dann wird dieser ziemlich feste „Brei“ in eine Schüssel umgefüllt - zum Erkalten.

    Nun :
    300 ml Wasser
    Sauerteig Stufe 5 10 Sek
    Hefe dazu bei 37° einen flüssigen
    Brei herstellen
    Dann wird das Mehl sowie das Salz dazugefügt und auf Knetstufe 3 Min geknetet. Zwischendurch mit dem Spatel etwas nachhelfen.
    Den Teig nun teilen, ca 750 gr und nochmals jeden Teig gesondert 2 Min Knetstufe durcharbeiten.
    Nun darf der Teig rundgewirkt werden und 20 Min abgedeckt rasten.
    Die Brote werden jetzt zu einem länglichen Laib geformt. Mit der Hand die Brotlaibe mit Wasser benetzen und in den Zutat III Sesamsamen wälzen.
    Noch einmal darf das Brot für 25 Min abgedeckt ruhen und zwischendurch nach 15 Min in der Länge einmal eingeritzt werden.
    Bei 240° 35 – 40 Min backen - Keine Umluft!!!
     
    #1
  2. 20.11.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo,
    nun hat mein Schatz Zeit gehabt für die Foto - und ich stell sie natürlich gleich ein.
    Übrigens nur mit Butter drauf einfach sehr lecker, und durch die 25 gr Salz, wo ich etwas bedenken hatte, passt ganz genau - weniger wäre nicht ok gewesen.
     
    #2
  3. 20.11.11
    Leticia
    Offline

    Leticia

    Hallo Zuckerpuppe,

    ich würde gerne mal dein Rezept probieren, habe allerdings mit selbstgezogenem Sauerteig überhaupt keine Erfahrung, da muss ich mich erst mal schlau machen. Vielleicht probiere ich es für den Anfang mal mit gekauftem.
     
    #3
  4. 20.11.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hi Leticia,
    selbstverständlich kannst Du gekauften auch nehmen. desshalb wird es doch nicht anders, nimm den von Saitenbacher, den hab ich auch ab und zu, wenn ich wieder vergesse, von meinem alten etwas abzuzweigen.
    Viel Spass beim Nachbacken!!
     
    #4
  5. 20.11.11
    Sissa
    Offline

    Sissa

    Hallo Leticia,

    ich habe das leckere Brot auch schon gebacken -mal kurz zu Zuckerpuppe wink;)- und nehme nur gekauften Sauerteig.Das geht bestens.
     
    #5
  6. 20.11.11
    scm19101966
    Offline

    scm19101966

    Hallo,normalerweise schreibe ich immer erst wenn ich etwas ausprobiert habe,aber hier.......
    Bin immer auf der Suche nach neuen Rezepten,und das wird morgen gleich ausprobiert....

    Vielen Dank

    Liebe Grüsse
    Nicole
     
    #6
  7. 24.11.11
    Leticia
    Offline

    Leticia

    Hallo Zuckerpuppe,

    nachdem ich jetzt zum ersten Mal einen Sauerteig angesetzt habe, möchte ich heute das Brot backen. Jetzt weiß ich nur nicht, ob du die Zutaten I mit dem Mehl untergibst, ich denke mal dass dies der Fall ist, steh etwas auf dem Schlauch :eek:. Bin mal gespannt, wie das Brot bei mir wird, ist gerade am Gehen.
     
    #7
  8. 24.11.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Leticia,
    schön, dass Du das Rezept nachmachst.
    Es ist richtig der "Brei" wird dann mit dem Mehl vermengt. Aber da bist Du ja sicherlich scon darüber hinaus, Dein Brot ist sicher schon im Backofen.
    Ich freu mich, wenn ich von Dir höre!!
    LG
    Zuckerpupupe
     
    #8
  9. 24.11.11
    Leticia
    Offline

    Leticia

    Hallo Zuckerpuppe,

    habe schon eine Scheibe Brot noch etwas warm nur mit Butter gegessen, schmeckt sehr lecker und wird bestimmt öfter gebacken. Ich liebe "Körnerbrot"=D. Nochmals Danke für das Rezept.
     
    #9
  10. 01.03.12
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Hallo Zuckerpuppe,
    habe gestern Dein Vierkornbrot nachgebacken. Habe aber gleich zwei Brote á 1100 gr. gebacken. Das heißt ich hab die Menge erst durch 3 geteilt und dann mal 2 genommen und jeden Teig extra geknetet. Ich backer immer gleich zwei Brote. Habe seit einem Jahr zwei Kaiserbackformen. War zuerst etwas skeptisch wegen dem geringen Sauerteiganteil. Hat aber prima geklappt.

    Werde evtl. den Brei auch einmal mit einem Rezept von mir vermischen.

    Brot wird wieder gemacht und Du bekommst 5 Sternchen.
     
    #10
  11. 01.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ingrid,
    Danke für Deine Rückmeldung und die Sterne.
    Da, hast Du mich auf eine Idee gebracht. Ich hab dieses Brot schon lange nicht mehr gebacken. Das kommt am Samstag wieder dran.
    Auch freu ich mich, daß Deine Berechnung und all Deine hin und hers funktioniert haben. ich hätte das Rezept dann einfach verdoppelt. So wie ich das Rezept manchmal auch nur einfach halbiere.

    Einen schönen Abend und liebe Grüße
    Zuckerpuppe
     
    #11
  12. 04.03.12
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo Zuckerpuppe,

    dein Brot hat mich heute beim Stöbern so angelacht, dass ich es gleich gebacken hab. Es schmeckt toll und der Teig war supergut zu verarbeiten. Ich hatte nur leider keinen Leinsamen....ist es halt ein Dreikorn-Brot ;)....und ich hab anstatt Sauerteig Hefeteigstarter genommen....es sieht toll aus .... 5 Sternle sind unterwegs....danke fürs Rezept....
     
    #12
  13. 11.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Guten Morgen Nicole,

    Danke für Deine Rückmeldung und das Lob. - Auch für den Sternenregen lieben Dank.:p
    Daß Du dann eben ein Dreikornbrot daraus gemacht hast - ist doch vollkommen in Ordnung.

    Es schmeckt mit den Körnern auch so ein bisschen nussig, das mag ich auch gerne.
    Werde es auch wieder mal in Angriff nehmen. Bei mir liegt es auch am Sauerteig, den vergesse ich oft wieder abzunehmen:rolleyes:. So habe ich nur einen Hefeteigstarter zu Hause. Aber dann schmeckt es ein wenig anders. Das nächste mal versuche ich etwas Essig zum Hefeteigstarter dazuzugeben. Wenn es funktioniert, werde ich es schreiben.

    Übrigens schön schaut Dein Brot aus! - Danke fürs Foto.

    LG Zuckerpuppe
     
    #13
  14. 13.03.12
    pebbels
    Offline

    pebbels Sponsor

    Guten Morgen Zuckerpuppe,

    dein Brot lacht mich richtig an =D und die Zutaten habe ich auch alle da.

    Allerdings habe ich "nur" den Sauerteig von Saitenbacher - da hat ein Päckchen 75 g - soll ich davon dann 2 oder 3 nehmen ? Oder reicht eins ? Ich bin jetzt noch nicht wirklich "sauerteigerfahren" und frage daher lieber mal nach.

    LG
    Pebbels
     
    #14
  15. 13.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Pebbels,
    bin erst seit einer Stunde wieder zu Hause.
    Konnte Dir nicht früher antworten.
    Aber ein Packerl reicht.
    Wenn er mir mal ausgegangen ist und ich den von Saitenbacher nehme, kommt immer nur eine Packung dran.

    LG Zuckerpuppe
     
    #15
  16. 16.03.12
    Diavola
    Offline

    Diavola

    Hallöchen,
    auch dieses Brot habe ich ausprobiert, mit Vollkornweizenmehl, 1150er Roggenmehl, zarten Haferflocken und ohne Kürbiskerne, eben was meine Schränke so her gaben, und, es schmeckt hervorragend. Die Aussage meines Mannes dazu: Das ist das BESTE Brot, was du je gemacht hast!
    Wird jetzt auf jeden Fall häufiger gebacken werden, Kürbiskerne sind auch gekauft. ;)
    Einzig so schmal habe ich sie nicht hin bekommen, aber das macht ja nix.
     
    #16
  17. 16.03.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Diavola,
    es freut mich sehr, daß Du das brot nachgebacken hast und daß es auch Deinem Mann geschmeckt hat. Das ist meiner Meinung das wichtigste. Männer sind bei Brot sehr wählerisch ( auch meiner=D) wenn dem das Brot nicht schmeckt, dann braucht er eine ganze Woche kein Brot, dann darf ich es alleine essen:-(

    LG Zuckerpuppe
     
    #17
  18. 16.04.12
    Faerwen
    Offline

    Faerwen

    Hallo Zuzckerpuppe,

    gestern hab ich das Brot mit meinem selbstgezogenen Sauerteig gebacken. Es schmeckt sogar noch besser, wie mit dem Hefeteigstarter und ich finde, es ist noch lockerer geworden - einfach superlecker, mein neues Lieblingsbrot....!!!
     
    #18
  19. 06.05.12
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Nicole,

    Danke für Deine Rückmeldung - ich freue mich wenn es Euch schmeckt!!

    LG Zuckerpuppe

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 11:40 Uhr ---------- Vorheriger Beitrag wurde geschrieben um 11:36 ----------

    Hi Diavola,
    das wird bei mir auch nicht immer so schön, aber in dem Fall war es grad mal total wie gemalt!:p
    Ich backe es ab und an nur die Hälfte, da wir ja nur zu zweit sind und nicht so viel Brot benötigen. Und mit einfrieren hab ich es leider nicht. Mir schmeckt es mit den Körnern am besten noch ein wenig lauwarm. Nur Butter drauf - wirklich ein Gedicht.

    Lieben Gruß
    Zuckerpuppe
     
    #19
  20. 07.05.12
    schokostreusel
    Offline

    schokostreusel

    Hallo Zuckerpuppe,

    habe gerade dein Brot aus dem Backofen geholt.Die ganze Wohnung riecht phantastisch.

    Die Brote sind mir bisl flach ausgefallen,liegt aber an meiner Ungeduld.Noch ne halbe Stunde Gehzeit wäre bestimmt nicht schlecht gewesen:confused:

    Bin schon gespannt wie`s schmeckt.
     
    #20

Diese Seite empfehlen