Magnesium -viele ahnen nicht wie wichtig dies ist..

Dieses Thema im Forum "Bücher / Zeitschriften" wurde erstellt von Marmeladenköchin, 16.04.15.

  1. 16.04.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    #1
    sansi gefällt das.
  2. 16.04.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo uschi,

    hast Du Erfahrungen mit diesem Buch?
     
    #2
  3. 16.04.15
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallo Sansi,
    nein ich bin Nutzer von Magnesium und suchte nach einem Buch oder Bewertungen
    wie Magnesium für was hilft.
    gruss uschi
     
    #3
    sansi gefällt das.
  4. 16.04.15
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo ,
    dann bin ich mal auf Deine Erfahrungen gespannt.
     
    #4
  5. 17.04.15
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Guten Morgen Uschi,

    schau mal hier, da wird aus meiner Sicht gut erklärt, was ein Magnesium-Mangel bewirkt und wie er durch eine äußerliche Anwendung gut behoben werden kann. Vielleicht reicht Dir das ja. Es stellt sich für mich die Frage, ob man das Buch wirklich braucht.

    Ich habe mir bei einer holländischen Firma das Magnesium-Spray besorgt (sehr teuer) und die Erfahrung gemacht, daß das Magnesium äußerlich aufgetragen sehr gut und sehr rasch hilft. Wenn mein Spray aufgebraucht ist, werde ich mir das in Zukunft selber machen.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #5
    Manrena gefällt das.
  6. 17.04.15
    Doriline
    Offline

    Doriline Geprüfte Anstaltsleiterin Sponsor

    Huhuu,

    was für ein Zufall...ich hatte in der Schwangerschaft auch heftigen Magnesiummangel.
    Seit zwei Wochen jucken meine Hände und Füße manchmal wie verrückt..hab jetzt gelesen, dass das such Mg-Mangel sein kann. Muss mich mal einlesen.

    LG, Tina
     
    #6
  7. 17.04.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Pascale,das ist ja interessant.....ich habe mir gleich 4kg bestellt und werde es mit einem abendlichen Fußbad probieren.
    Wie,wo und warum wendest Du das Spray an?
    Ich habe ja seit einiger Zeit Herzrhythmusstörungen auch schon mal mit Vorhofflimmern und überlege ob ich da in einer aktuellen Situation auch äusserlich etwas tun könnte (Medikamente nehme ich natürlich regelmäßig)
    LGRena
     
    #7
  8. 17.04.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

  9. 17.04.15
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo

    @Manrena

    Ich reibe mir damit morgens und abends die Arme und Beine ein. Bei schlimmen Wadenkrämpfen habe ich mehrmals am Tag die Beine eingerieben. Und die Wadenkrämpfe waren sehr schnell wieder weg. Ich reibe mir auch die Brust, besonders in der Herzgegend ein, da ich gelegentlich Herzschmerzen habe und hoffe, das damit in den Griff zu kriegen.

    @ollybe

    Dir danke ich für die Bezugsquelle. Wenn ich den Preis von apo-rot sehe könnte ich gerade in die Tischkante beissen. Habe nämlich fast das doppelte bei dem niederländischen Versender zuzüglich horrender Versandkosten bezahlt.


    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #9
  10. 17.04.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Pascale,ich habe schon die Paketankündigung für morgen bekommen und mir gerade eine Glaspumpsprühflasche aus der Apotheke besorgt,ich versuche dann mal das Magnesiumöl selber zu machen.....
    Herzschmerzen fühlen sich ja durchaus wie "Krämpfe" an,ich werde das mit dem Einreiben auch probieren....
    Alles Gute
    Rena
     
    #10
    mapoleefin gefällt das.
  11. 17.04.15
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,

    gibt es hier auch Biologen/Chemiker, die mitlesen?
    Mich würde mal interessieren, ob die Haut überhaupt in der Lage ist, Magnesiumsalze aufzunehmen.
    Gibt es tatsächliche wissentschaftliche Studien über die Wirksamkeit der transtermalen Therapie?

    In der Schwangerschaft musste ich Magnesium in Tablettenform einnehmen.
    Ich denke, die orale Therapie und sei es mit Tabletten aus dem Discounter. diese enthalten
    genauso Magnesiumoxid, wie die Tabletten aus der Apo, sind noch der einfachste und schnellste Weg
    bei Magnesiummangel zu handeln.

    LG
    renette
     
    #11
  12. 17.04.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Liebe Pascale,mein erster "Weg",wenn es um Medikamente oder Dinge aus der Apotheke geht,ist "mein Medizinfuchs".
    http://www.medizinfuchs.de/
    Dadurch habe ich schon so manchen Euro gespart.
    Dazu habe ich noch dieses:
    http://www.wasser-und-salz.org/blog/aufnahme-von-magnesium-oil-uber-die-haut/
     
    #12
    Donaunixe und mapoleefin gefällt das.
  13. 17.04.15
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo @ollybe / Ingrid,

    vielen Dank für den Tipp mit dem Medizinfuchs.

    Hallo @Manrena / Rena,

    Danke für den Tipp mit der Glassprühflasche. Bei meiner Sprühflasche funktioniert der Sprühmechanismus schon nicht mehr. *Grrr*

    Auch ich werde das Magnesium Öl selber machen, wenn meine gekauftes Magnesium Öl aufgebraucht ist.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #13
    Manrena gefällt das.
  14. 17.04.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

  15. 17.04.15
    ollybe
    Offline

    ollybe

    #15
    Nati55, mapoleefin und Manrena gefällt das.
  16. 18.04.15
    renette
    Offline

    renette

    Hallo,
    trotzdem würde mich die Meinung eines Dermatologen oder ähnliches interessieren.
    In deinem oben genannten Text sind mir ein bisschen zu viel "könnte" enthalten.

    Wenn die Haut so einfach diese Salze aufnehmen kann, wäre der Mensch doch nicht in der
    Lage in Salzwasser zu schwimmen.
    Oder sehe ich dies falsch?


    LG
    renette
     
    #16
  17. 18.04.15
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Hallo @renette

    Zitat aus obenangeführtem Link:

    "Beispiele transdermaler Applikation

    Die transdermale Applikation wird in der Medizin schon lange praktiziert. Beispiele sind Hormonpflaster, Nikotinpflaster oder Schmerzmittelpflaster. Seit einiger Zeit ist die Methode auch bei Sportlern verbreitet, die z.B. mit Hormonpflastern eine neue Dopingform praktizieren. Eine Revolution auf dem Magnesiummarkt ist die transdermale Anwendung von Magnesium „Oil“, das lediglich auf die Haut gesprüht wird und nicht mehr eingenommen werden muss."

    Für mich ist es absolut plausibel, daß die Aufnahme von Magnesium über die Haut funktioniert.

    Liebe Grüße
    Pascale
     
    #17
    Manrena und ollybe gefällt das.
  18. 18.04.15
    Manrena
    Offline

    Manrena

    Hallo,
    ich hatte mal als junges Mädchen eine Venenentzündung und musste 2xtäglich das Bein mit einer Lotion einreiben.Innerhalb von ganz kurzer Zeit hatte ich jedesmal einen ganz ekeligen Geschmack auf der Zunge;der Arzt hat mir bestätigt das der Wirkstoff vom Venensystem aufgenommen wird und eben bei manchen Menschen auch zu Geschmacksstörungen führt.
    Ich habe dann zeitgleich mit dem Einreiben einen Bonbon gelutscht,dann gings.
    Warum also sollen andere Wirkstoffe nicht auch so aufgenommen werden können?
    Und im Übrigen glaube ich nicht,dass wir für alles Beweise haben können/müssen, Homöopathie ist ein gutes Beispiel dafür!
    Rena
     
    #18
  19. 18.04.15
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo zusammen,

    da bin ich wirklich froh dass es den WK gibt und besonders Dir Uschi, ganz herzlichen Dank für das Thema. Habe das Spray für meine Tochter bestellt und bin nun ganz gespannt ob es Ihr hilft. Einige Beschwerden trafen auf sie zu und ich finde das über die Haut aufnehmen logisch und gut, dass man nicht überdosieren kann. Die Brausetabletten findet sie wirklich widerlich. Werde berichten wie es wirkt.

    Liebe Grüsse und einen schönen sonnigen Samstag Abend wünscht
    tiamisu
     
    #19
    Manrena gefällt das.
  20. 18.04.15
    tiamisu
    Offline

    tiamisu perfekt in unperfektion

    Hallo nochmal,

    warum es für mich logisch ist etwas über die Haut aufzunehmen, die Haut ist das grösste atmungsaktivste Organ vom Menschen, es nimmt alles auf was man sich auf die Haut schmiert, egal ob gesund oder schädlich. Darum ist ja auch Aluminium in Deos so in verruf geraten, warum sollte es dann bei Vitaminen anders sein, ausser das sie hilfreich sein können? Nein, leider bin ich kein Biologe oder Dermatologe, aber trotzdem überzeugt.;)

    Liebe Grüße
    tiamisu
     
    #20

Diese Seite empfehlen