***Mailänder Topf*** gut vorzubereiten, für Feste

Dieses Thema im Forum "Rezepte Hauptgerichte: mit Fleisch" wurde erstellt von claudy, 25.10.09.

  1. 25.10.09
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Ihr Lieben,

    hier ein Rezept meiner Freundin, was es mal zum Geburtstag meiner Patentochter gab. Man kann es mit Schnitzeln, Schweinefilet, Hähnchen- oder Putenfleisch zubereiten.

    Gestern hatte ich:

    2 Puteninnenfilets
    in Scheiben schneiden, mit Salz und Pfeffer würzen, in Öl anbraten und dann in eine Auflaufform geben.

    3 gewürfelte Zwiebeln in etwas Butter glasig dünsten, dazu

    200 g in Streifen geschnittenen Kochschinken
    200 g geviertelte frische Champignons
    3 Becher süße Sahne
    2 TL Gemüsebrühe
    kurz erhitzen.

    Diese Mischung über das Fleisch geben und wenn alles abgekühlt ist über Nacht in den Kühlschrank geben.

    Am nächsten Tag mit Parmesan und Käse nach Wahl (ich hatte Edamer) bestreuen und mit Alufolie abgedeckt bei 200 Grad für ca. 45 Minuten in den Backofen geben, dann Alufolie ab und noch ca. 15 Minuten überbacken lassen.

    Dazu Reis, Spätzle etc. und einen grünen Salat essen. Für größere Mengen, einfach alles verdoppeln, verdreifachten ... :)

    Ich hoffe, dieses Rezept gibt es hier noch nicht, falls doch, geschah dies nicht in böser Absicht ...

    Hier noch ein Foto vom Rest :) mit Spätzle ratz-fatz hier aus dem Forum, war lecker :rolleyes:

    [​IMG]
     
    #1
  2. 27.10.09
    stickliesel
    Offline

    stickliesel

    Hallo Claudy!
    Dieses Rezept mache ich schon seit über 20 Jahren immer wieder zu Geburtstagen. Bei uns heisst es Mailänder Schnitzel!
    Wir lieben es.

    Liebe Grüße
    Vera
     
    #2
  3. 27.10.09
    Dorilys
    Offline

    Dorilys Rhein-Lahn-Hexe

    Hallo claudy,

    wieviel Gramm sind den 2 Puteninnenfilets? Wir kaufen nämlich eher selten Pute und daher habe ich vom Gewicht keine Vorstellung.
     
    #3
  4. 27.10.09
    claudy
    Offline

    claudy

    Hallo Vera,

    ich habe es am Wochenende das erste Mal gemacht, gegessen hatte ich es schon vorher mal mit Schnitzel und mal mit Schweinefilet bei besagter Freundin. Sie kocht es mit Fondor (vertrage ich nicht wg. Glutamat) und Dosenpilzen. Das Schnitzel war mir irgendwie zu trocken, das Filet fand ich klasse. Wir essen relativ wenig Fleisch und dann auch nicht so unbedingt Schwein, da war mir Geflügel lieber. Am nächsten Tag hat es mir noch besser geschmeckt.

    @Dorilys: Hmmm, ich wühl mal schnell im Müll :) ... Mist, schon zu weit unten :)... ich glaube, es waren ca. 800 - 1000 g. Du kannst pro Person mit 200 g Fleisch rechnen und dementsprechend die Zutaten abändern. Die untere Lage meiner Auflaufform war belegt, das siehst Du bei meinen Bildern im Album. Lende lässt sich so schön in kleine Stücke schneiden, versuche es einfach mit dem Fleisch Deiner Wahl.
     
    #4
  5. 18.02.12
    claudy
    Offline

    claudy

    Hi Ihr Lieben,

    das bereite ich für morgen zu, dieses Mal mit Schweinelende. Vielleicht hat noch jemand Lust auf solch ein "Sonntagsessen " :).
     
    #5

Diese Seite empfehlen