Makkaroni Spinat Auflauf

Dieses Thema im Forum "Hauptgerichte: vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Scapi, 05.12.10.

  1. 05.12.10
    Scapi
    Offline

    Scapi

    Hallo,

    heute gab es bei mir einen super leckeren Makkaroni Spinat Auflauf.

    Zutaten:

    250 gr. Hartkäse
    350 gr. Makkaroni
    150 gr. TK Spinat oder Frischen
    1 Becher Sahne
    4 Eier Gr. M
    Pfeffer und Salz, evt. Muskart
    1-2 Schalotten
    2 Knoblauchzehen
    4 Eßl. Olivenöl

    Auf dem Herd großen Topf mit Wasser aufsetzen und Makkaroni nach Anleitung kochen. Die Makkaroni bitte einmal mittig durch brechen.

    Im TM:

    250 gr. Hartkäse z.B. ein würzigen Italienischen Hartkäse in groben Stücken rein geben und
    ca. 3 Sek. mittelfein auf Stufe 6 zerkleinern.
    Umfüllen und Topf leicht ausspülen.

    2 Schalotten und 2 Knoblauchzehen in 2 Eßl. Olivenöl im TM dünsten.
    80 Grad / Stufe 2/ links/ 2,5 min.
    Anschließend 150 gr. TK Spinat ( oder auch frischen Blattspinat) zugeben und weitere 4 min. mit dünsten / St 2/ links/ 80 Grad

    Danach in die Spinatmasse 4 Eier Gr. M und 200 ml Sahne zugeben und ordentlich würzen mit Pfeffer und Salz, wer mag noch Muskat, und fein pürrieren
    15 Sek. / Stufe 7

    Mittlerweile sollten die Makkaroni fertig gekocht sein :rolleyes: Die Makkaroni mit 1-2 Eßl. Olivenöl vermengen.

    Backofen aufheizen Umluft 160 Grad

    In eine Auflaufform erst eine Schicht Makkaroni und dann mit Käse bestreuen, nächste Schicht Makkaroni und wieder mit KÄse bestreuen. Immer so weiter, bis keine Makkaronis mehr da sind. Aber 1/3 Käse bitte über lassen!

    Nun kommt die Spinatsoße drüber, darüber dann der Rest Käse.

    Ab in den Ofen, ca. 35 min.

    Lasst es euch Schmecken!

    Andrea
     
    #1
  2. 05.12.10
    Frankenkatze
    Offline

    Frankenkatze

    Hallo Andrea,

    Dein Rezept schmeckt bestimmt total lecker! Werd ichh sicher bald ausprobieren, denn es erinnert mich an die Makaroniröllchen die meine Mama früher gemacht hat:
    Maccaronis kochen, immer mehrere zusammen mit gekochtem Schinken umwickeln und auf ein Bett aus Blattspinat in eine Auflaufform setzen. Bechamelsoße drüber, mit Käse bestreuen und gratinieren, Gabs bei uns öfter, wenn Besuch da war. Der Vorteil am Deiner Version ist eindutig, dass er fleischlos ist und somit für mich ein Gericht "für alle Tage".

    Liebe Grüße aus Churfranken

    Nicole
     
    #2
  3. 06.12.10
    Scapi
    Offline

    Scapi

    Hallo Nicole,

    vielen Dank für deine Rückmeldung.

    Genau, ich suche auch immer wieder leckere Gerichte die Fleischlos sind. Und dieses hier ist echt schnell vorzubereiten, sehr lecker und hat auch noch genügend Eiweiß, was ja auch sehr wichtig ist.

    Die Optik war auch sehr gelungen, sieht durch den Käse dazwischen schon fast wie eine Lasagne aus.

    Lg Andrea
     
    #3

Diese Seite empfehlen