Makronen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von taxmaxx, 05.11.04.

  1. 05.11.04
    taxmaxx
    Offline

    taxmaxx WK-Rezeptetopf

    Okay, nach dem ich nun zumindest hier im Weihnachtsforum ausgiebig aber unergiebig gesucht habe, blieb mir nichts anderes übrig, als selber zu experimentieren. Für mich sind Weihnachtsplätzchen immer die Gelegenheit Eiweiß zu verarbeiten, so dass dann reichlich Eigelb übrig bleiben, die nicht umkommen dürfen und ich deshalb genötigt bin, mal wieder Eierlikör zu machen.....
    Logischerweise liebe ich deshalb Makronen.
    Gleichzeitig kommen sie meiner Faulheit entgegen, denn ich kenne kaum Plätzchen, die schneller gehen, und da sie auch fast genauso schnell gegessen werden, muss ich ab November leider regelmäßig Eierlikör machen...........

    Bisher hatte ich immer ein Rezept meiner Großmutter, das ich aber im Moment nicht finde (heilige Ordnung, warum hat die Frau nicht auch einfach ein Kochbuch drucken lassen, statt ihre genialen Rezepte der Nachkommenschaft auf handbeschriebenen Zetteln zu hinterlassen, denn Kochen konnte sie wirklich prima, dafür bin ich in Zettelverwaltung ein echter Versager)
    Wie dem auch sei, ich habe versucht mich dunkel zu erinnern und da nicht viele Zutaten reinkommen, hat es auch prächtig geklappt.

    Folgendes habe ich getan:
    1/2 Pfund Zucker und
    1/2 Pfund Mandeln und
    ein 1/2 TL Zimt gründlich auf Turbo kleinmahlen, umfüllen

    3 Eiweiß steifschlagen, die Zucker-Mandel-Mischung auf Stufe 1 mit dem Spatel unterrühren

    Backblech mit Oblaten auslegen und den Teig mit Hilfe von zwei Löffeln auf die Oblaten klecksen.

    ca. 25 Minuten bei 150°C backen - voilà

    Das gleiche geht übrigens auch mit Nüssen, da schmeckt es aber besser, wenn man erst die Nüsse auf Turbo mahlt und dann den Zucker dazugibt und nur noch einmal kurz unterrührt (der Zucker muss also nicht ganz pudrig werden) - ansonsten dasselbe Mischungsverhältnis mit 3 Eiweiß.

    Ich kippe auch mit Begeisterung noch ein Tröpfchen Rum dazu, dann passen die Plätzchen auch klasse zum Eierlikör....

    Morgen will ich es jetzt noch mit Kokosraspeln probieren - ich weiß, dass dieses Rezept sehr ähnlich war, aber irgendeine kleine Veränderung gab es doch, vielleicht fällt es mir nachher im Traum noch ein....

    Heute habe ich 12 Eiweiß verarbeitet, so dass wir im Moment einen gewissen Makronenvorrat haben, der dazugehörige Eierlikör ist leider schon vorher verschenkt gewesen.....

    Kennt jemand noch andere Rezepte für viele Eiweiß? (Außer den Eiweiß-Muffins)

    Grüße
    tax
     
    #1
  2. 06.11.04
    Reni
    Offline

    Reni

    #2
: weihnachten

Diese Seite empfehlen