Mal ne (dumme) Frage... Nudeln im Varoma???

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von Lanky, 31.10.05.

  1. 31.10.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo ihr Lieben!

    Jetzt hab ich doch mal ne ganz dumme Frage: Kann man im Varoma Nudeln machen???
    Bezieht sich jetzt z. B. auf Gulasch, das wir schon immer mit Nudeln statt mit Kartoffeln essen. In der Soße möchte mein Mann die Nudeln aber nicht "rumschwimmen" haben [​IMG]

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #1
  2. 31.10.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Ich glaub ich lass es jetzt mal auf nen Versuch ankommen und berichte, was aus meinen Nudeln geworden ist.

    Vorsichtshalber werde ich noch welche im Topf (auf die herkömmliche Art und Weise) machen :wink:

    Jasmin [​IMG]
     
    #2
  3. 31.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Interessieren würde es mich auch.
    vor allem die Dauer und ob sie danach auch so kleben...
     
    #3
  4. 31.10.05
    luisa
    Offline

    luisa

    Hallo Lanky,
    also ich glaub nicht, dass das geht mit den Nudeln im Varoma. Die brauchen doch Flüssigkeit. Der Dampf reicht bestimmt nicht.
    Bin gespannt, was du berichtest.
    Viele Grüße Luisa.
     
    #4
  5. 31.10.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    In einer Stunde bin ich schlauer... ich denke mal, dass es eigentlich funktionieren müsste, denn der Reis braucht ja auch Flüssigkeit und funktioniert z. B. im Reiskocher nach dem selben Prinzip. Bin schon ganz gespannt... :p

    Bis dann
    Jasmin
     
    #5
  6. 31.10.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    So, ihr Lieben!

    Wie soll ich sagen ---> ich bin kläglich gescheitert.

    Ich hab die Nudeln rechtzeitig (30 min vor Ende) in den Varoma getan, damit sie auch wirklich durch werden. Nach 10 min hab ich mal vorsichtig reingelugt... die waren noch immer steinhart.

    Also dachte ich mir, die müssen bestimmt eine "Anfangsfeuchte" =D haben, damit sie die restliche Feuchtigkeit auch noch aufnehmen können. Ich mach frisches Wasser in meine Sprühflasche und spritz die Nudeln nass. Nach 5 min dasselbe in Grün. Aber ich wollte nicht aufgeben. Also, das gleich noch 2 x wiederholen... das Ergebnis: Luisa hatte Recht, der Dampf reicht einfach nicht aus.

    Gut, dass ich nur 10 Nudeln in den Varoma gelegt habe und der Rest derweil eine feucht fröhliche Party zusammen mit den anderen Nudeln gefeiert hat [​IMG]

    Fazit: Wer Nudeln gerne hart mag, also quasi so, wie sie aus der Packung kommen, für den empfiehlt sich die Varoma-Methode... ansonsten lieber bei der altbewährten Kochtopf-Methode bleiben oder die Nudeln gleich in der Soße mitkochen.

    Dafür eignet sich der Varoma aber bestens, Nudeln vom Vortag aus dem Kühlschrank wieder "taufrisch" zu machen und aufzuwärmen - wenigstens etwas.

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #6
  7. 01.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hihi, ich habe mich huete morgen schon richtig auf Deinen Bericht gefreut.
    Schön, wenn andere die Erfahrungen machen und frau dann davon profitieren kann.
     
    #7
  8. 01.11.05
    Lanky
    Offline

    Lanky Hörbuch-Süchtling

    Hallo Ani Teb,

    ganz nach dem Motto: VERSUCH MACHT KLUG... naja, es war lustig. Ich hoffe nur, dass mich niemand in der Küche gesehen hat, als ich mit meiner Spritzflasche die 10 Nudeln befeuchtet habe! :roll:

    Liebe Grüße
    Jasmin
     
    #8
  9. 01.11.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Ich habe mir das auch so bildlich vorgestellt.....
     
    #9

Diese Seite empfehlen