Mandarinen-Rahm-Kuchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Goldfisch, 27.07.06.

  1. 27.07.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    Das ist eine Variante, wenn mehr Gäste kommen:

    Mandarinen-Rahm-Kuchen

    Backblech ( ich nehm immer die Fettpfanne, da der Kuchen etwas höher wird) mit Backpapier auslegen, auch den Rand.

    3 Dosen Mandarinen abtropfen lassen und den Saft aufheben

    Pudding kochen aus:

    750 ml. Milch
    6 Eßl. Zucker
    2 Vanillepudding
    abkühlen lassen.

    Zutaten für den Rührteig:

    300 g. Mehl
    1 1/2 Backpulver
    2 Eier
    120 g. Zucker
    3 Eßl. Milch
    200 g. Margarine

    Zutaten zu einem Rührteig verarbeiten, ich nehm oft die Knetstufe
    dazu und arbeite mit dem Spatel.

    Den Rührteig aufs Backblech streichen.

    In die abgekühlte Puddingmasse,
    750 g. Sauerrahm rühren und auf den Teig geben

    Die 3 Dosen Mandarinen schön einzeln auf der Masse verteilen, denn man sieht sie meistens nach dem Backen.

    Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 1 Stunde backen.
    Ich stell aber immer 45 min. ein und beobachte ihn.
    Der Kuchen geht hoch und bekommt leicht hellbraune Stellen, da mache ich den Backofen aus und öffne ihn vorsichtig.
    Ich nehme den Kuchen erst aus dem Ofen, wenn die Masse sich wieder
    gesenkt hat.

    Den Kuchen im Backblech auskühlen lassen, am besten über Nacht.
    Deshalb ist es ganz praktisch, wenn man den Kuchen einen Tag vorher bäckt.

    Jetzt wird noch 2 Tortenguße mit dem Mandarinensaft gekocht und über den Kuchen gegeben.
    Wenn der ausgekühlt ist, kann man den Kuchen aufschneiden und genießen.

    Und das hoffe ich, dass Ihr ihn genauso mögt wie wir!

    Ich wünsch Euch viel Spass beim Ausprobieren!!

    Liebe Grüsse

    Siggi
     
    #1
  2. 27.07.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Madarinen-Rahm-Kuchen

    Hallo Siggi,

    dein Rezept hört sich superlecker an und wird mit Sicherheit in Kürze getestet.
    Nur eine Zutat stimmt mich bedenklich... Totenguß... ich meine, ich will ja nicht pingelig sein, aber... kann ich stattdessen nicht einfach normalen Tortenguß nehmen? :eek:

    :happy_big:;):happy_big:;):happy_big:;)
     
    #2
  3. 27.07.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Madarinen-Rahm-Kuchen

    Hallo Gabi,

    danke , dass Du mich darauf aufmerksam gemacht hast, denn das hört sich ja echt gruslig an. Habs gleich geändert!!!

    Ich hoffe, der Kuchen schmeckt Euch!

    Das tolle ist, dass er nicht so stopft!

    Liebe Grüsse

    Siggi
     
    #3
  4. 27.07.06
    Holla_die_Waldfee
    Offline

    Holla_die_Waldfee Nudeldicke Dirn

    AW: Madarinen-Rahm-Kuchen

    @ Siggi

    Och menno, schade dass dus geändert hast... ich musste so lachen als ich es sah! =D=D=D=D
     
    #4
  5. 27.07.06
    Goldfisch
    Offline

    Goldfisch Die "süsseste" Back-

    AW: Madarinen-Rahm-Kuchen

    Hey Gabi,

    fandest Du das zum lachen???

    Ich fands eher gruselig... Totenguß, brrrrr.....!!!

    Aber wenn Du es sagst, ich muss jetzt über meinen Tasten auch lachen!

    Ich wünsch Dir eine gute Nacht!

    Liebe Grüsse

    Siggi
     
    #5
  6. 28.07.06
    ati
    Offline

    ati

    AW: Madarinen-Rahm-Kuchen

    Hallo Siggi,:hello2:

    vielen Dank für dieses Rezept, es hört sich sehr gut an und bei der nächten Gelegenheit werde ich ihn auch backen!

    Lieb Grüße
    Ati
    :flower:
     
    #6

Diese Seite empfehlen