Mandel-Giersch Pesto

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: herzhaft vegetarisch/vegan" wurde erstellt von Mayla, 10.05.12.

  1. 10.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Da man dem Giersch mit gärtnerischen Mitteln nicht herr werden kann, ist es am Besten man erntet ihn regelmäßig und mixt sich dann etwas Leckeres ;).

    Mandel-Giersch Pesto

    Zutaten:
    80 g Mandeln
    100 g Giersch
    8 g Salz
    150-200 g Öl

    Zubereitung:
    • Mandeln auf Stufe 10 kleinhacken
    • Giersch, Salz und Öl dazugeben und auf Stufe 8 gut mixen, mehrmals mit dem Spatel alles nach unten schieben.
    • In saubere Gläser abfüllen.

    Nur mit einem sauberen Messer/Löffel von dem Pesto herausholen, evtl. mit zusätlichem Öl bedecken.
    Schmeckt dünn auf frischem Brot, über Nudeln, Kartoffeln oder im Risotto.
    Hält sich im Kühlschrank mind. 3 Monate.
     
    #1
  2. 10.05.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Mayla,

    nach beinahe zwanzigjährigem gierschfreien Garten hat er jetzt auch bei uns Einzug gehalten:rolleyes:!
    Da kommt Dein Rezept ja wie gerufen:p!
    Verwendest Du die ganze Pflanze oder nur die jungen Triebe?
    So viel habe ich zum Glück noch nicht, mal schauen, ob ich 100 Gramm zusammen bekomme!
     
    #2
  3. 10.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Hallo Möhrchen,
    ich habe nur EIN Giersch-Pflänzchen ;), den Rest hole ich bei meinem Schwiegervater aus dem Garten, er ist so nett und lässt mich ernten =D.
    Ich nehmen die jungen und auch die älteren Triebe, die ganz 'alten' kommen auf den Kompost, und etwas Stiel lasse ich auch noch dran.
     
    #3
  4. 10.05.12
    delphinfreak
    Offline

    delphinfreak delphinfreak


    Hallo,

    ich muss mich jetzt mal outen. Ich bin so gar kein Naturkenner. Wie sieht Giersch aus bzw. riecht der irgendwie spezifisch? Ich habe vielleicht Schätze in meinem Garten/Rasen und weiß von nix. Vielleicht könnt ihr mal ein Bild hochladen (natürlich von der Pflanze, nicht vom Pesto:rolleyes:).
     
    #4
  5. 10.05.12
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Rita,

    schau mal, hier gibt´s massenweise Fotos davon :p
     
    #5
  6. 10.05.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    ich finde das ja spannend mit soo Natur Kräuter zu kochen.. trau mich aber
    da nicht dran aus Angst was falsches zu ernten..
    so Wildkräuter Salat fänd ich auch soo spannend mal zu machen..

    gruss Uschi
     
    #6
  7. 10.05.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Mayla :p

    Ich liebe Giersch, dafür lass ich sogar Petersilie stehen. Ich mag aber nur die ganz jungen zarten Blätter, wenn sie gerade erst aus dem Boden spriessen und beginnen sich zu entfalten. Leider haben wir ihn im Garten so gut wie ausgemerzt. Und wenn ich dann doch mal ein Blättchen erwische, ist es auch schon schwups im Mund. So schnell kann keiner Giersch sagen. So ein Glas Pesto wäre schon toll, aber woher nehmen. Soviel Giersch bekomme ich nie zusammen.:-(
     
    #7
  8. 10.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    @ delphinfreak
    ich war mir auch erst sehr unsicher, mein Schwiegervater hat mir dann aber gezeigt, was Giersch ist und was so ähnlich.
    Bilder aus dem www und Büchern helfen schon sehr, aber ich lasse mir diese auch sicherheitshalber von lebenden Personen zeigen ;).
    Im Dorf wohnen noch viele ältere Leute, die frage ich dann auch schon mal wenn ich unsicher bin. Die Freude bei ihnen ist dann doch meist sehr groß, und wenn die erst mal ins Schwätzen kommen :rolleyes:=D...
    Ich habe das Pesto nach dem Bärlauch-Pesto gemacht, ohne den Topf auszuspülen, somit ist noch ein zartes Knoblaucharoma mit dabei.
     
    #8
  9. 10.05.12
    tevijo
    Offline

    tevijo

    Hallo,
    danke fürs Rezept, habe Giersch im Garten, das Zeug wird man ja nicht mehr los. Jetzt weiß ich wenigstens, was ich damit anfangen kann und ärgere mich nicht ständig beim Unkraut rupfen.
    Werde berichten, wie es schmeckt, gehe jetzt gleich ,,ernten,,=D
    LG tevijo
     
    #9
  10. 10.05.12
    tevijo
    Offline

    tevijo

    Hallo,
    soeben das Pesto gemacht, ist der Hammer!!!
    5 Sterne von mir.
    Schönen Abend wünscht
    tevijo
     
    #10
  11. 10.05.12
    Milchreis
    Offline

    Milchreis

    Also,
    Giersch hab ich schon. Wächst in meiner Anlage vor dem Wintergarten. Könnte ich mal ein Pesto daraus zaubern. Ist ja nicht viel verloren.
     
    #11
  12. 10.05.12
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    wenn du mit den Google-Bildern nicht sicher bist, dann würde ich mit ein paar Blättern, die du in Verdacht hast, mal in eine Gärtnerei gehen. Oder einen Hobbygärtner fragen. Typisch für Giersch an den weißen Wurzeln, die sich unter der Erde "kilometerweit" ziehen. Am Besten sind die ganz glänzend-grünen Triebe
    Google-Ergebnis für http://green-24.de/forum/files/thumbs/t_giersch_153.jpg die frischen Blätter erinnern mich vom Geschmack her an Karotte. Bei mir hat mein Vater die letzten 3 Giersch-Pflanzen jetzt ausgegraben und neue Erde aufgefüllt, weil da der Rasenmäher so schlecht hin kommt... :rolleyes:
    Wenn der Giersch nicht reicht, dann entweder bei Freunden fragen, hi, hi die zeigen einen den Vogel... oder vielleicht mit Basilikum, Petersilie, Rucola, Feldsalat, Bärlauch (wenn Saison ist), Zitronenmelisse, ... auffüllen.
    Coole Idee mit dem Giersch - Pesto ist doch ziemlich teuer und so ist es sehr gut und auch günstig!

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #12
  13. 11.05.12
    Kochlöffel
    Offline

    Kochlöffel

    Hallo Mayla,

    vielen Dank für das Rezept. Werde ich sehr bald mal testen, denn (leider) habe ich mehr als genug Giersch :confused:in meinem Garten und weiß nicht, wie ich den wieder loswerden soll. Aber jetzt werde ich erst mal ein Pesto draus zaubern. Habe gerade auch noch ein Rezept für Gundermann-Giersch-Limo
    gefunden. Da muss ich mal schauen, ob in meinem Garten auch Gundermann wuchert.

    Viele Grüße
    Vera
     
    #13
  14. 11.05.12
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,

    Ja das Rezept hab ich auch gelesen.. aber Gundermann find ich hier wohl auch nicht..
    aber Giersch ..da sagt mein Mann unsere alten Nachbarn v früher die hätten den im Garten
    na da schau ich mal.. ob es wirklich soo iss.

    gruss Uschi
     
    #14
  15. 11.05.12
    Rose48
    Offline

    Rose48

    Liebe Mayla,
    danke für das geniale Rezept, ich bin ja auch bekennender Giersch-Fan und werde es am Wochenende ausprobieren. Gerade kommt Giersch bei mir überall rein, letzthin habe ich leckere Wildkräuterbratlinge gemacht, gestern Kräuterflädle zu grünem Spargel, Gierschlimo im Sommer schmeckt auch toll so wie "Almdudler". Das Pesto wird am Wochenende gemacht und dann werde ich nochmals berichten.
    Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

    @ Ihr habt bestimmt Gundermann im Garten, schaut nochmals nach: http://www.heilkraeuter.de/lexikon/gunder.htm. Kann man wunderbar mit Quarkspeisen kombinieren.
     
    #15
  16. 11.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    Nachdem diversen Pestos habe ich dann noch eine Salatsoße im TM gemacht, praktisch denn der Topf muss zwischendurch nicht gespült werden=D.
    Freut mich, dass das Pesto bei den Giersch-Fans ankommt! ;)
     
    #16
  17. 11.05.12
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    @ Rose:

    Wildkräuterbratlinge, Kräuterflädle zu grünem Spargel, Gierschlimo....... Du kannst mir aber ganz schön den Mund wässrig machen. Ich glaub ich gehe nächste Woche mal auf die Jagd. :rolleyes:
     
    #17
  18. 11.05.12
    Mayla
    Offline

    Mayla

    @ Sputnik
    wir laden uns bei Ulrike einfach mal ein :-O;)!
     
    #18
  19. 11.05.12
    Javica
    Offline

    Javica

    Hallo,

    Superidee! Meine Viecher mögen nämlich nicht soviel Giersch essen, wie wir haben. Wer also welchen benötigt, kann gerne vorbei kommen ;).

    Achtet beim Ernten auf den dreieckigen Stiel, Giersch kann man nämlich leicht mit giftigen Doldengewächsen verwechseln.
     
    #19
  20. 11.05.12
    Mickeymaus
    Offline

    Mickeymaus

    Hallihallo!
    Wow, habe erst letzte Woche bei fb ein paar Foto's hochgeladen, weil ich im Wald Pflanzen fotografiert hab und gedacht hab, es ist Waldmeister! Wurde aber belehrt, daß es Giersch ist. Bis dato wußte ich nicht mal, was Giersch für eine Pflanze ist und was man damit machen kann, und schwuppdiwupp gibt es hier ein Rezept! :) Muß glaub nochmal in den Wald! Oder gibt's da auch eine bestimmte Zeit, ab wann man den nicht mehr ernten soll?
     
    #20

Diese Seite empfehlen