Mandelhörnchen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Tobby, 30.09.05.

  1. 30.09.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo!

    Ich habe gerade mal folgendes Rezept mit JACQUES getestet:

    200 g Marzipanrohmasse in Stücken und
    2 Eiweiß
    auf Stufe 5 ca. 20 Sek. zu einer geschmeidigen Masse verrührt
    100 g Zucker
    1 P. Vanillezucker
    50 g Mehl
    nach und nach dazugegeben bei Stufe 4

    Diese Masse in einen Spritzbeutel mit glatter Tülle gefüllt und 12 Hörnchen auf ein mit Backpapier belegtes Blech gespritzt (Größe etwa wie eine Untertasse....) Dann gehobelte Mandeln darauf gedrückt und im vorgeheizten Ofen bei 175° 13 Min. gebacken. Das reichte bei meinem Ofen (es stand im Rezept 175-200 ca. 10 - 15 Min.).
    Die Enden der Hörnchen habe ich mit Zartbitterkuvertüre bepinselt.
    Ging ratzfatz und schmecken gut (hab eines noch ganz frisch probiert, denke aber, wenn sie durchgezogen sind schmecken sie noch intensiver).

    Viele Grüße von
    Tobby - heute im Backwahn..........die American Cookies mussten auch schon her und gleich schiebe ich ein Toastbrot in den Ofen :rolleyes:
     
    #1
  2. 30.09.05
    JO
    Offline

    JO

    Hey Tobby,


    na da kannst Du SICHER sein, das wird soooooofort getestet :finga: :finga:
     
    #2
  3. 30.09.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo Tobby,
    kennst du Bernsteingold von Vemmina?
    Wenn man das 1:1 mit Mandeln mischt und dann auf die Hörnchen gibt,
    wird es noch leckerer schmecken.
    Diese Version hatte ich heute auf meinem Apfelkuchen...einfach genial.
    LG Maria
     
    #3
  4. 01.10.05
    Maria
    Offline

    Maria fotografierende

    Hallo zusammen,
    für alle,die gern wissen möchten,was Bernsteingold ist,habe ich mal was aufgeschrieben:
    Mit dem Pulver Bernsteingold lassen sich durch die Zugabe von Mandelblättchen,Hasel,Wal-oder Erdnüssen,Kokosflocken oder Saaten,Haferflocken etc Gebäcke zaubern,so zum Beispiel den knusprigen Deckel für den Bienenstich.Pulver und Mandeln werden zu gleichen Teilen gemischt und vor dem Backen auf den Teig gegeben.
    Das schmeckt sowas von lecker!!!
    Man bekommt es über eine Vemminaberaterin als einzelne Dose(250gr) für 3,25€ oder über den Versand 6 Dosen.Das ist aber eine ziemliche Menge.
    Wo man eine Vemminaberaterin in der Nähe findest,kann man dort auch anfordern.
    Ach so,die tolle Snwocreme gibt es dort auch.
    Beide Produkte kann ich sehr empfehlen,auch das bodenlose Backen.

    Ich habe hier 2 Links ,einmal die Vemmina-HP und dann ein Forum.
    http://www.vemmina.de/vemmina/
    http://forum.backvergnuegen.com/index.php

    LG Maria
     
    #4
  5. 02.10.05
    JO
    Offline

    JO

    Hi Tobby,

    also ich habe am Freitag Deine Mandelhörnchen gebacken lecker, lecker .....aber sind noch nicht die Hörnchen die Ich kenne. :scared_big:
     
    #5
  6. 03.10.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Jo!

    Ja, ich kenne sie auch noch anders........ :rolleyes: Aber immerhin, meinem Göga schmeckten diese auch gut und ich darf sie wieder machen :p :p !

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #6
  7. 09.10.05
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Tobby,

    habe heute, quasi auf die Schnelle, Dein Rezept für die Mandelhörnchen ausprobiert. Weil ich keine Lust hatte nach der Spritztüte zu suchen, habe ich einfach mit zwei Teelöffeln kleine Kleckse auf das Blech gesetzt und diese dann mit Mandelblättchen bestückt.
    Um sie noch mit Kouvertüre zu verzieren hat es nicht mehr gelangt - die Schleckermäulchen hier waren einfach schneller. :roll: =D

    Absolut lecker!!! Vielen lieben Dank für das Rezpet!!! =D
     
    #7
  8. 10.10.05
    Tobby
    Offline

    Tobby

    Hallo Tweety!

    Das freut mich, dass es euch geschmeckt hat! Ist ja wurscht, wie die Dinger aussehen......... :wink: =D =D

    Viele Grüße von
    Tobby
     
    #8
  9. 21.12.09
    CoffeeCat
    Offline

    CoffeeCat

    Hallo Tobby,

    hatte auch noch jede Menge Eiweiß übrig und gestern dein Rezept ausprobiert.
    Hab' den Teig noch mit ca. 50 g gemahlenen Mandeln vermischt und mit der Dekospritze von PC auf's Blech gespritzt.
    Nach dem Auskühlen noch die Unterseite in dunkle Schokolade getaucht.
    Mein GöGa ist begeistert.
    Danke für's Rezept.

    Liebe Grüße
    ***CoffeeCat***

    P.S. Habe jetzt vergessen ein Bild zu machen, hole ich - wenn noch was da ist - heute abend nach ;)
     
    #9
  10. 15.01.12
    kleines-Ferkel
    Offline

    kleines-Ferkel

    Hallo Tobby,

    ich habe diese Mandelhörnchen auch schon mal gebacken, bevor ich einen TM hatte. Ich hatte genau das selbe Rezept aus dem Chefkochforum. Da habe ich mich aber extrem abgemüht, das Eiweiss mit dem Marzipan zu vermixen.... habe allerlei Gerätschaften zu Hilfe genommen, Zauberstab, Kartoffelstampfer, Mixer .... war eine Plackerei, sag ich Dir. Dienstag will ich sie nun wieder backen, diesmal habe ich einen TM 31. Meine Idee war nun, ob ich das Marzipan zuerst mit der 37 Grad-Taste etwas anwärme, um es geschmeidiger zu machen und dann das Eiweiss rein und vermixen (Du schreibst ja Stufe 4, will ich so machen). Was hälst Du von meiner 37 Grad Theorie?
    Also oberköstlich sind die Dinger auf alle Fälle, ich werde sie diesmal sogar auf meine Kolleginnen "loslassen" =D

    Über einen Kommentar von Dir würde ich mich sehr freuen.

    LG Ferkel (blutiger TM Anfänger ...seit Weihnachten erst!)
     
    #10
  11. 17.02.12
    Stickanni
    Offline

    Stickanni

    Hallo,

    ich hatte noch Marzipan von der Weihnachtsbäckerei zu verbraten, nach einer Verwertungsmöglichkeit gesucht, gestern gebacken, hübsch verpackt und meinem Junior zum Geburtstag geschenkt. ;)
    Je größer die Kinder werden, desto schwieriger wird es, ihnen einen Herzenswunsch zu erfüllen oder auch nur mit irgendwas Nettem zu überraschen. Diese Überraschung war jedenfalls gelungen, perfekt für einen Marzipanfan. ;)
    Ich habe sie mit den Händen gerollt und in den Mandeln flach gedrückt. Dreimal dürft Ihr raten, was klingelte, als meine Hände gerade so richtig schön pappig waren. :-O

    LG
    Annemarie
     
    #11
  12. 17.02.12
    Stickanni
    Offline

    Stickanni

    Hallo kleines Ferkel,

    Ich weiß... kenn ich! Mach es einfach wie oben beschrieben, haut perfekt hin. Der TM packt das! Ich habe das Marzipan lediglich etwas zerzupft, so dass die einzelnen Teile gut zwischen die Messer passen.
    Meiner hat neulich sogar einen Kirschkern zerhackt, ich habe mir einen Milchshake mit Kirschen aus der Gefriere gemacht, beim letzten Schluck im Glas kamen harte Brösel... :rolleyes:

    LG
    Annemarie
     
    #12
  13. 17.02.12
    meta
    Offline

    meta die möchte gern Hexe

    Oh , lecker.
    Die habe ich als Kind schon so gerne gegessen. Rezept wurde gespeichert, und bald getestet. Lg
     
    #13
  14. 18.02.12
    kleines-Ferkel
    Offline

    kleines-Ferkel

    Das Rezept schreit nach Wiederholungstat ....... sobald ich die restlichen eingefrorenen Zimtschnecken und Apfelkuchenstücke vernichtet habe werde ich es wieder tun , yipppieh "es lebe der Thermomix" =D
     
    #14
  15. 22.11.13
    TM-Neuling
    Offline

    TM-Neuling

    Dein Rezept ist sowas von klasse, deshalb muss ich es mal wieder hochschubsen, nachdem ich es durch die Suche gefunden habe. Ich habe die Hörnchen vorgestern und gestern gebacken (jeweils mit frisch selbstgemachtem Marzipan) und habe es bisher noch nicht geschafft, sie mit Kuvertüre zu probieren, weil sie direkt weggefuttert wurden. Sie schmecken mir noch besser als die vom Bäcker, auch ohne Schoki ;)
     
    #15

Diese Seite empfehlen