Mandeltorte aus Schweden

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Roula, 20.04.13.

  1. 20.04.13
    Roula
    Offline

    Roula

    Zutaten für 12 Portion:

    6 Eiweiß
    Salz
    100 g Zucker
    100 g gemahlene Mandeln
    75 g gehackte Mandeln
    1 EL Mehl und
    1 TL Kakaopulver
    5 Eigelb
    100 g Butter
    1 EL Vanille Puddingpulver
    140 g Zucker,
    1 Vanillezucker
    1 Becher Sahne

    Mandelblättchen, 1EL Butter, 1EL Zucker

    Zubereitung:

    Rühraufsatz einsetzten und die Eiweiße mit dem Salz 5 min. lang steif schlagen, dabei den Zucker sehr langsam einrieseln lassen. Rühraufsatz entfernen.
    Mandeln und gehackte Mandeln kurz anrösten, sie dürfen nicht zu dunkel werden. Zusammen mit dem Mehl, dem Kakaopulver und den gemahlenen
    Mandeln unter den Eischnee heben. In 2 26er-Springformen geben und je etwa 20 Minuten bei 180° backen.

    Für die Creme, weiche Butter, Eigelbe und den Zuckern 3 min, Stufe 4 kräftig rühren. Sobald die Masse etwas dicklicher geworden ist,
    1 EL Vanille Puddingpulver unterrühren. Weiterhin kräftig rühren, bis eine dickliche Creme entsteht. Zu dieser Creme etwa
    50 ml Sahne geben und unterrühren. Etwa eine halbe Stunde in den Kühlschrank stellen.

    Ist die Creme etwas abgekühlt die restliche Sahne steif schlagen und unter die Creme heben.

    Die Creme dann in den Kühlschrank stellen, bis sie fest wird.

    Ist die Creme leicht fest, einen Tortenring um den unteren Boden stellen und etwas weniger als die Hälfte der Creme auf den unteren Boden geben,
    verstreichen und den 2 Boden draufsetzen.
    Den Rest der Creme auf den 2. Boden geben, und rundherum verteilen (auch am Rand).

    Nun oder die Mandelblättchen mit Butter und Zucker karamellisieren und ebenfalls auf der Torte verteilen.

    GUTEN APPETIT!!

    Edit: Bei diesem Rezept kann das Möbelhaus einpacken! Meine beiden Bilder sprechen für sich selbst....und der Geschmack erst
     
    #1
  2. 20.04.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    Hallo Roula,
    neeeeeein nicht diese Torte, ;) die liebe ich........ich möchte nicht .......bin in einem Programm "nwd" und da werden Fettpunkte gezählt..........uuuuund ich bin erfolgreich,seit langem hin und her..... mit allen möglichen Diäten......und es fällt mir gar nicht schwer.
    Jetzt bin ich aber vom Thema abgekommen,vor lauter Euphorie,sorry.

    Also,wenn wieder Besuch kommt,werde ich diese Torte backen,selber auch ein Stück essen und den Rest mitgeben.(Herr führe mich nicht in Versuchung .;) )

    Danke für das tolle Rezept.
     
    #2
  3. 20.04.13
    Roula
    Offline

    Roula

    Ach du armes Mädchen.....und ich habe extra für dich und natürlich für allen anderen, mich durch die Mandeltorten-Vielfallt durchprobiert, bis ich dieses Non-Plus-Ultra Rezept
    Zustande brachte. Dieses hier läßt selbst das Original im Schatten stehen. Durch die vielfachen Rezepten haben ich die Erfahrungswerte zusammengestellt.
    Z.B. wer glaubt die beiden Böden per Umluft gleichzeitig backen zu können, der wird ein Fiasko erleben, da wird nichts draus. Ich habe den Teig auf zwei mit Ringen belegten
    Blechen geteilt und jedes separat gebacken, sie waren richtig gebacken, nicht zu weich und nicht zu hart. Auch mit dem Abschluß der karamellisierten Mandeln, war ganz was
    leckeres, im Vergleich zu den gebräunten Mandeln. Oder, für die Creme nehme ich 1 EL Puddingpulver, die Rezepte empfehlen Speisestärke oder Gelatine.
    Also, die Mühe lohnt sich!! Mir läuft schon wieder das Wasser im Munde zusammen und abnehmen muss ich auch dringend! Hilfe, ich bin süchtig!

    Ich wünsche Euch viel Spass beim Nachbacken!!
     
    #3
  4. 20.04.13
    ollybe
    Offline

    ollybe

    :hello2::hello2::hello2:[​IMG]
     
    #4
  5. 21.04.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Roula,

    bei welcher Temperatur rührst Du die Creme?
    (Du schreibst:........wenn die Creme etwas abgekühlt ist....)

    Das Rezept hört sich klasse an. Habe vor Jahren öfter schon mal so eine Mandeltorte gebacken aber irgendwie ist das Rezept verschwunden
    :-(.

    Dankeschön für Dein Rezept.
     
    #5
  6. 21.04.13
    Roula
    Offline

    Roula

    Hallo Sansi!

    Da ich seit langem am Ausprobieren bin und für mich diese Zusammensetzung einfach die Leckerste und gelungenste war, bin Empfänglich und Dankbar
    über TM-Ausführungs-Vorschläge!
    Ich habe die Butter in der Mikrowelle für 40 sec weich werden lassen und anschließend mit dem Rest bei 50° zu Creme im TM aufgeschlagen.
    Die Ausführung und Zutaten- Zusammensetzung gab einen Mega-Leckeren Kuchen. Und da ich am Ausprobieren war, haben wir den Kuchen
    allein gegessen; aber haltet Euch fest: als der Kuchen zu Neige ging und wir nur noch 2 Stücke hatten, waren die am leckersten.
    Wahrscheinlich hatte der Kuchen richtig durchgezogen! Nicht dass der am ersten Tag weniger lecker geschmeckt hat, aber am dritten war
    die Torte erst der Geschmacks-Hit!!
     
    #6
  7. 21.04.13
    sansi
    Offline

    sansi

    Hallo Roula,

    beim nächsten Fest mit mehreren Torten (spätestens im Sommer) wird er nachgebacken. Ist ja klasse, wenn man ihn am Vortag zubereiten kann. Dann müsste er ja am nächsten gut schmecken. Da ich immer 5-6 Torten mache, bin ich für jeden, den ich am Vortag zubereite, dankbar.
     
    #7
  8. 21.04.13
    Roula
    Offline

    Roula

    Hallo Sansi,

    aus diesem Gründe habe ich es auch erwähnt! Im nächsten Monat fahre ich wieder für den Sommerzeitraum nach Griechenland und da ich viel Besuch bekommen werde,
    halte ich diese Torte für die günstigste die ich vorher backen werde. Ring um die Torte, Folie drüber und ab in den Kühlschrank!
     
    #8

Diese Seite empfehlen