Mandeltorte mit Espresso

Dieses Thema im Forum "Rezepte Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von boomer01, 10.07.12.

  1. 10.07.12
    boomer01
    Offline

    boomer01 boomer01

    Hallo,
    zu meinem Geburtstag habe ich ein neues Tortenrezept ausprobiert:

    Zutaten:

    550 gr weiche Butter
    200 gr Mehl
    8 Eier
    325 gr Puderzucker
    1 Pck. Backpulver
    3 TL Espressopulver
    750 ml Milch
    2 Pck. Mandelpudding
    40 gr Zucker
    8 EL Amaretto
    75 gr gemahlene Mandeln
    100 gr Amaretti
    1 Prise Salz

    Zubereitung:

    Backofen auf 175° (O/U) vorheizen
    2 Backbleche mit Backpapier auslegen

    300 gr weiche Butter mit 50 gr Puderzucker cremig rühren.
    die Eier trennen
    das Eiweiß mit der Prise Salz steif schlagen
    das Eigelb mit 200 gr Puderzucker zu einer dicken Creme rühren
    die Buttermasse nach und nach unterrühren.
    Eischnee auf die Creme geben
    Mehl und Backpulver darüber sieben und unterheben
    die Hälfte des Teigs auf ein Backblech streichen und 15 Min. backen

    das Espressopulver in heißem Wasser auflösen und unter den restl. Teig mischen
    den Teig auf das 2. Backblech streichen und ebenfalls 15 Min. backen
    die Böden nach dem Backen auskühlen lassen

    den Pudding nach Anweisung kochen, abkühlen lassen (ggf. Frischhaltefolie auflegen, damit sich keine Haut bildet)
    250 gr weiche Butter mit dem restlichen Puderzucker cremig rühren und löffelweise unter den erkalteten Pudding rühren

    die beiden Böden in jeweils 4 gleichgroße Teile schneiden
    die hellen Teile (ohne Espresso) jeweils mit 2 EL Amaretto beträufeln
    7 Teile mit 2/3 der Buttercreme bestreichen und abwechselnd (hell/dunkel) übereinander legen, den 8. nicht bestrichenen Teil zuletzt auflegen

    die Mandeln unter die restliche Creme rühren und den Kuchen rundherum damit bestreichen
    die Amaretti zerbröseln (im Gefrierbeutel mit dem Nudelholz) und auf die Torte streuen
    die Torte mindestens 4 Stunden in den Kühlschrank geben (am besten jedoch über Nacht)

    Die Zubereitung ist ein wenig umfangreich, aber es lohnt sich. Ich habe viel Lob dafür bekommen :)
     
    #1
  2. 10.07.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hmmm Conni,

    das hört sich ja wirklich lecker an!!
    Ist das Espressopulver ein lösliches?

    Und wo bleibt das Bild;)?
     
    #2

Diese Seite empfehlen