Mango-Joghurt-Terrine

Dieses Thema im Forum "Nachspeisen und Süßes: Obst" wurde erstellt von Sonja0305, 29.11.09.

  1. 29.11.09
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Zusammen,
    heute hab ich eine echt leckere Nachspeise ausprobiert - für alle Mango-Fans:

    Zutaten:
    12 Blatt Gelatine oder die entsprechende Menge Beutel-Gelatine
    150g Zucker
    300g Quark
    400g Naturjoghurt
    1 Becher Sahne
    2 reife Mangos

    9 Blatt Gelatine oder entsprechend der Packungsanweisung die pulverierte Gelatine einweichen. Quark, Joghurt und Zucker im TM verrühren und umfüllen. Gelatine auflösen, 2-3 Löffel der Quarkmasse dazugeben und verrühren. Anschließend die übrige Quarkmasse unterrühren und kühl stellen.

    Die Sahne schlagen und unter die Quarkmasse heben, kühl stellen.

    Für die Mangomasse die letzten 3 Gelatineblätter oder Pulver einweichen. Mangos schälen, in Stücke schneiden und im TM zu Mus verarbeiten. Stufe 8 nach Bedarf. Gelatine auflösen und mit 3-4 Esslöffel Mangomus verrühren, dann den Rest unterrühren.

    Eine Form mit Frischhaltefolie auslegen, etwas Quarkmasse rein, dann etwas Mangopüre, wieder Quarkmasse etc. bis alles verbraucht ist. Nun mindestens 6 Stunden, besser über Nacht kalt stellen.

    Man kann die Masse auch wunderbar in Gläser füllen.

    Terrine aus der Form lösen, in Scheiben schneiden und servieren.

    Viel Spaß und gutes Gelingen!
     
    #1
  2. 06.03.10
    serenity
    Offline

    serenity

    Hallo Sonja,


    ich würde so gern mal deine Terrine machen, aber alle meine Gelatine Versuche gingen daneben.


    Gibts irgendwelche Sachen, die man unbedingt beachten muss? Dann würde ich Montag mal einkaufen und einen weiteren Versuch wagen.


    Wird es so fest, dass man Scheiben schneiden kann?
     
    #2
  3. 07.03.10
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Serenity,
    ich habe immer Pulvergelatine und die funktioniert wirklich gut. Nein, so richtig in Scheiben schneiden konnte ich die Masse nicht, weil wir sie viel zu früh gegessen haben. Aber je länger sie stand, desto fester wurde sie. Sollte also schon funktionieren. Und im Ursprungsrezept haben sie auch Scheiben geschnitten.
    Ich drücke Dir die Daumen, dass es funktioniert! :)
     
    #3
  4. 09.08.10
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Sonja 305,


    hab heute Deine Terrine in doppelter Ausführung für die Blutspende gemacht. Die steht jetzt im Kühlschrank. Ich hab 2 Terrinenformen voll und den kleinen Prinz von Tupperware. Dazu noch eine kleine Glasschüssel für mich, die werde ich dann morgen genießen.


    Danke fürs Rezepte. Morgen zeigt sich dann, ob es zum aufschneiden reicht.
     
    #4

Diese Seite empfehlen