Mangold-Hack-Kartoffel-Auflauf

Dieses Thema im Forum "9in1-Multikocher: Rezepte mit Fleisch und/oder Fisch" wurde erstellt von Küstenkind, 27.07.10.

  1. 27.07.10
    Küstenkind
    Offline

    Küstenkind

    Hallo Ihr,
    da momentan der Mangold in unserem Garten förmlich explodiert, habe ich mich heute mal im Morphy an einen Auflauf gewagt!

    Mangold-Hack-Kartoffel-Auflauf
    500gr Mangold
    500gr Kartoffeln
    500gr Hack(ich hatte Rinderhack)
    1 Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    Salz
    Pfeffer
    Chillipulver(hatte ich noch vom letzten Jahr von meinen Chillischoten)
    Thymian getr.oder frisch
    1 Becher saure Sahne
    1/2 Becher Schlagsahne
    4 Eßl. Tomatenmark
    etwas Milch
    150 gr Käse

    Mangold grob zerkleinern,etwas Fett in den Morphy und den Mangold leicht anbraten, bis er etwas zusammenfällt(ich habe es in 2 Etappen gemacht, war etwas viel ;)), Mangold umfüllen
    Hackfleisch krümelig anbraten, mit Salz, Pfeffer, Thymian und Chilli würzen, geh. Zwiebel und gepresste Knobizehe dazu
    während das Hack brät:
    Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden
    saure Sahne, Schlagsahne,Tomatenmark, Milch, etwas Salz und Pfeffer im TM, Stufe 5, 7-10 Sec zu einer sämigen Soße vermischen
    Hack umfüllen
    Anbratstufe aus!
    Jetzt etwas Soße auf den Boden geben und die Zutaten einschichten-Kartoffeln, Hack, Mangold und Soße immer im Wechsel, als letzte Schicht Mangold
    den Käse(ich hatte noch Restescheiben im TK) im TM , Stufe 8, 15 Sec zerkleinern und über den Auflauf streuen
    Deckel zu und Backprogramm einstellen
    Nach ca 25 Minuten habe ich nachgesehen: der Auflauf war ziemlich suppig(die Flüssigkeit "stand" auf dem Käse:-O), darum habe ich mit dem Schöpflöffel vom Morphy eine ganze Menge abgeschöpft. Das habe ich 2x gemacht und nach ca 35 Minuten war der Auflauf fertig.
    Dazu gab es frischen Salat aus dem Garten.
    Ich kann nur sagen: legger:p!!!!! Meine Familie(mit 2 seeeehr nörgeligen 14-jährigen Zwillingen!) hat alles bis auf den letzten Krümel verputzt!
    Gemüse ist also doch nicht immer *Igitt*:rolleyes:!!
     
    #1
  2. 17.08.10
    Ninory
    Offline

    Ninory Inaktiv

    ich habe ganz neu, den normalen Morphynohne Anbratfunktion, 3,5l. Klappt das damit auch? Anbraten kann man ja in der Pfanne. Aber wie lange higt oder low? Hat da schon jemand Erfahrungen? Ich hab gerade ne Mangoldschwemme im Garten.
     
    #2
  3. 18.08.10
    Küstenkind
    Offline

    Küstenkind

    Hallo Ninory,
    ich denke, Du hast einen Crocky von der Firma Morphy Richards, der ist etwas anders als der Morphy hier;)! Ich habe aber auch einen Crocky und ich würde so verfahren:
    alles in der Pfanne anbraten und dann in den Crocky schichten, wie oben angegeben ,inklusive Soße. Ich würde 2 Std high einstellen und dann noch 2 Std low. Sollten die Kartoffeln noch nicht durch sein, evtl noch 1/2 Std länger. Ansonsten würde ich an Deiner Stelle mal im Crocky- Thread gucken, da wirst Du bestimmt fündig:thumbleft:!
     
    #3

Diese Seite empfehlen