Marmelade als Saftresteverwertung

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 29.12.06.

  1. 29.12.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Ihr Lieben,

    jedes Wochenende bereite ich meiner Familie einen Saft im TM aus Früchten, die ich gerade da habe. Sollte es nach dem Frühstück noch Reste geben, fülle ich den Saft mit Einmachzucker 2:1 auf und koche so lange, bis es 3 Minuten sprudelnd gekocht hat - egal welche Mischung an Saft vorher da war, jede Marmelade ist geglückt und schmeckt köstlich - mit so wenig Aufwand!
    Liebe Grüße

    Sigi:)
     
    #1
  2. 29.12.06
    spaghettine
    Offline

    spaghettine Moderator

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Super Idee, Siggi:p
     
    #2
  3. 05.01.07
    Wandervogel
    Offline

    Wandervogel

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Hallo Sigi,

    ich habe Neujahr eine ähnliche "Resteverwertung" gemacht. Ich hatte noch ca. 400 ml pürierte Pfirsiche mit Sekt vom Vorabend und ca. 150 g Himbeeren übrig, habe mit Blutorangen bis auf ca. 950 g aufgefüllt und mit Gelierzucker 2 : 1 eine Marmelade gekocht.
    Die ist so was von lecker geworden!!! Das wäre mir früher ohne TM nie eingefallen. Es ging ratz fatz :)

    LG Wandervogel
     
    #3
  4. 05.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Hallo Wandervogel,

    das mit dem Sekt finde ich auch superinteressant, werde ich mal versuchen - ich finde alles mit Südfrüchten genial.

    Du hast recht, das geht mit dem TM alles so fix, dass man lauter Dinge ausprobiert, die man sonst nie mal so eben ausprobiert hätte.

    Liebe Grüße

    Sigi:p
     
    #4
  5. 06.01.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Hallo Sigi,
    ich habe noch nie Saft im TM gemacht... Kannst Du mir bitte verraten, wie Du das machst?
    Jetzt schon vielen Dank für die "Entwicklungshilfe"!
    Viele Grüße
     
    #5
  6. 06.01.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Liebe Truse,

    Du kannst alles Obst nehmen, was Du möchtest, schälen und in groben Stücken in den TM, eine halbe Tasse Wasser dazu (z.B. 2 Orangen, 1 Banane und ein Apfel).
    30 Sekunden auf Stufe 5 zerhäckseln, dann 45 Sekunden auf Turbo.

    Je nachdem, wie dick die Konsistenz ist entweder pur trinken (z.B. bei O-Saft) oder mit Wasser und evtl. etwas Zucker oder Stevia verdünnen (Bei frischen Mangos ist der Saft z.B. eher ein Püree und benötigt Verdünnung).
    Echt lecker!
    Und was nicht getrunken wird - einfach Gelierzucker dazu und als Marmelade kochen - einfach und lecker!

    Liebe Grüße

    Sigi=D
     
    #6
  7. 06.01.07
    Truse
    Offline

    Truse

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Hallo Sigi,
    was für eine supertolle Idee - ich meine jetzt die mit dem Saft, die Idee mit der Reste-Marmelade ist ja sowieso genial.
    Vielen Dank für die schnelle Antwort!!!
     
    #7
  8. 10.02.07
    Katl80
    Offline

    Katl80 Inaktiv

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Ist echt ne tolle Idee.
    Wie lange hält sich denn die Marmelade. Oder kocht ihr sie ein???
    Bin noch Neuling...:lol:
     
    #8
  9. 10.02.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Hallihallo,

    meine Frage, die ich stellen wollte ist schon beantwortet. Ich habe sehr viel Mandarinen und habe überlegt ob ich Marmelade machen soll. Laut euren Aussagen klappt das. Danke
     
    #9
  10. 10.02.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade als Saftresteverwertung

    Hallo Ihr Lieben,

    ich fülle sie in Twist-off Gläser und stelle sie auf den Kopf, so halten sie ewig!

    Liebe Grüße

    Sigi
     
    #10

Diese Seite empfehlen