Marmelade aus beschwipsten Johannisbeeren?

Dieses Thema im Forum "Fragen und Tipps zu Nahrungsmitteln und sonstigen Themen" wurde erstellt von tanteteffi, 10.11.11.

  1. 10.11.11
    tanteteffi
    Offline

    tanteteffi Inaktiv

    Hallo liebe Hexen,

    ich bin noch relativ neu hier im Forum und bitte um ein paar Tips.

    Ich habe vor 2 Jahren Johannisbeer Schnaps angesetz der nun leider aus dem riesen Glas raus muß für den Weihnachtslikör.

    Kann ich aus den Beeren die übrig sind Marmelade kochen und wenn ja habt ihr da ein paar Ideen für mich.

    Ich möchte sie nicht so gerne weg schmeißen.

    Also her mit euren Ideen.

    Danke schonmal und liebe grüße

    Stefanie
     
    #1
  2. 10.11.11
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    Hallole,
    also ich als Marmeladenköchin.. mach ja alles mögliche..
    und hab auch schon so Früchte verarbeitet.. aber ich würde
    noch was dazu machen.. einfach ne andere Frucht damit es
    nicht sooo arg schnappsig wird..
    Brombeere würde passen.. oder Josta Beere geht gut..
    das wirst du aber nicht haben.. so denke ich nimm vielleicht
    Apfel.. das könnte es ein bissl ausgleichen..
    würde die Beeren durch ein Sieb jagen wegen Kerne und
    dann mit Apfelstücke dazu einen Fruchtaufstrich machen.

    gruss uschi
     
    #2
  3. 10.11.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo,

    habe ich das richtig verstanden? Der Schnaps samt Beeren war zwei jahre angesetzt? Okayyy....

    Ich habe meine Früchte nach dem Abseihen zu Marmelade verarbeitet, unter einen Teil habe ich etwas Bratapfelgewürz gegeben. Insgesamt finde ich aber den Alkohol nicht zu stark, viel Alkohol verfliegt ja beim Aufkochen. Schwummrig war mir schon vom Dampf, der aus dem TM hochstieg..:rolleyes:
     
    #3
  4. 10.11.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    #4
  5. 10.11.11
    leja
    Offline

    leja die nicht geprüfte

    Hallo Steffi,

    Alkohol konserviert ja, probiere es einfach mal mit ner kleinen Menge aus. Ich lasse meine Liköre auch nur 8 Wochen ziehen und produziere dann Marmelade.
    Müsste auch bei Dir noch gehen. Ich würde wegen der Farbe noch tiegefrorene Beerenfrüchte dazu nehmen und vor dem Kochen noch die Kerne passieren.

    VG leja
     
    #5
  6. 11.11.11
    tanteteffi
    Offline

    tanteteffi Inaktiv

    Hallo ihr lieben,

    vielen Dank für eure Ideen, werde mich heute ans Marmelade koch begeben...

    @freesie: Ja die 2 Jahre...manchmal lassen wir Ihn noch länger stehen, wir haben beim Aufräumen des Gartens ein vestecktes Glas aufgesetze Pflaumen gefunden, herrlicher Geschmack und die Pflaumen....hmmm

    Spricht den was dagegen das mans nicht so lange stehen lassen darf?

    Der Likör ist schön geworden und schmeckt sehr fruchtig intensiv.
     
    #6

Diese Seite empfehlen