Marmelade aus frischen Feigen ??

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 18.08.04.

  1. 18.08.04
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo Zauberhexen :)

    Mein Feigenbaum bricht dieses Jahr fast auseinander vor lauter Früchten.
    Ich habe hier schon gesucht nach einem Rezept für Feigenmarmelade, habe aber nichts finden können. Habt ihr mir vielleicht einen Tipp??
    Wieviel frische Früchte auf wieviel Gelierzucker? Wie lange kochen bei wieviel Grad??? usw.
    Ich bin darin noch ziemlicher Neuling :-O

    Vielen Dank für eure Hilfe
     
    #1
  2. 19.08.04
    Marlies
    Offline

    Marlies

    Hallo!

    Eigentlich sagt man doch immer 1 kg Früchte auf 1 P. Gelierzucker 2:1 (500 g). Früchte zerkleinere ich im TM ca. 15 sec auf Stufe 4, wobei der Zucker dann auch schon drin ist. Gekocht wird dann auf St. 3, 100 °C, 14 Min. Hat bisher immer geklappt.

    Ich habe noch nie etwas mit Feigen zubereitet. Sind die sehr süß, wenn sie ausgereift sind? Ich kenne nur die getrockneten, die es in der Weihnachtszeit gibt :roll:
     
    #2
  3. 19.08.04
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Lausmaus,

    hier mal als erstes einen LInk zu dem Dr. der Küchenkunst:
    (zu einer Aprikosen-Feigen-Konfitüre)

    http://www.droetker.de/cgi-bin/wrapper.pl?content=80256881006AD98C/ContentByKey/ADMN-4GUBZ7-DE-p

    Feigenkonfitüre:
    500g frische Feigen
    Saft einer Orange
    Saft 1 Zitrone oder Limette
    1 EL Amaretto (oder süsser Sherry)
    250g Gelierzucker 2:1

    Feigen gründlich waschen, Stiele abschneiden und in Scheiben schneiden.
    Zusammen mit den Säften und eventuell dem Alkohol bei 100° / 5 Min / Stufe2.
    Dann Gelierzucker dazugeben und 2 Min / Stufe 3 unterrühren.
    Dann nochmal 6Min /90° / Stufe 2 kochen lassen.
     
    #3
  4. 24.08.04
    Roula
    Offline

    Roula

    Feigenkonfitüre

    Hallo Elke,

    ich habe alle Zutaten im Hause, um die Feigenkonfitüre Morgen herzustellen; Nur ich bin sehr irritiert und unschlüssig ob ich die Feigen-Schalle doch nicht lieber entfernen sollte??
     
    #4
  5. 24.08.04
    JO
    Offline

    JO

    Das ist ja lustig, heute habe aus frischen Feigen Marmelade gekocht.

    Wußte auch erst nicht so recht.

    Also habe ich die Feigen gewaschen, halbiert und noch so ein paar andere Früchte mit reingegeben (Brombeeren, Kirschen, etwas Apfel) 3:1 gelierzucker etwa 20sec von 0 auf St.5 und dann 12min/100 Grad/ St2 ===> die Marmelade ist KLASSE!!!!

    Keine Schalenreste mehr zu sehen =D
     
    #5
  6. 26.08.04
    Roula
    Offline

    Roula

    Hallöle Ihr Lieben,

    ich möchte mich zum Abschluss meiner Arbeit, für das tolle "Feigenkonfitüre" Rezept von Elke recht herzlich bedanken und zusätzlich einpaar Daten für die "Nachkommenschaft" hier dokumentieren!

    Die Feigen werden mit der Schalle verwendet.
    An Flüssigkeiten habe ich: bei 500 g Feigen, 90 ml Zitronensaft,
    110 ml Orangensaft und 30 ml Amaretto verwendet.
    Gestern zubereitet, heute gekostet und meine Bewertung lautet:

    3 x mmmmmmmm!!!
     
    #6
  7. 10.10.04
    Luna
    Offline

    Luna

    Hallo Elke,

    ich habe heute deine Feigenkonfitüre gekocht. Ich muß sagen, sie ist vom Geschmack einfach klasse. Vielen Dank fürs Rezept.

    Liebe Grüße
    Luna
     
    #7
  8. 26.06.05
    hexenfett
    Offline

    hexenfett

    Hallo,

    ich habe gestern das Rezept abgewandelt, schmeckt superlecker (die Hälfte eines Glases ist auf jeden Fall schon weggefuttert von den Kindern :wink: ) . Es ist das erste "Gselz" das ich im TM gemacht habe und es hat super geklappt.

    Feigenkonfitüre:

    250 g frische Feigen
    250 g frische Erdbeeren
    1 Nektarine
    Saft 1 Zitrone
    2 EL Amaretto
    250g Gelierzucker 2:1

    Feigen waschen, Stiele abschneiden und in Scheiben schneiden.
    Zusammen mit den Erdbeeren, Zitronensaft und dem Amaretto bei 100° / 5 Min / Stufe2 kochen.
    Dann Gelierzucker dazugeben und 1 Min / Stufe 3 unterrühren.
    Dann nochmal 6Min /90° / Stufe 2 kochen lassen.

    Hat gereicht für 2 große Gläser.
     
    #8
  9. 27.06.05
    elra
    Offline

    elra elra

    #9
  10. 06.07.05
    Gerdi
    Offline

    Gerdi Plaudertasche

    Hallo Hexen :colors:

    habe soeben noch eine super leckere Marmelade mit frischen Feigen gemacht und möchte euch das Rezept gleich zukommen lassen:

    Feigen-Johannisbeer-Konfitüre (TM 21)

    Saft von ca:
    500 g roten Johannisbeeren und 200 g schwarze Johannisbeeren
    ca. 300 g frische Feigen
    die entsprechende Menge Gelierzucker 2:1

    Die Johannisbeeren im TM zerkleinern und durch die "Flotte Lotte" drehen. Die Feigen waschen und den Stielansatz entfernen und ungeschält in Stücken im TM zerkleinern. Den Johannisbeersaft dazugeben und abwiegen. Die entsprechende Menge Gelierzucker 2:1 dazugeben und kurz verrühren. Das Ganze ca. 12 Min. bei 100 °, Stufe 2 kochen lassen. In Gläser abfüllen und gut verschließen.

    PS.: Man kann die Johannisbeeren auch mit den Kernen verwenden (wer mag!)

    Falls jemand das Rezept ausprobieren sollte, wäre ich um eine Rückmeldung dankbar.

    Viele Grüße aus Niederbayern

    eure Gerdi
     
    #10
  11. 09.09.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo zusammen,
    habe heute beim Aldi frische Feigen ergattert und endlich Elkes wundervolles Rezept ausprobiert (ich liiiiiiiiebe Feigenmarmelade :) ).
    Lekkaaaaa !!!! *schleck*
    Beim TM 31 reichte allerdings eine gute Minute, um Feigen und Zucker nach dem Aufkochen zu vermischen.

    LG
    Jerry
     
    #11
  12. 14.09.05
    Bärchen
    Offline

    Bärchen

    Hallo Elke,

    da ich nicht mehr wußte wohin mit den frischen Feigen, habe ich heute Deine Konfitüre gekocht. Einfach nur lecker!!!!!!! Danke für das Rezept.

    Grüße
    von Bärchen[​IMG]
     
    #12
  13. 15.09.05
    Kiwy
    Offline

    Kiwy WK-Rezeptetopf

    Feigen

    Hallo lausmaus =D

    Wenn Du noch etwas anderes aus Deinen Feigen machen möchtest, probiere doch bitte mal dieses Rezept aus:

    Pro Person 1 Feige (oder mehr...) halbieren, mit Schale

    In einer Pfanne 50 g Zucker karamelisieren und mit dem Saft von 2 Apfelsinen (denen man vorher mit einem Zestenreisser die Haut abgezogen hat) auffüllen. Vorsicht: spritzt!
    dazu 150 g roten Port geben und die Zesten.
    Die Feigenhälften einlegen und ca. 15 garen und somit die Sosse reduzieren.
    Evtl. bei grossen Feigen die Hälften einmal wenden.

    Abgekühlt zu Panna Cotta oder bayr. Creme servieren. Auch Orangenflan passt.
    Guten Appetit
     
    #13
  14. 15.09.05
    Kiki
    Offline

    Kiki

    Hallo,

    an Alle die es interessiert und die keinen eigenen Feigenbaum haben :
    bei Penny gibt es bis Samstag 500g frische türkische Feigen für -,99 €. Finde ich so ganz günstig - es sind ca. 9 Stück.

    Liebe Grüße
    Kiki, die sich jetzt auf die Suche nach weiteren Feigenrezepten macht.
     
    #14
  15. 15.09.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Hallo Kiki,
    das ist sogar sehr günstig :-O - ich habe letzte Woche bei Aldi 0,79 EUR für jeweils vier Feigen (250g?) bezahlt!
    Bisher habe ich leider kein eigenes Feigenbäumchen, aber ich glaube fast, das wird sich noch ändern ;)
    LG
    Jerry
     
    #15
  16. 15.09.05
    Reximama
    Offline

    Reximama Lebenslängliche Sterneköchin

    Hallo Jerry,
    zumal die in unseren Breiten sogar super gut gedeihen!!!!!!!!!!!!

    Ich habe da schon Bäume gesehen, in Häuserinnenhöfen, da könnte man ein paar Personen mit versorgen....
     
    #16
  17. 15.09.05
    Jerry
    Offline

    Jerry

    Huhu Elke,
    ja, das habe ich auch gehört bzw. gelesen - kenne zwar in meiner Umgebung keins, aber auch in Hessen dürfte es vielleicht gehen ;)
    Hab eh keinen Platz mehr drinnen zum Überwintern weiterer Zitrusbäumchen etc. :roll: ,und wenn man so ein Feigenbäumchen rausstellen kann und es dann noch leckere Früchte trägt.... ;)
    LG
    Jerry
     
    #17
  18. 05.08.06
    wamaho
    Offline

    wamaho

    AW: Marmelade aus frischen Feigen ??

    Wegen einer Feigenschwemme habe ich das Rezept mit Orangen/Limetten und Amaretto ausprobiert. Ist der absolute Hammer ......
    Ich hoffe, die Sommer bleiben so warm und wir werden weiter viele Feigen haben.
     
    #18
  19. 05.08.06
    irissibylle
    Offline

    irissibylle

    AW: Marmelade aus frischen Feigen ??

    Hallo,

    wir wohnen an der Weinstraße und haben einen riesigen Feigenbaum im Garten. Ich habe ihn an die Südseite direkt vor das Haus gesetzt - als kleines Bäumchen. Es ist wichtig, die echte Bergfeige zu erhalten. Diese ist Frost gewohnt und die Feigen werden auch bei uns reif. Inzwischen ist der Baum so groß, daß ich teilweise vom Fenster aus Ernten muß.

    Liebe Grüße :smurf:
    Iris
     
    #19
  20. 05.08.06
    Marmeladenköchin
    Offline

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Marmelade aus frischen Feigen ??

    Hallo,
    super lecker Brombeere-Feige oder
    Feigenlikör oder Feigenschnaps ansetzen oder
    Feige mit Rosengelee oder Mozarella und Feigen als Vorspeisen mit einem schönen Baguette.
    Es gibt Feigentarte oder einfach nur vom Baum und ab in den Mund lecker!

    Gruss
     
    #20

Diese Seite empfehlen