Marmelade in kleinen Weck-Gläsern

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von enni, 14.03.10.

  1. 14.03.10
    enni
    Offline

    enni

    Hallo zusammen!
    Ich hab die kleinen Sturzgläser von Weck mit Marmelade gefüllt und mit Gummi und Deckelchen zugemacht. Natürlich sind die nicht vakumiert, da ich sie ja nicht auf den Kopf stellen konnte (läuft ja aus). Ich möchte die zur Kommunion verschenken. Jetzt meine Frage an euch: Reicht das, wenn ich sie mit feuchtem Celophan und einem Schluck Alkohol, (direkt auf auf der Marmelade) wieder verschließe? Oder kann ich sie so wie sie sind im Backofen nochmal einkochen? Sie sollten ja schon bis im April haltbar sein. Fragen über Fragen. Ich wäre euch für eure Hilfe sehr, sehr dankbar!!!:confused:
     
    #1
  2. 14.03.10
    Sunflower2906
    Offline

    Sunflower2906

    Hallo Yvonne!!

    Also ich habe letztes Jahr im Sommer dann auch Weck Gläser nehmen müssen, weil ich keine mehr mit Schraubverschluss hatte.

    Habe die Gläser dann ganz normal "eingekocht". Allerdings mit Wasser auf dem Herd nicht im Backofen, aber das ist ja eigentlich egal!

    Bei mir hat es super geklappt und die Marmelade war genauso wie die andere in den Schraubgläsern!

    Und als Geschenk sieht es doch auch sehr viel schöner aus als in Schraubgläsern!!

    Liebe Grüße
    Marina
     
    #2
  3. 14.03.10
    enni
    Offline

    enni

    Hallo Marina, vielen lieben Dank für deine schnelle Antwort. Ich hab die Gläschen aber ziemlich voll gemacht, d.h. ich hab keinen Rand frei gelassen. Macht das nichts?? Und wie lange und bei welcher Temperatur muß ich das dann einkochen?? Oje, so viele Fragen, aber man lernt halt nie aus!!
     
    #3
  4. 14.03.10
    sommerwind
    Offline

    sommerwind

    Nim Die Gläser, lass Gummi und Deckel drauf...
    Mach sie mit je 2 Klammern zu.
    Nun stell die Gläser in einen grossen Kochtopf mit Wasser, so das die Gläser zu ca 2/3 im Wasser stehen und koch das ganze auf, also das das Wasser vor sich hin siedet- ich würd sagen ca 10-15Min.
    Oder du stellst die Gläser auf das tiefste Backblech das du hast, Wasser einfüllen und ab in den Backofen, da kann ich dir aber keine genaue Zeit und Grad sagen, da ich einen Weckautomaten habe.
     
    #4
  5. 14.03.10
    Sunflower2906
    Offline

    Sunflower2906

    Also meine Gläser waren auch ziemlich voll, ich denke das macht nichts, jedenfalls bei mir nicht.

    Hab dann einen Topf genommen und die Gläser reingestellt und mit Wasser bis zur Mitte bedeckt.

    Und dann ca. 15 Min. richtig kochen lassen. Hab dann die Herdplatte einfach ausgestellt und über nacht die Gläser kalt werden lassen.

    LG
     
    #5
  6. 14.03.10
    enni
    Offline

    enni

    Oh vielen Dank euch Beiden! Ihr habt meine "Kommunionvorbereitungsvorfreude" gerettet. Tausend Dank!!!
     
    #6

Diese Seite empfehlen