Marmelade in Weckgläser

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Krabbeldiekatz, 15.09.06.

  1. 15.09.06
    Krabbeldiekatz
    Offline

    Krabbeldiekatz Krabbeldiekatz

    :confused: :confused: :confused: Hallo,

    hat Jemand Erfahrung mit Weckgläsern?
    Habe gehört, man kann Marmelade in Weckgläser füllen, direkt
    verschließen, Klammern drauf,

    ziehen sie sich dann beim Abkühlen alleine zu?
    Wenn ich sie auf den Kopf stelle quillt der ganze Quas am Gummi raus.:pottytrain5:

    Oder geht es auch, wenn ich die Marmelade kochenheiß einfülle, verschließe und ohne umdrehen abkühlen lasse?

    Danke schon mal für Eure Antworten:goodman:
    LG
    Krabbeldiekatz
     
    #1
  2. 15.09.06
    gaja
    Offline

    gaja gaja

    AW: Marmelade in Weckgläser

    Hallo.
    Hab ich noch nie gehört, würde mich aber auch interessieren, da meine Schraubgläser jetzt restlos verbraucht sind.
     
    #2
  3. 15.09.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Marmelade in Weckgläser

    Oh, das interessiert mich auch, ich habe 2 so nette Tulpengläser von Weck gekauft, hübsch zum Verschenken, aber irgendwie traue ich dem Frieden nicht - wie bekomme ich sie dicht????
    Mo
     
    #3
  4. 16.09.06
    Massivholzmeister
    Offline

    Massivholzmeister Inaktiv

    AW: Marmelade in Weckgläser

    Hallo Krabbeldiekatz,

    ich fülle meine Marmelade immer kochendheiß in Weckgläser und Gläser mit Schraubverschluss. Obendrauf kommt noch 1Teel 80%iger Rum. Beim Abkühlen entsteht solch ein Vakuum, dass Du die Gläser nur schwer aufbringst. Ich würde die Gläser nicht auf den Kopf stellen. Ist ja eine ziemliche Sauerei nachher!
    Versuche es!
    Lieben Gruß Cornelius
     
    #4
  5. 16.09.06
    Christalina
    Offline

    Christalina Inaktiv

    AW: Marmelade in Weckgläser

    Hallo,
    ich koche alle meine Marmeladen in Einkochgläsern ein.
    Der Vorteil ist, sie sind lange haltbar, ohne zu verzuckern.
    Ich koche meine Marmalade und fülle sie heiß in die Einkochgläser. ( Aufpassen, daß man den Rand nicht so verschmiert )
    Dann lasse ich sie abkühlen. Danach wird ein Gummiring aufgelegt, Deckel drauf und mit den Einkochklammern verschlossen. Bei 80 Grad koche ich sie dann im Einkochapparat ca 20 MInuten ein. Das mache ich schon seit Jahrzenten so und es gefällt mir supertoll.
    Viele Grüße
    Christalina
     
    #5
  6. 16.09.06
    Krabbeldiekatz
    Offline

    Krabbeldiekatz Krabbeldiekatz

    AW: Marmelade in Weckgläser

    Hallo, ich bins noch mal,

    ich hab auch so tolle Tulpe Gläser von Weck, hab sie bei Gläser und Flaschen bestellt.
    Ich habs gestern einfach ausprobiert: Marmelade kochendheiß eingefüllt, Deckel mit Gummi, Klammer drauf fertig. Da ensteht genau so ein Vakuum wie bei anderen Deckeln auch, wie lange es haltbar ist, weiß ich nicht, ein paar Monate doch bestimmt?

    Aber so lange hält sie sowieso nicht, wird vorher selbst gegessen oder zum Teil auch verschenkt. (Die Gläser lasse ich mir nach Verzehr den Inhalts wiedergeben), fülle sie dann wieder.
    :rolleyes:
    Gruß
    Krabbeldiekatz
     
    #6
  7. 18.09.06
    Mo
    Offline

    Mo

    AW: Marmelade in Weckgläser

    Danke fürs Ausprobieren, so werde ich es diese Woche auch versuchen!
    LG
    Mo
     
    #7

Diese Seite empfehlen