Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von Küwalda :-), 29.09.06.

  1. 29.09.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    Hallo zusammen,

    kann ich Stärke als Geliermittel einsetzen? So nach Art der Apfel- oder Pflaumengrütze hier aus dem Forum? Klar, ich muss genug Zucker zugeben wegen der Haltbarkeit. Und die Gläser dann kühl lagern. Aber gibt es sonst einen Grund warum es keine Marmeladenrezepte mit Stärke gibt? Hält die Bindung vielleicht nicht so lange?

    Grübelnde Grüße

    Küwalda - die gerade eimerweise Pflaumen verabeitet...
     
    #1
  2. 01.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Regina,

    Du kannst ohne Probleme Maisstaerke oder Pfeilwurzelmehl nehmen. Nur haelt das angebrochene Glas hoechstens 30 Tage im Kuehlschrank, da die Konservierungsstoffe fehlen.

    LG
    Elli
     
    #2
  3. 01.10.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Elli,

    hab' schon gehofft daß Du Dich meldest!=D

    Ich dachte mir auch dass das geht - ich verstehe nur nicht warum es keiner macht? Warum kauft jeder Gelierzucker oder sonstwas für raffinierte (im wahrsten Sinne des Wortes) Mittelchen, und dabei ist es doch mit Stärke sooo einfach...

    Danke für Deine Antwort :p

    Küwalda
     
    #3
  4. 02.10.06
    hamburgerdeern
    Offline

    hamburgerdeern

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo, Elli,

    wieso Konservierungsstoffe? Der Zucker ist ja dabei, und der konserviert, zumindest, wenn man halbe halbe oder 2 zu 1 macht (wie die übliche Marmelade eben).

    Hallo, Küwalda,

    interessante Frage. Gut, wenn man mal die Geliersachen auf Pektinbasis nicht hat... Müsste man mal ausprobieren. Andererseits - gegen Pektin spricht m. M. nach nichts, oder? Höchstens, dass man Stärke normalerweise immer zu Hause hat und dadurch unabhängiger wäre. Vielleicht meinst Du das? Jedenfalls, probier's doch mal aus und berichte. Bin ja gespannt.

    Beste Grüße

    Jutta
     
    #4
  5. 02.10.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Jutta,

    also ich hab' jetzt jede Menge "Plaumengrütze" eingemacht. Also einfach die Pflaumen mit (braunem) Zucker, Zimt, Gewürzen und einer Prise Salz vermischt und über Nacht Saft ziehen lassen. Dann aufgekocht und Speisestärke (Kartoffelmehl) welches ich zuvor mit etwas kaltem Wasser angerührt habe, zugegeben und mindestens! 2 Min. richtig sprudelnd kochen lassen. Dann Gelierprobe und evtl. noch weitere angerührte Stärke zugegeben.
    Ursprünglich hatte ich das eigentlich für Kuchen- und Tortenfüllungen gedacht (z.B. für die allseits beliebte Förstertorte :)) aber dann kam mir die Idee ob man das nicht auch einfach für Marmelade nehmen könnte. Dann brauche ich keinen Gelierzucker oder Pektin kaufen. (Ist sicher auch preiswerter) Und man kann auch Honig statt Zucker nehmen...

    Da ich auf 2kg Zwetschgen nur 250g Zucker genommen habe (das Obst war schon sehr süß) denke ich mal dass sich die Gläser nicht lange halten werden. Also Verhältnis 1:8 ...

    Irgendwo habe ich mal gelesen daß mit Stärke gebundene Sachen schon die Bindung verlieren wenn man einen abgeleckten Löffel benutzt um die Marmelade abzuschmecken oder so... (Wegen der im Speichel enthaltenen Enzyme)
    Deshalb hatte ich Zweifel ob das überhaupt funktionieren würde. Aber nun ist mein Vorratsschrank voll mit Gläsern - sollte mir was kaputtgehen, werde ich mich hier melden!

    Liebe Grüße und viel Erfolg beim Marmeladekochen :)

    Küwalda
     
    #5
  6. 02.10.06
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Jutta,

    halbe halbe finde ich ungeniessbar suess.
    Gegen selbstgemachtes Pektin habe ich auch nichts.
    Mit Konservierungsstoffe meine ich die Dr.Paeckchen. Zutaten: Dextrose, Geliermittel Pektine, Saeuerungsmittel Citronensaeure, Konservierungsstoff Sorbinsaeure, pflanzliches Fett gehaertet. Meine Schwiegermutter hat mir wieder unaufgefordert diese Paeckchen mitgebracht, weil man das halt schon immer so macht
    Meine kaltgeruehrte Marmelade hat ihr trotzdem sehr gut geschmeckt, aber solches Zeug faengt sie jetzt nicht mehr an.


    Hallo Regina,

    bei uns werden ganz viele Bio-Fruchtaufstriche verkauft, in denen Maisstaerke oder Arrowroot und weniger Zucker enthalten ist. Wilde Blaubeeren werden z.B. nur mit Traubensaft gesuesst. Gesuesst wird u.a. auch mit Ahornsirup oder Honig, der aber nicht zur Konservierung dient. Ich kenne in Quebec einen Familienbetrieb, die ihre Marmelade mit lokalen Fruechten so herstellt.

    Mein Lieblingsrezept:

    1l Erdbeeren (gefroren oder frisch) mit Zitronensaft puerieren, 1/2 Tasse Fruchtpueree zur Seite stellen und mit 2 EL Arrowroot verruehren.
    Erbeeren im TM aufkochen, nach ca 8 Min Pfeilwurzel-Erdbeer-Mischung dayugeben und ca 5 Min weiterkochen, bis es geliert.
    6 puerierte Kiwis und 125ml unpasteurisierter Honig unterreuhren. In Glaeser fuellen und im Kuehlschrank aufbewahren.
    Schmeckt u.a auch sehr gut zu Pfannkuchen oder zum Suessen von Kefir/Joghurt/Shakes.

    Ich frage mich gerade, ob man nicht Birnendicksaft oder Apfeldicksaft im Crocky machen koennte. Fuer Marmelade braucht man auf 1 kg Fruechte 100-200g Dicksaft.

    LG,
    Elli
     
    #6
  7. 02.10.06
    Marmeladenköchin
    Online

    Marmeladenköchin Marmeladen Hexe

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Küwalda,
    also für Zwetschgen brauchst du kein Gelierzucker oder so..einfach ganz lange einkochen mit wenig Zucker das wird ganz lecker.. aber wie gesagt
    Ladwerg muss eben lange lange kochen am besten im Backofen !

    Liebe Grüsse die Marmeladenköchin
     
    #7
  8. 03.10.06
    Küwalda :-)
    Offline

    Küwalda :-) Küchenschabe

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Marmeladenköchin,

    danke für Deine Antwort - aber ich hab' doch schon sooo viel Gläser mit "Latwerge" eingemacht. (Frage mich wer das alles essen soll... *grins*)

    Jetzt hätte ich gerne noch normale, nur ein paar Minuten gekochte Zwetschgenmarmelade, also kein lange gekochtes Mus... Das finde ich auch sehr lecker! Und ist auch - wie schon geschrieben - super geignet für Kuchenfüllungen, Hefeteilchen und so...

    Hab' es jetzt einfach ausprobiert und hoffe die Gläser halten sich auch mit der geringen Zuckermenge.

    Liebe Grüße

    Küwalda
     
    #8
  9. 06.05.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Ihr Lieben,

    dieses Rezept hört sich so super an...
    ...und ganz ohne Zucker...freu...freu...
    Wird demnächst ausprobiert, Pfeilwurzel habe ich schon gekauft...
    Werde dann berichten...warte nur noch auf die frischen Erdbeeren aus dem Garten...

    Danke schon mal, für das tolle Rezept!


    Liebe Grüße
    deDinan
     
    #9
  10. 06.05.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo an Alle,

    Pektin (Geliermittel) ist reichlich in unreifen, grünen Äpfeln enthalten, die jetzt bald mal wieder anfallen...ungekocht ungeniessbar, gekocht hervorragend geeignet zum Mischen mit anderen Früchten!

    Bei roten Johannisbeeren ohne Wasserzusatz reicht die Gelierkraft der Beeren alleine aus, man braucht nur Zucker (nicht zu wenig, sind sonst zu sauer!) zugeben. Meine Oma hat immer Sirup damit gemacht, und der gelierte regelmässig, nur mit Zucker alleine!:cool:

    Mit Speisestärke hatte ich mich nie getraut, ist doch sicher etwas milchig, bin gespannt, ob es hält!
     
    #10
  11. 02.06.07
    deDinan
    Offline

    deDinan

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo ihr Lieben... :ky:

    heute habe ich diesen Fruchtaufstrich gezaubert... :rolleyes:
    erst dachte ich...na ja, der wird ja garnicht richtig fest :-(, aber jetzt schaute ich in den Kühlschrank hinein...und siehe da...die Masse ist nicht ganz ...aber fast fest geworden...

    ...jetzt muß der Fruchtaufstrich nur noch meinen Männern schmecken... ;)

    Ich habe 26g von der Pfeilwurzelstärke genommen, das nächste mal versuche ich es mit 35g...


    Elli :love2:...danke Dir für das schnelle...zuckerlose Rezept... :rolleyes:



    Liebe Grüße
    deDinan :goodman:
     
    #11
  12. 02.06.07
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallihallo,
    endlich kann ich wieder in den Wunderkessel, was war los. Warum ging nichts???
    Heute habe ich eine tolle marmelade gezaubert. Orangen mit Campari. Super lecker.
     
    #12
  13. 06.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallöchen,

    so hab ich es getestet:

    In den TM geben:

    100 g Agavendicksaft
    1 gehäuften TL Johannisbrotkernmehl.........20 Sekunden Stufe 3, dann dazu:
    400 g ganze Erdbeeren .............................5 Sekunden Stufe 3, danach 7 Minuten Varom*stufe, Stufe 2, Linkslauf.

    Schmeckt sooo... fruchtig ;):

    [​IMG]

    Liebe Grüße Andrea
     
    #13
  14. 06.06.07
    philothea
    Offline

    philothea Perle

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Siamkatze,

    whow, tolles Rezept!
    Woher bekommst Du Johannisbrotkernmehl?


    Hallo Küwalda,

    wie geht es den Marmeladegläsern mit Speisestärke (neugierig frag)?
     
    #14
  15. 06.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallöchen Christine,

    @Johannisbrotkernmehl gibt es in Reform - und Bio- Läden oder auch beim Marktkauf - von Gut & Gern* = Binde Fix Mittel ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #15
  16. 06.06.07
    JuttaW
    Offline

    JuttaW Hexe im Lkr. Karlsruhe

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?


    Hallo Andrea,

    also bei Marktkauf habe ich es schon vergeblich gesucht und als ich eine Verkäuferin dort fragte, hat sie mich nur ungläubig an geschaut so nach dem Motto: "Wovon redet diese Kundin denn? Johannisbrotkernmehl kenn ich nicht, also gibt es das auch nicht!"
    Bei Al*atura war das Johannisbrotkernmehl nicht gerade billig. Da war es in unserem örtlichen Bioladen sogar noch billiger.
     
    #16
  17. 06.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallöchen Jutta,

    gibts bei uns in der Gegend in der Bio - "Ecke" vom Marktkau* - 100 g = 3,79 Euro - 1 gehäufter TL voll = ca. 3 - 4 g ;)

    Liebe Grüße Andrea
     
    #17
  18. 06.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Jutta,

    auch wenn das Johannisbrotkernmehl (Biobin) nicht gerade billig ist, es wird immer nur in kleinen Mengen gebraucht und kann für vieles verwendet werden. So zum Andicken von Creme/Dipps/Getränken/Salatsoßen... oder auch als Sahnesteif. Und ist rein pflanzlich. Bei mir steht es immer im Schrank.


    Hi Andrea,

    deine Marmelade sieht ja zu lecker aus, ich habe auch gerade eine gemacht aus:

    500 g Erdbeeren
    etwas Zitronensaft
    150 g Zucker
    etwa 10 g Konfigel (= Pektin und Kartoffelstärke)

    10 Min. / 100 Grad / Stufe 2

    Ist auch sehr lecker und fruchtig geworden, und vor allem: diese schöne leuchtend rote Farbe macht schon beim Hinschauen hungig. So was kann man halt nicht kaufen.
     
    #18
  19. 06.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallo Andrea,

    hab gerade die Marmelade nach Deiner Anleitung gemacht. Schmeckt total lecker und gar nicht suess :rolleyes:. Waere jetzt meine Milch nicht sauer, wuerde ich jetzt noch Joghurt mit einem Klecks Marmelade testen.

    @ deDinan :yawinkle: :
    Wie schoen, dass Du den Aufstrich getestet hast =D. Ich hoffe, er hat deinen Maennern geschmeckt :rolleyes:

    Liebe Gruese,
    Elli
     
    #19
  20. 06.06.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: Marmelade mit Stärke kochen statt mit Gelierzucker?

    Hallöchen Inka,

    Du bringst mich auf eine Idee - ZITRONENSAFT - werde ich nächstesmal nicht vergessen ;)

    @Konfigel kenn ich nicht :-O ich hab heute zum 1.Mal eine selbstgemachte Marmelade ohne Gelierzucker probiert - einfach nur genial :p

    @ Hallöchen Elli - wie schön von Dir mal wieder etwas zu lesen - freu mich, dass Du diese Marmelade gleich auch probiert hast...

    Liebe Grüße Andrea
     
    #20

Diese Seite empfehlen