Frage - Marmelade nochmal aufkochen obwohl schon länger in Gläsern?

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von sharleen, 08.11.08.

  1. 08.11.08
    sharleen
    Offline

    sharleen Inaktiv

    ich hatte im sommer die erdbeer-kokos marmelade gemacht, die mir leider nicht fest geworden ist. nun hab ich sie die ganze zeit erfolgreich im kühlschrank gelagert.
    hat jemand erfahrung, ob man so flüssige marmelade auch nach längerer zeit nochmal aufkochen kann??? oder lieber ab in die tonne? ich hätte sonst glaub ich auch keine idee

    alles liebe
    sharleen
     
    #1
  2. 09.11.08
    Mone74
    Offline

    Mone74 Mone74

    Guten Morgen!

    Klaro kannst du die nochmals aufkochen und andicken. Kein Problem. Nur anschließend wieder in saubere, unbenutzte Gläser füllen. Ansonsten kannst du die flüssige Marmelade auch noch z. B. als Soße für die Spaghettitorte benutzen oder als Fruchteinlage in Quark oder Joghurt (Froop läßt grüßen).
    BITTE NICHT IN DIE TONNE!!! Es gibt so viele Möglichkeiten.:toothy8:
     
    #2
  3. 22.11.08
    sharleen
    Offline

    sharleen Inaktiv

    hallo mone

    danke für deine antwort. werd ich gleich ausprobieren!
    nein, keine angst, die kommt ned in die tonne, das war mehr im übertragenensinne, daß ich sie als marmelade abschreiben kann.. :-O
    lg
    sharleen
     
    #3
  4. 22.11.08
    yve
    Offline

    yve

    Liebe Sharleen,

    Du kannst sie auch wunderbar zum Backen verwenden, zB bei Nussecken.
    Ich habe immer verschiedene Geschmacksrichtungen bei Nussecken.
     
    #4
  5. 12.10.11
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Hallo alle zusammen! [​IMG]
    [​IMG]


    Bevor ich dieses Thema nochmal erneut bringe, klinke ich mich hier in diesem Thread ein:

    ich habe noch Quittenmarmelade vom letzten Jahr in den Gläsern. Ich möchte so gerne die "samtige Quittenmarmelade" daraus machen. (habe keine frischen Quitten dieses Jahr gehabt) Das heißt...es kommen noch andere Zutaten dazu. Kann ich das überhaupt machen? Wenn ja...muss ich nochmal Gelierzucker dazugeben?
     
    #5
  6. 12.10.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Goldmarie :p

    Versuch es mal mit Dr. OETKER Gelfix super 3:1. Zucker hast Du ja schon drin. Da braucht es eigentlich nur noch diesen kl. Beutel a 25 Gramm je KG Fruchtmasse. Wenn Du 1:1 gekocht hast, dann sollte so ein Beutelchen für 2 KG fertige Marmelade ausreichen.
     
    #6
  7. 12.10.11
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Danke dir liebe Sputnik für die schnelle Antwort! Ich probiere es auf alle Fälle aus und werde hier auch davon berichten. Das mit dem Gelfix leuchtet ein...denn in der Marmelade ist eh schon soviel Zucker, wie du auch angemerkt hast. Jetzt ist die Marmelade auch noch stückig, was im letzten jahr auch so gewünscht war...aber mich reizt eben das schöne Rezept von Luna http://www.wunderkessel.de/forum/br...n-aufstrich-kardamom-vanille.html#post1098912. Und da kann ich beim erneuten Aufkochen und verarbeiten ja nach Herzenslust schreddern :p:rolleyes:
     
    #7
  8. 06.11.11
    Goldmarie
    Offline

    Goldmarie Die "Strahlemaus"-

    Hallo Sputnik...und auch ein Hallo an alle anderen Interessierten!

    Dein Tip hat super geklappt! Ich hatte ein knappes Kilo fertige Marmelade vom Vorjahr...hab nach Luna´s Rezept noch 400g Orangensaft hinzugefügt, Gewürze und ein Tütchen von dem Gelfix...dann alles gut püriert und aufgekocht. Das Ergebnis ist prima geworden!

    Danke nochmal für den Hinweis liebe Sputnik...hier wird einem eben immer geholfen
    :).
     
    #8
  9. 06.11.11
    Sputnik
    Offline

    Sputnik Sponsor

    Hallo Goldmarie :p

    Danke für die Rückmeldung, freut mich!!!!:hello2:
     
    #9
  10. 06.11.11
    Giftmixerin
    Offline

    Giftmixerin

    Hallo,

    mir ist auch mal eine Chilimarmelade nicht fest geworden. Wahrscheinlich habe ich das Kabel unter dem TM eingequetscht, und die Waage funktionierte nicht. Damals war ich noch nicht im Kessel. In meiner Not rief ich bei Südzucker an, und hatte eine total nette, sympathische Dame am Telefon. Sie verstand meine Erklärungen sofort, und outete sich selbst als TM-Besitzerin! Ich sollte das ganze nochmal mit Gelierzucker aufkochen, sie empfahl dann doch im Topf. Und die Marmelade wurde schön fest. Sie erkundigte sich, ob sie mir noch Rezepte schicken durfte, und ich bekam sogar einen Marmeladentrichter! Ich war total begeistert von dieser Art Kundenfreundlichkeit und Beratung! Alle Achtung!

    Liebe Grüße
    Alexandra
     
    #10

Diese Seite empfehlen