Tipps & Tricks - Marmeladentipp - Mein erster "Rezept-Post"

Dieses Thema im Forum "Saucen, Dipps und Brotaufstriche: Fragen und Hilfe" wurde erstellt von freesie, 22.07.11.

  1. 22.07.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo Ihrs,

    Ihr macht alle soo tolle Marmeladen und ich mache die meinen auch schon seit Jahren im TM, nach dem gleichen Prinzip wie alle.....fast alle.

    Ich habe letztens von der Marmeladenpäpstin Die Marmeladen-Bibel: 270 Rezepte von Christine Ferber: Amazon.de: Christine Ferber, Bernhard Winkelmann, Doris Blum: B den Tipp gelesen, man solle das Obst mit dem Zucker ansetzen und abgedeckt bis zum nächsten Tag stehen lassen.

    Dann einmal erhitzen, um den Zucker so richtig in die Früchte ziehen zu lassen.

    Nach dem Abkühlen dann noch einmal aufkochen und nach der Gelierprobe in Gläser füllen.


    Ich habe diese Woche Sauerkirschen und Aprikosen danach verarbeitet und ich muss sagen, die Marmeladen schmecken um Welten besser als alle, die ich vorher normal gemacht habe.

    Ich würde mich freuen, wenn es die Eine oder Andere auch mal probiert und hier ihre Meinung kundtut....
     
    #1
  2. 22.07.11
    Jeannette
    Offline

    Jeannette

    Hallo Anita,

    du schreibst ...das Obst mit dem Zucker ansetzen ...
    Nimmst du normalen Zucker oder Gelierzucker?
    Meine Schwiema kocht nämlich Marmelade mit normalem Zucker und kocht dann so lange bis die Gelierprobe klappt (~20 Minuten).
    Würde mich über eine Antwort freuen.

    Liebe Grüße
    Jeannette
     
    #2
  3. 23.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Anita,
    diesen Tipp werde ich beim nächsten Marmeladenkochen auf jeden Fall umsetzen. Ich habe mir die Tage ein Buch gekauft "Handbuch für die Früchtezeit" - mal sehen, womöglich finde ich deinen Tipp dort dann auch.
     
    #3
  4. 23.07.11
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallo freesie,
    das ist ein guter Tip - ich werde es ausprobieren!!
    Danke , Rückmeldung kommt!!
     
    #4
  5. 23.07.11
    Mixeline
    Offline

    Mixeline

    Danke freesie für den guten Tipp! Ich werd's auch bald mal testen!

    P.S.
    und "Gratulation" zum 1. Rezept-Post ;)
     
    #5
  6. 23.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo,
    in der Küche steht gerade eine Zwetschgen-Zuckermischung und wartet auf das 1. Aufkochen morgen - ich bin richtig gespannt aufs Ergebnis.
     
    #6
  7. 24.07.11
    uschihexe
    Offline

    uschihexe Die mit dem TM kocht

    Guten Morgen, diesen Tipp habe ich mal per Zufall getestet.;) Ich habe die Früchte und den Gelierzucker in den TM und dann einfach vergessen weil etwas dazwischen kam. So ist bei mir der Test entstanden und für gut empfunden worden. Bei mir war es allerdings nur 1/2 Tag. Aber es stimmt der Geschmack war meiner Meinung nach besser.
     
    #7
  8. 24.07.11
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Anita,

    habe mir diese 'Bibel' auch zugelegt und bin total beeindruckt: Ein sehr schönes Buch. Bisher habe ich noch nicht ernsthaft reingeschaut, nur ein bißchen gelinst und dabei ist mir Dein Tip dort auch aufgefallen. Ich hatte mir überlegt, ob ich das vielleicht mal ausprobiere. Aber jetzt nach Deinem Thread werde ich es mit Sicherheit ausprobieren.
    Also vielen Dank, dass Du das hier eingestellt hast.

    Grüße, Heike

    @ Susasan: sind Deine Zwetschgen schon reif?
     
    #8
  9. 25.07.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo Jeannette,

    Im Buch steht wahrscheinlich, dass normaler Zucker gemeint ist. Ich habe trotzdem Gelierzucker 2:1 genommen, weil noch so viel rumstand.
    Und die Kochzeit ist bei Gelierzucker etwa 5 min., bei normalem Zucker länger, muss man probieren...

    Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Feedbacks und viel Spaß noch beim Ausprobieren.
    Ich habe mir das Buch ob des Preises noch nicht gekauft, es steht aber auf meiner Wunschliste....:)
     
    #9
  10. 25.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Heike,
    die drehen gerade die erste Runde im Mixtopf - nachher kommt die zweite Runde...ich bin schon gespannt...
     
    #10
  11. 25.07.11
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Susasan,

    unser Baum hängt voll bis zum abbrechen! Aber noch grün... Freu mich schon drauf, wenn die reif sind, dann gibts Marmelade nach obigem Tip.
    Hast Du normalen Zucker genommen? Noch irgenwie Gewürz dazu? Ich glaube Spekulatius-Gewürz würde da gut passen, mit viel Nelke...
    Hmmm

    Grüße, Heike
     
    #11
  12. 26.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Heike,
    ich nehme immer Gelierzucker 2:1 und Zimt muss bei meiner Zwetschgenmarmelade auch mit dazu. Ich teile die Masse immer auf - in einige Gläser kommt unten eine Bodendecke Amaretto und in die anderen Gläser etwas gemahlener Zimt und ein kleines Stück Zimtstange. Ich habe vorhin etwas von der Marmelade probiert - hm, ich kann jetzt nicht sagen, dass die bisherige so viel schlechter war - ich fand die heutige irgendwie "runder" evtl. auch etwas süsser. Um einen direkten Vergleich zu haben koche ich in der Zwetschgenzeit mal mit beiden TMs die Marmelade gleichzeitig - dann kann man am besten den Unterschied schmecken.
     
    #12
  13. 26.07.11
    Raz-faz-Topf
    Offline

    Raz-faz-Topf

    #13
  14. 26.07.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Hallo Raz-faz-Topf,

    na siehst Du, kann man mal sehen.....:)

    Ich habe meine Marmeladen gar nicht mehr großartig rühren oder gar pürieren müssen, das hat der Zucker schon erledigt.

    @Heike
    Sinn der so gemachten Marmelade ist wohl hauptsächlich, dass sie "runder" schmeckt, weil der Zucker die Geschmacksaromen besser zusammenbringt, wenn die Beiden ein paar Stunden miteinander verbringen.....;)
     
    #14
  15. 26.07.11
    Susasan
    Offline

    Susasan *

    Hallo Anita,
    genau -du sagst es auch - ich wußte nicht, wie ich den Geschmack beschreiben sollte - deshalb habe ich auch "runder" geschrieben und die Konsistenz war schon vor dem Pürieren wesentlich sämiger als bei der herkömmlichen Herstellung. Aber wie ich schon geschrieben haben, sobald bei uns der Zwetschgenmomat kommt, gehe ich in die Testphase und koche die Marmelade nebeneinander her.
     
    #15
  16. 26.07.11
    Hamsternixe
    Offline

    Hamsternixe Fellnasen-Knutscherin

    mensch, hätte ich das nur 10 Min. früher gelesen. meine Heidelbeermarmelade kocht grad.......... aber danke! Den Tipp probier ich beim nächsten Mal aus!
     
    #16
  17. 27.07.11
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallöchen

    ob es rund wird, kann ich euch später erzählen: Im Keller steht ein Topf mit Nektarinenmarmelade mit Lavendelblüten. Gestern behutsam bis zum ersten Blubbern aufgekocht, dann kühl über Nacht. Heute wird weiter geblubbert, bin mal gespannt.

    Grüße, Heike
     
    #17
  18. 27.07.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Guten morgen Heike,

    viel Glück mit dem Lavendel....wieviel Blüten hast Du da genommen pro Kilo Nektarinen?
     
    #18
  19. 27.07.11
    Pumuckl alias Heike
    Offline

    Pumuckl alias Heike

    Hallo Anita,
    habe mich zur Abwechslung mal stur an das Rezept gehalten: pro Kilo fertige Nektarinen 10 frische Blüten.
    Bin total gespannt, ob es nicht zu intensiv ist... Evtl. werde ich sie aber beim zweiten Kochen vorher entfernen.
    Riechen wer mal

    Grüße, Heike
     
    #19
  20. 27.07.11
    freesie
    Offline

    freesie

    Ich mag Lavendel ja auch sehr, hätte aber Angst, dass Lavendel, den man im essen hat, seifig schmecken könnte....
     
    #20

Diese Seite empfehlen