Maronicreme

Dieses Thema im Forum "Brotaufstriche: süß" wurde erstellt von Skrollan, 19.11.06.

  1. 19.11.06
    Skrollan
    Offline

    Skrollan Inaktiv

    Maronicreme

    Zutaten: 500g Maroni
    250g Zucker
    1/4l Wasser
    Vanille, nach Geschmack

    Maroni waschen, kochen 100°, S1 ca. 20 min.(nach Gefühl, Probieren), abtropfen lassen und schälen. In der Zwischenzeit den Zucker im Wasser auflösen, die geschälten Maroni dazu und pürieren, dann 10 min auf 80° S3 kochen. Wenn ihr eine cremige Konsitenz habt, die Vanille unterrühren ins Glas umfüllen fertig. Hällt bei uns nicht lange, leider.
     
    #1
  2. 19.11.06
    Meli
    Offline

    Meli Küchenchaot

    AW: Maronicreme

    Hallo Skrollan, das klingt ja gut! dann müßte ich das nicht immer aus Frankreich besorgen...
    Danke Meli
     
    #2
  3. 19.11.06
    Nelchen
    Offline

    Nelchen *

    AW: Maronicreme

    Hallo,

    ihr mögt mich jetzt für blöd halten, aber was sind Maroni? Ich kenne Maronen bzw Esskastanien.
     
    #3
  4. 19.11.06
    No more cookies
    Offline

    No more cookies Dosenöffner der Katze

    AW: Maronicreme

    Hallo Kornelia,

    Maroni sind Eßkastanien. (Hört sich doch irgendwie nett und gemütlich an). =D

    LG Katja
     
    #4
  5. 21.11.06
    aprilhexe
    Offline

    aprilhexe

    AW: Maronicreme

    Hallo Skrollan,

    vielen Dank für das Rezept - habe es heute ausprobiert (allerdings im James) und es hat wunderbar geklappt. Habe die Creme für eine Freundin gemacht, die immer ganz traurig ist, dass niemand in Frankreich Urlaub macht, wo sie doch so gerne Maronencreme isst... sie war von "deiner" Creme ganz begeistert!!!

    Eine Frage habe ich aber noch: gibt es außer einritzen noch einen Trick, um die Maronen leichter schälen zu können? Ich fand das ziemlich anstrengend und zeitaufwendig..

    Danke und liebe Grüße

    Aprilhexe

    :wav: :wav:
     
    #5
  6. 23.11.06
    Skrollan
    Offline

    Skrollan Inaktiv

    AW: Maronicreme

    Hallo,

    nein, es gibt leider keinen Trick wie man die Maronis leichter pellen kann. Meine Schwägerin friert sie immer Portionsweise ein im Herbst und nimmt sie dann bei Bedarf aus dem Gefrierschrank und hat so das ganze Jahr über Maronicreme.

    LG
    Skrollan
     
    #6
  7. 24.08.07
    Marienkäfer
    Offline

    Marienkäfer Inaktiv

    AW: Maronicreme

    Hallo,
    könnte man das auch mit Dosenmaronen machen?
    Dann würde man sich die lästige Schälerei sparen.
    Liebe Grüße
    Marienkäfer:book:
     
    #7
  8. 24.08.07
    Lapalma
    Offline

    Lapalma La Cocinera

    AW: Maronicreme

    Es gibt inzwischen auch ( naja, eigentlich schon ziemlich lange ;) ) vakuumverpackte, frische, gegarte Maronen in den Gemüseabteilungen der Supermärkte, bei E*eka sogar in Bio.
     
    #8
  9. 12.10.08
    steffie_hexe
    Offline

    steffie_hexe

    Oh, wie was, was sich so lecker anhört... aber mit einem Mann, der auf Zucker versucht komplett zu verzichten... landet so was nur auf meinen Hüften... :-S
     
    #9
  10. 12.10.08
    'sHeidi
    Offline

    'sHeidi

    Menno!

    Ich hätte Stein und Bein geschworen, dass ich noch 2 Packungen gekochte Maronen hab .... wollte sofort loslegen - aber ich find die blöden Dinger nicht. Sind wohl doch keine mehr da :-( Ist aber auf meinem Einkaufszettel notiert... werde ich demnächst ausprobieren!

    Vielen Dank + Grüße
    'sHeidi
     
    #10
  11. 26.10.08
    hausmütterchen
    Offline

    hausmütterchen

    Hallo,

    habe gestern Maronen geschenkt bekommen und überlege nun, was ich daraus mache.

    Weiss jemand, ob ich aus den Maronen in Vanillesirup (Volldampf voraus) später - bei Bedarf dann diese leckere Creme daraus machen kann?

    Liebe Grüße
    Steffi
     
    #11
  12. 23.08.09
    mapoleefin
    Offline

    mapoleefin

    Liebe/r Skrollan,

    vielen Dank für dieses leckere Rezept! Auch ich liebe diese Creme, die ich aus Frankreich kenne. Mir schmeckt sie allerdings nur von einer bestimmten Firma (könnte ich auf deren Internet-Seite bestellen, aber die Versandkosten sind horrend, da verzichte ich lieber darauf).

    Werde Dein Rezept bei Gelegenheit probieren und hoffe, dass sie dem Geschmack nahe kommt, den ich kenne.

    Gruß
    Pascale
     
    #12
  13. 14.10.10
    Nicki9999
    Offline

    Nicki9999

    Hallo Skrollan,
    habe gestern die Maronicreme für meinen GÖGA gemacht. Heute morgen hat er sie dann probiert und fand sie wirklich sehr lecker. Hab dann auch probiert ( mag Maronen nicht so ) und war angenehm überrascht über den Geschmack.
    Vielen Dank für das tolle Rezept. Von mir die vollen 5*****
    Lg
    Nicole
     
    #13
  14. 12.03.11
    gabydortmund
    Offline

    gabydortmund

    Hi,
    Maroni erst Kreuzweise an der runden Seite einritzen dann 30 - 60 minuten in Wasser legen und erst dann in den Ofen geben, auf einem Backblech bei 170°C ca. 15 Minuten

    die Schale geht echt SUPER AB!

    Sie flutschen dann fast von alleine aus der Schale. Ist ein Tip vom Profi, besser gehts nimmer!

    Oder nach der Wasser-Prozedur in siedendes Wasser geben und 20 Minuten kochen, flutscht auch gut!

    Das obige Rezept werde ich auch bald mal ausprobieren!!
     
    #14
  15. 31.03.11
    mingera
    Offline

    mingera

    Hallöle,
    ich habe gerade Deine Maronencreme gemacht und alleine schon das Probieren war lecker.
    Viele Grüße
    mingera
     
    #15

Diese Seite empfehlen