Marshmallow-Fondant im TM31 (MMF)

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Bussi, 02.12.07.

  1. 02.12.07
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo zusammen,

    habe es endlich gewagt. Mein MMF-Fondant, steht jetzt fertig in der Tupperschüssel und wartet darauf verarbeitet zu werden.

    Sansi nimmt ja immer den Glukosefondant. Ist bestimmt günstiger, aber ich hatte mich einfachheithalber auf den Marshmallow-Fondant eingefahren.

    Hier im WK hatte ich dazu allerdings keine Anleitung für ein Rezept gefunden, sondern mich durchs Internet gesucht.

    Darum stelle ich jetzt mal das einfache Rezept für den TM31 hier ein. Idiotensicher!!!

    Also, man braucht für 2 Arbeitsgänge:

    1kg Zucker/Puderzucker
    450g Marshmellow
    3 EL Wasser


    500g Zucker..............im TM zu Puderzucker mahlen (2-3 Min./Stufe 10), umfüllen.
    500g Zucker..............im TM ebenso zu Puderzucker mahlen, in 2. Schüssel umfüllen.

    225g Marshmallow
    1,5 EL Wasser
    ............in den TM geben. 2 Min./60 Grad/Stufe 3.
    250g Puderzucker.......dazugeben. 1 Min./Brotstufe
    250g Puderzucker.......dazugeben. 1 Min./Brotstufe. Fertig. In Folie wickeln oder in eine Tupperschüssel zum Aufbewahren geben. Der Teig läßt sich recht gut aus dem TM entfernen, man darf ihn nur nicht zu lange im TM stehen lassen.

    Mit der 2. Ration genauso verfahren. Nun lasse ich ihn bis morgen auf der Küchenablage ruhen und werde ihn dann hoffentlich zu einer Motivtorte verarbeiten....
     
    #1
  2. 02.12.07
    alex70
    Offline

    alex70

    AW: Marshmallow-Fondant im TM31 (MMF)

    Hallo Bussi,

    ich habe es mir mal abgespeichert und werde es wenn ich mich mal traue ausprobieren. Ich habe letztens zum ersten Mal Sansis Fondant gemacht und war überrascht das es bei mir funktionierte ;););). Wobei ich gestehen muß das es ohne Sansi nicht funktioniert hätte :rolleyes::rolleyes:.

    Aber vielen Dank für dieses Rezept. Vielleicht stellst du ja deine Motivtorte mit diesem Fondant hier ein :confused::confused:
     
    #2
  3. 06.02.08
    Bussi
    Offline

    Bussi

    AW: Marshmallow-Fondant im TM31 (MMF)

    Hallo Alex,

    hatte deine Antwort irgenwie übersehen. Die Motivtorte ist toll geworden.
    Habe sie im anderen Thread eingestellt. Aber kann sie auch gerne hier mal abdrucken...

    Moment:
    [​IMG][/IMG]

    [​IMG][/IMG]

    [​IMG][/IMG]

    So, ich finde (ohne mich selbst zu loben....) das sie fürs allererste Mal ganz gut gelungen ist.
     
    #3
  4. 20.06.08
    fabi
    Offline

    fabi

    AW: Marshmallow-Fondant im TM31 (MMF)

    Hallo Diana,

    deine Torte ist ja echt toll geworden.
    Ich werde morgen auch zum allersten Mal eine Motivtorte backen, hoffentlich
    wird die auch etwas.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #4
  5. 20.06.08
    Sternenhexe
    Offline

    Sternenhexe

    AW: Marshmallow-Fondant im TM31 (MMF)

    Hallo Diana,
    Wow - das ist ja ein echtes Kunstwerk geworden.

    Dickes Lob - ich glaube meine Feinmotorik würde soetwas gar nicht hergeben ...
     
    #5
  6. 30.06.08
    Bussi
    Offline

    Bussi

    AW: Marshmallow-Fondant im TM31 (MMF)

    Hallo Tanja und Dagmar,

    schön, das sie euch gefällt. Es ist nun ja schon ne ganze Weile her. Ich gebe zu, man hat ein wenig Arbeit damit, aber die Kinderaugen machen es gleich wieder wett, denn das ist das allerschönste!!!

    Viel Spass...
     
    #6
  7. 13.09.09
    fabi
    Offline

    fabi

    Hallo,

    ich würde für meinen Sohn am Samstag gerne eine Schultafel zur Einschulung
    backen.
    Kann mir jemand sagen ob der Fondant für einen Blechkuchen reicht ?
    Etwas übrig sollte auch noch sein, möchte gerne noch Stifte und Schwamm daraus
    formen.
    Gebe ich die Farbe zum Schluß dazu ?

    Hat jemand noch eine Idee was für ein Kuchen ich backen könnte ?
    Dachte an einen Rührkuchen z.B. Fantakuchen ohne Belag. Sahne könnte ich ja
    separat dazu reichen.

    Liebe Grüße
    Tanja
     
    #7
  8. 14.09.09
    fabi
    Offline

    fabi

    kann mir niemand helfen ?

    hätte noch eine frage: kann ich den Aufleger schon 1-2 Tage vorbereiten und
    dann am Samstag nur noch auf den fertigen Kuchen legen ?

    tanja
     
    #8
  9. 03.02.10
    Naddl88
    Offline

    Naddl88

    Hallo,
    ich hab noch ne Frage zu dem Fondant, wie schmeckt es denn?Wird es nicht zu hart?

    Viele Grüße,
    Naddl
     
    #9
  10. 24.10.10
    sisi1408
    Offline

    sisi1408 Silvia

    super Rezept - hat mir viel mühe abgenommen
     
    #10
  11. 24.10.10
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo...
    Bei mir zeigts leider keine Bilder an... :-(...
    aber hört sich super an...bei uns fangen ab naechsten Monat auch wieder die Geburtstage an...

    aber die Bilder würd ich trotzdem gern sehen ...menno... :-(
     
    #11
  12. 28.10.10
    sisi1408
    Offline

    sisi1408 Silvia

    als Tip - es gibt von To.....tz Tüten für die Mikrowelle - super - färben - erwärmen ausrollen-abkühlen lassen-
    den Aufleger habe ich 2 Tage vorher gemacht und ab in den Kühlschrank- hält ewig, ist ja purer Zucker
     
    #12
  13. 11.01.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo.. ich hab gerade diesen Fondant zubereitet für den Geburtstagskuchen meines Sohnes (Dinosaurierlandschaft).... echt Idiotensicher... schmeckt auch lecker...hab sowas noch nie gemacht...

    Ich musste nur meine Marshmallows ca 40Sek. laenger erwaermen, aber das liegt vielleicht an den Marshmallows...

    Ich hab die Teige nun mit Pulverlebensmittelfarbe eingefaerbt und geb sie nun bis Freitag in eine Tupperschüssel...ich hoffe es trocknet nichts aus.

    Wo sind denn nun eigentlich die Foto's von Bussi hin???
     
    #13
  14. 01.02.11
    Bussi
    Offline

    Bussi

    Hallo zusammen,

    netterweise hat Pedi mir eine PN gesandt. Leider bin ich mittlerweile sehr wenig im Internet....mangels Zeit. Leider, aber der Tag hat nunmal nur 24 Std...und seit ich wieder halbtags arbeite fehlt die Zeit überall. Naja....Nun zu den Fragen. Ich muss zugeben, das ich den Fondant sehr lange Zeit nicht gemacht habe, aber er hält ewig. Ich hatte ihn bestimmt ein halbes Jahr in Tupper verpackt aufbewahrt (den Rest natürlich...) Es ist von der Menge her eine ganze Masse, sodass er meiner Erinnerung nach nicht nur für ein Blechkuchen reichen sollte. Man kann die Figuren schon vorher fertig machen und den Kuchen dann am nächsten Tag belegen. Es sollte aber vorsichtshalber luftdicht verpackt aufbewahrt werden. Der Geschmack ist erstaunlicherweise garnicht so süss, wie man vielleicht denken könnte. So, ich hoffe ich habe nun einige Fragen beantwortet. Die Bilder sind übrigens weg, weil das Forum vor einiger Zeit diese gelöscht hat...oder so....da war mal was wegen Speicherplatz???
     
    #14
  15. 21.02.11
    MrsBing
    Offline

    MrsBing

    Hallo, morgen möchte ich Piraten Muffins backen. Für das Kopftuch brauche ich roten Fondant, wann färbe ich den Fondant am besten ein?
     
    #15
  16. 21.02.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo :) ich hab den fertigen Fondant im Mixtopf gelassen, Farbe dazu und durchgeknetet....
     
    #16
  17. 27.07.11
    knoodoo
    Offline

    knoodoo

    Huhu!

    Super, genau was ich gesucht habe, ich habe grade dieses Rezept woanders entdeckt und mich gefragt wie ich das wohl auf den Thermomix ummünzen kann...
    Dann nehm ich das doch gleich so. *freu*
     
    #17
  18. 22.08.11
    Pinky
    Offline

    Pinky

    Hallo, des Rezept wird gleich mal vermerkt - aber ... !!!!!!
    Ich mach Figuren bzw Aufleger und wie hält das auf nem Trockenen Kuchen???? Oder geht des nur auf Sahneteilchen???
    Weiß des jemand??
    lg
     
    #18
  19. 23.08.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    HAllo Pinky... Aufleger auf Sahneteilchen kenn ich jetzt nicht wirklich... die liegen doch normal immer auf dem ''trockenen''....
    Bei mir war's auf Brownie's....
     
    #19
  20. 23.11.11
    Pedi
    Offline

    Pedi Tanzhexe

    Hallo... wollte kurz meine Erfahrung mitteilen.... letztes Jahr als ich diesen Fondant das Erste Mal gemacht hab, hab ich ihn auch ruhen lassen... aber heute hab ich die Erfahrung gemacht, dass er sich frisch viel besser und glatter ausrollen laesst... Hab ihn nur kurz antrocknen lassen und sobald er nichtmehr klebte gings los... hat super funktioniert... Hab einen Beybladetorten-Aufleger gemacht, den lass ich jetzt aber ruhen bis zum Geburtstag am WE :)
     
    #20
: eifrei, nussfrei

Diese Seite empfehlen