Martinsgänse

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von dollansky, 05.11.02.

  1. 05.11.02
    dollansky
    Offline

    dollansky dollansky

    Hallo,
    wer hat ein Rezept für die Martinsgänse, die in den Kindergärten und Schulen verteilt werden?? Für Eure Hilfe wäre ich Euch sehr dankbar.
    Vielen Dank schon im voraus und lieben Gruß
    Brigitte
     
    #1
  2. 05.11.02
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Brigitte,
    haben heute unser obligatorisches Rezept wieder ausgeteilt bekommen, damit wir für unseren Umzug Martinsgänse backen.
    Ich habs nur im Thermomix noch nicht ausprobiert, da ich meinen erst seit Juli hab. Vielleicht kann hier ja noch jemand reinschauen und das umwandeln, der etwas mehr Erfahrung hat.

    Martinsgänse aus Quarkölteig

    300 gr Quark
    12 EL Milch
    12 EL Öl
    150 gr Zucker
    2 Pckg Vanillezucker
    600 gr Weizenmehl
    2 Pckg Backpulver
    Salz

    Alle Zutaten zu einem Teig verkneten.
    Den Teil 1 cm dick ausrollen und ca. 25 Gänse ausschneiden oder ausstechen.
    Die Teiggänse vor dem Backen mit Ei bestreichen und Augen aus Rosinen einsetzen.
    Backzeit ungefähr 15 Minuten bei 180°
    evtl. Puderzuckerglasur

    Ist ein recht einfaches, schnell gemachtes Rezept, das auch gut schmeckt.

    Hoffe, ich hab dir damit helfen können.

    LG, Gitte
     
    #2
  3. 02.11.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Gitte,


    vielen lieben Dank für Dein Rezepte, hab die Gänse soeben aus dem Backofen geholt. Allerdings sind es nur 10 Stück geworden, weil ich mir so eine große Ausstechfom gekauft habe. Die "Versuchsgänse" gibt es dann heute nachmittag zum Kaffee.

    Mein Sohn, bei uns auch liebevoll Hungerhaken genannt, hat nur einmal Hunger und das ist immer. Und dabei ist er ein Strich in der Landschaft.
     
    #3
  4. 02.11.04
    Möhrchen
    Online

    Möhrchen Moderator

    Hallo Gaby,

    gut dass Du die Martinsgänse schon ausprobiert hast. Ich wollte sie dieses Jahr nämlich auch mal wieder backen. Allerdings lässt sich der Teig meines Rezeptes furchtbar schwer auswellen, er ist total klebrig :evil: .Wie war das bei Deinen Gänsen?

    Lasst Euch heute Mittag die Gänse schmecken

    Ute
     
    #4
  5. 02.11.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Ute,


    ich hab mal nachgeguckt und 1 Eßl. sind 15 ml, daher hab ich 180 ml Milch und 180 ml Öl genommen. Das hat wunderbar geklappt. Allerdings werde ich das nächstemal nur 1 Backpulver nehmen.


    Ich bin immer noch auf das Gesicht meines Sohnes gespannt.
     
    #5
  6. 02.11.04
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo Ihr Gänsebäckerinnen,

    noch ein kleiner Tip - nach Selbstversuch:
    Gebt in den Teig noch ein Ei rein, das ganze wird etwas lockerer und trocknet nicht so schnell aus.

    LG; Gitte
     
    #6
  7. 03.11.04
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Gitte,


    wenn Du noch ein Ei zusätzlich reingibst, reduzierst Du dann die Menge an Öl und MIlch oder gibst Du nur mehr Mehl hinzu?
     
    #7
  8. 03.11.04
    Gitte
    Offline

    Gitte

    Hallo,

    ich geb nur ein Ei noch dazu. Nur wenn der Teig zu sehr klebt noch ein wenig Mehl beim Auswellen. Sonst alles wie sonst.

    LG; Gitte
     
    #8
  9. 04.11.04
    Georgine
    Offline

    Georgine

    Hallöchen ihr Martinsgans-Bäcker,

    es ist schon interssant, wie unterschiedlich die Regionalen-Traditionen sind.
    Bei uns gibt es im Kindergarten keine Martinsgänse, sondern Martinsmänner.

    Den Teig finde ich sehr lecker klingend und ich werde ihn dieses Jahr gleich ausprobieren - mit Ei.

    Danke,
    Ciao
    Georgine =D
     
    #9
  10. 09.11.09
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Gitte,

    ich muss Dein Rezept doch nochmals hochschubsen. Heute geht hier der Martinszug und ich hab Deine Gänse gemacht, allerdings mit 1 Backpulver und 1 zusätzlichen Ei. Die sind klasse geworden. Ich hab schon eine geköpft. ;)

    Nachtrag: Die 2. Ladung hab ich nach dem Ei einpinseln noch mit Zucker bestreut, die haben meinen Männern sogar noch besser geschmeckt. Dazu gab es lecker Kakao und heissen Ostfriesentee.
     
    #10

Diese Seite empfehlen