Marzipanblümchen - Mürbeteig, Marzipan und Schokolade

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Shjaris, 24.11.13.

  1. 24.11.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, alle zusammen!! :wave:

    Diese Kekse habe ich bereits letztes Jahr gemacht und sie sind super lecker. Durch den Marzipan und das Johannisbeergelee schön saftig.





    Marzipanblümchen


    Zubereitung:
    50 g Zucker
    100 g Butter
    150 g Mehl

    1 Eigelb
    ................................... in den Mixtopf geben und auf Stufe 5 zu einem Knetteig verarbeiten. Den Teig mindestens eine Stunde im Kühlschrank kalt stellen.

    Den Teig danach ausrollen, Blumen oder auch jede andere Form ausstechen und bei 165°C ca. 6 min. backen. Die Blumen nicht zu lange im Ofen lassen, sie sollen nicht braun werden, auch wenn man das später unter der Schokolade nicht mehr sieht.


    Marzipanrohmasse
    .................... mit Hilfe von Puderzucker ausrollen und so viele Blumen ausstechen, wie zuvor Kekse gebacken wurden. Auf die erkalteten Kekse
    erwärmtes Johannisbeergelee ... streichen und damit je ein ausgestochenes Marzipanblümchen aufkleben. Das ganze etwas trocknen lassen, bis das Gelee wieder kalt ist und der Marzipan gut hält.
    Zartbitterkuvertüre .................... schmelzen und die
    Marzipanblümchen kopfüber darin tauchen, abtropfen lassen und final mittig mit
    gehackten Pistazien ................... verzieren. So sehen die Kekse wie echte Blümchen aus.



    Grüßle und viel Spaß beim Nachbacken,
    Shjaris ^_^
     
    #1
  2. 24.11.13
    Sonja0305
    Offline

    Sonja0305

    Hallo Shjaris,
    Dein Rezept hört sich ja toll an. Ich bin kein Plätzchenbacker, lieber Kuchen, Torten usw. aber ich glaube die hier muss ich testen. :)
     
    #2
  3. 24.11.13
    Purgilein
    Offline

    Purgilein

    Hallo Shjaris,

    endlich wieder mal ein Rezept von dir :) Danke!
     
    #3
  4. 24.11.13
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Hallo,

    die Plazerl kenne ich und sind bei uns immer erste Wahl.

    Die Batzelei mit dem Marzipan fand ich nicht so gut und da habe ich mir eine Marzipandecke gekauft und dann ausgestochen.
     
    #4
  5. 24.11.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Swantje,

    das ist ja eine super Idee. Ich hab es auch nicht so mit Mazipanrohmasse.... :rolleyes:
     
    #5
  6. 24.11.13
    Suppentiger
    Offline

    Suppentiger

    Servus Shjaris
    ...ja wau!!!!!! was du so immer zauberst...der HAMMER!!!!
    hab mir gerade ein paar deiner Rezepte angschaut, schauen alle wunderbar aus.
    Leider kann ich diese persönlich, vom Geschmack her, nicht bewerten da ich mit meinen kleinen Rackermännern gewiß nicht zum nachbacken komme, aber sie sehen ALLE hervorragend aus. dafür von mir 5 * fürs Optische.


    ääähmmmmm, hüstel mhhhhh :happy_big::happy_big:falls welche übrig bleiben sollten, ich kann dir per PN meine Adresse zukommen lassen......sozusagen als "Probenascher"

    Lg Suppentiger

    P.S mach weiter so!!
     
    #6
  7. 25.11.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    @ Swantje !! :wave:
    Tolle Idee mit der Marzipandecke. Danke.

    @ Suppentiger !! :wave:
    Nur her mit der Adresse, ich hab noch soooo viele Kekse übrig und ich muss ja schließlich nächstes Jahr in mein Brautkleid passen. :rolleyes:

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #7
  8. 25.11.13
    Swantje
    Offline

    Swantje

    Die Marzipandecke hat genau für das Rezept gereicht und ich brauchte nur die übrigen gebliebenen Ränder neu verkneten. Das ging ruckzuck nur mit den Händen
     
    #8
  9. 25.11.13
    Squalkinsaid
    Offline

    Squalkinsaid

    Hi,

    das klingt aber lecker. Muss ich unbedingt mal probieren.

    LG Andreas
     
    #9
  10. 26.11.13
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Hallo Sandi,

    hab gerade die Zutaten für die Marzipanblümchen gekauft und da lese ich, dass du die Blümchen sogar verschickst, weil Du so viel davon hast! Na dann hoffe ich doch mal, dass Du meine Adresse noch hast .... ;). Ich werde die Blümchen am Donnerstag backen, da hab ich einen freien Tag und müsste endlich mal loslegen, denn der 1. Advent naht ja mit großen Schritten - wobei ich den Adventskranz auch noch binden etc. muss.

    Ich freue mich übrigens sehr für Euch, dass Ihr heiraten werdet in 2014!!!

    Ich hab übrigens auch eine Marzipandecke besorgt ...
     
    #10
  11. 03.12.13
    küchenfee123
    Offline

    küchenfee123

    Guten Abend Sandi,

    leckerchen, Deine Marzipanblümchen! Ich habe sie inzwischen gebacken und zum 1. Advent serviert. Alle waren begeistert und die Blümchen sind schneller weg als man gucken kann. Ich habe eine ziemlich kleine Blüten-Ausstechform genommen, damit man sie auch prima mit einem Haps "vernichten" kann ;)!

    Vielen Dank fürs Rezept, ist in meinen "Mach ich wieder-Ordner" aufgenommen!

    Schöne Adventszeit!!!

    PS: Hab Dir 5 Sterne gegeben!
     
    #11
  12. 04.12.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Küchenfee !! :wave:

    Letztes Jahr hab ich die geschwungenen Miniherzen genommen und die Plätzchen entstanden eigentlich nur, weil ich zu viel Teig über hatte. Die waren aber auch sofort weg. Drum gab's diesmal die ein wenig größere Portion und mengenmäßig auch mehr. *g*

    Ich hab mich total über deine Rückmeldung gefreut und natürlich ebenso über die Punkte.
    DANKE !!

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #12
  13. 06.12.13
    eva.katharina
    Offline

    eva.katharina Schätzchen

    Hallo Shjaris

    heute habe ich die leckeren Plätzchen gebacken und da ich ja manchmal etwas verrückt bin hab ich gleich die doppelte Menge zubereitet, frag mich ja nicht wie lange ich gebraucht habe denn ich hab sie ganz klein ausgestochen, lach nicht es sind 194 Plätzchen.
    ***** sind unterwegs zu dir.
    Vielen Dank für´s leckere Rezept.
     
    #13
  14. 06.12.13
    Shjaris
    Offline

    Shjaris

    Hallo, Eva !! :wave:

    Ach du heilige ..... :eek:
    Is dir langweilig oder waren das eine ABM (Arbeitsbeschaffungsmaßnahme)?
    Mir war die einfache Menge mit einem etwas kleineren Ausstecher schon genug. *g*

    Du bist ja hammerhart !! Respekt.
    Hoffentlich wird das beim Essen genügend gewürdigt.

    Grüßle,
    Shjaris ^_^
     
    #14
  15. 14.12.13
    sansi
    Offline

    sansi Sponsor

    Hallo Shjaris,

    Ihr bringt mich hier von allen guten Vorsätzen ab. Wollte eigentlich gar keine Plätzchen backen, da die Omas uns immer reichlich beschenken.
    Gerade ist die 4. Sorte (Zimtbällchen, Traumstücke, Eierlikör-Kokosmakronen, Engelsaugen) im Ofen und als nächstes (heute aber nicht mehr, wir wollen noch zum Weihnachtsmarkt) kommen Deine Marzipanblümchen dran. Werde allerdings Kirschmarmelade o. ä. verwenden.

    Die Marzipanblümchen lachen einen förmlich an. Mal was anders. Dankeschön für Deine tollen Rezepte!
     
    #15
  16. 30.12.13
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallochen,ihr Superbäckerinnen,
    wisst ihr, ob man Marzipan unter Mürbeteig kneten kann?Ich habe noch von meinem Glühwein- Gugelupf 100 g übrig, aber noch Plätzchen mag ich nicht backen. Morgen wollte ich mit aufgetauten Sauerkirschen einen Obstkuchen backen.kann ich da irgendwie Marzipan verwenden?Im schlimmsten Fall bekommen die Hühner in meiner Nachbarschaft den Rest.
    euch allen einen guten Rutsch und alles Gute für 2014 .Und nächstes Jahr gibt es eine "Wunderkessel " Hochzeit? Ich wünsche für die nächsten 60 Jahre das glücklichste Eheleben!
    Katjuscha
     
    #16
  17. 30.12.13
    anilipp
    Offline

    anilipp

    hallo Katjuscha,

    kannst du denn nicht das übrige Marzipan zwischen die Sauerkirschen bröseln?
    ich habe ein Rhabarberkuchenrezept, da kommt auch ein wenig Marzipan rein. Das wird einfach zwischen den Rhabarber gemischt.
    Könnte mir gut vorstellen daß das funktioniert
     
    #17
  18. 30.12.13
    christina
    Offline

    christina

    Hallo Shjaris,

    ich habe total vergessen mich für das tolle Rezept zu bedanken.
    Ich habe sie schon vor einiger Zeit gemacht. Sie sind super lecker. die werden auch für nächstes Jahr in Repertoir aufgenommen.

    Allerdings hatte ich enorme Probleme mit dem Teig. Der hat trotz langer kühlzeit extrem geklebt und ließ sich schlecht ausrollen.

    gruß Christina
     
    #18
  19. 01.01.14
    katjuscha
    Offline

    katjuscha Katjuscha

    Hallo Anilipp,
    vielen Dank für deinen Tipp, ich habe ihn befolgt , und der Kuchen ist wunderbar geworden.
    Alles Gute für 2014 dir und allen Wunderkessel- Freunden!
    Katjuscha
     
    #19

Diese Seite empfehlen