Marzipanstangen

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von Möhrchen, 19.09.04.

  1. 19.09.04
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallöchen,

    ich habe heute mal wieder Marzipanstangen gemacht und wollte Euch das Rezept nicht vorenthalten :wink: :

    Marzipanstangen (24 Stück):

    2 Rollen Blätterteig (z.B. von Aldi)
    150 gr Marzipan
    1 Eiweiß
    2 El Orangen- oder Aprikosenmarmelade
    1 El Amaretto (geht auch ohne, dann einfach etwas mehr Gelee)
    50 gr. gehackte Mandeln

    1 Eigelb
    1 El Sahne oder Milch

    Puderzucker

    Blätterteig auseinanderrollen.
    Marzipan in Stücken, Eiweiß, Gelee und Amaretto in den Mixi geben und 30 sek./Stufe 2-3 verquirlen.

    Die Masse auf eine Blätterteigplatte streichen, Mandeln darüberstreuen und die 2. Platte darüberlegen. Der Länge nach in der Mitte zerteilen, dann mit dem Teigrädchen ca. 2-3 cm breite Streifen schneiden, diese zu Spiralen drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
    Eigelb mit Sahne verquirlen und die Marzipanstangen damit bestreichen.

    Bei 175° ca 25 min. backen.
    Wer will, kann die abgekühlten Stangen mit Puderzucker bestreuen.

    Wir werden die gleich zum Sonntagnachmittagskaffee vertilgen =D

    Ute
     
    #1
    Manrena gefällt das.
  2. 11.05.12
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Hallo Möhrchen!!

    Jetzt habe ich den ganzen Wunderkessel nach einer Marzipanfüllung für die Blätterteigschleifchen "Schwarz-Weiß" von Goldfisch abgesucht, da die sehr gut ankamen, Kommentar war: "das nächste Mal vielleicht mit Marzipan:love5:mein Schatz" ... Tadaaa, nach längerer Suche für Marzipanmürbteig oder ähnliches finde ich genau das Rezept das ich mir jetzt irgendwie zusammengebastelt hätte!!

    Hört sich superlecker an und wird heute abend noch ausprobiert, Danke schon mal!!
     
    #2
  3. 12.05.12
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Tja, schade für meinen Bäcker um die Ecke!!!

    Er verdient an mir schon eine Weile nichts mehr mit Brot, Brötchen oder Baguettes, ganz ab und zu kaufe ich noch Laugengebäck und reines Roggenbrot, da meine Versuche damit bis jetzt noch nicht so ganz das sind, was ich mir vorstelle.

    Und die Süßstückchen lasse ich ab jetzt auch links liegen!! Diese Marzipan-Mandel-Stangen sind ganz genau so geworden, wie ich sie liebe, tatsächlich sogar noch besser als von meinem Lieblings-Bäcker. Und unschlagbar ist v.a. der Preis, mit ein klein wenig Handarbeit kosten 2 Bleche voll mit Marzipanstangen mal so grob überschlagen soviel wie 2 Teile vom Bäcker.

    Ein super Rezept, das ab jetzt in meinem Standardprogramm einen festen Platz hat!!!
     
    #3
  4. 12.05.12
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Marolina,

    jetzt schlummert das Rezept hier schon so lange! Danke, dass Du es aus dem Dornröschenschlaf geweckt hast:rolleyes:!
    Bei mir kommen die Stangen immer wieder mal auf die Kaffeetafel, sie sind ja wirklich ruckizucki gemacht, beinahe so schnell wie es dauert, zum Bäcker zu trippeln:p
     
    #4
  5. 12.05.12
    marolina
    Offline

    marolina Drachen-Lady

    Hallo Möhrchen!

    Naja, mein "Bäcker um die Ecke"" ist nur dann wirklich um die Ecke, wenn ich auf meiner üblichen Einkaufsroute bin. Da ich hier in einem Dorf fast ohne Einkaufsmöglichkeiten und da dann auch noch 2 km außerhalb auf dem Aussiedlerhof wohne, sind die Marzipanstangen auf jeden Fall selber viel schneller gemacht als extra 13 km zum Bäcker und zurück zu fahren. Also alles nur eine Frage der Vorratshaltung, den Blätterteig habe ich immer eingefrohren im Haus.

    Der Dornröschenschlaf scheint dem Rezept nicht geschadet zu haben, Nachbacken wird von mir wärmstens empfohlen!!!
     
    #5
  6. 21.05.12
    Gaby2704
    Offline

    Gaby2704 Likörhexchen

    Hallo Ute,

    hab die eben aus dem Ofen geholt, die sind ja sowas von lecker uns super einfach gemacht. Bin mal auf Männes Urteil gespannt, der liebt Marzipan.


    Nachtrag: mmmhhhh, lecker - O-Ton Männes. Aber auch meine beiden Enkel meinten "Oma,lecker". Das wollt ich doch hier mal weitergeben.
     
    #6
  7. 13.11.15
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo,

    ich habe heute meine Marzipanstangen mit bitterer Orangenmarmelade der Firma Koo gemacht. Der herbe Geschmack der Orangenzester ist ein toller Kontrast zu der Süße des Marzipans! (Die Marmelade hatte ich bei Rewe gekauft.)
     
    #7
    Manrena gefällt das.
  8. 15.11.15
    alexa
    Offline

    alexa

    Das klingt so lecker und paßt wunderbar zu meinem Marzipanrest im Kühlschrank... Leider mag hier niemand außer mir Marzipan und ich allein wäre selbst mit der halben Menge des Rezepts überfordert. Hat jemand nen Tipp, wie die Teilchen vielleicht auch am nächsten Tag noch lecker sind? Oder kann man sie einfrieren?
     
    #8
  9. 15.11.15
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Alexa,

    da kann ich Dir leider nicht weiterhelfen!
    Am Freitag wollte ich es eigentlich testen, aber jede meiner Freundinnen hat nicht abgelehnt, welche mit nach Hause zu nehmen:rolleyes:!
     
    #9
  10. 15.11.15
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    #10
  11. 16.11.15
    alexa
    Offline

    alexa

    Danke Möhrchen!
    Dann werd ich die Teilchen morgen mal backen!
     
    #11
  12. 16.11.15
    urmelli
    Offline

    urmelli

    Hallo,

    kann man die Stangen einen Tag vorher vorbereiten, oder werden sie dann matschig? Wie lagert ihr sie dann?
     
    #12
  13. 16.11.15
    Möhrchen
    Offline

    Möhrchen Moderator

    Hallo Urmelli,

    ich würde Dir empfehlen, die Stangen am selben Tag zuzubereiten , dann sind si wesentlich knuspriger!
    Sind zwar am nächsten Tag auch noch gut, aber der frische Knuspereffekt fehlt halt!
    Eventuell könntest Du sie am Vortag etwas kürzer backen und sie dann am Verzehrtag nochmal kurz in den Ofen schieben! Das habe ich aber noch nicht ausprobiert.
     
    #13

Diese Seite empfehlen