MarzipanStollen...

Dieses Thema im Forum "Backen: Süße Sachen" wurde erstellt von WK-Rezeptetopf, 11.11.07.

  1. 11.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    Hallöchen,

    inspiriert durch Elke406 und ihrem Dresdner Stollen ---> Rezeptlink - einfach anklicken =D - hab ich mir heute noch ein eigenes Rezept ausgedacht:

    MarzipanStollen

    Ruhezeit: 20 Minuten nach dem Kneten und nochmal 20 Minuten nach dem Formen.

    Backzeit: 1 Stunde bei 160° Umluft.


    300 g MarzipanRohmasse zu einer Rolle formen - dann in 25 g gehackten Pistazien rollen.


    In den TM geben:

    80 g Zucker.......................10 Sekunden, Stufe 10, umfüllen = Puderzucker zum Bestäuben.
    jetzt in den Mixtopf geben:

    70 g Amaretto Likör
    80 g Milch
    150 g Butter- in Stücken,
    50 Zucker
    1/8 vom frischen Hefeblock ---> davon ein Foto = klick mich =D
    1 Prise Salz.............................3 Minuten, 37°, Stufe 3,
    jetzt dazu:

    400 g Mehl 550........................3 Minuten Knetstufe,

    20 Minuten Teigruhe,
    danach:

    Teig auf einem Stück Backpapier ca. 1 cm dick ausrollen:

    [​IMG]

    ...jetzt die obere Teigschicht mit der Handinnenseite (leicht klopfend) zusammenschieben - so sieht es dann aus:

    [​IMG]

    MarzipanRolle & Pistazien:

    [​IMG]

    ...die PistazienMarzipanRolle auf den Teig geben -

    Größe der Rolle zum Teig angleichen ---> größer = nochmals länger rollen -
    ---> kürzer = die Enden der Rolle mit den Händen leicht zusammenschieben
    :cool:



    [​IMG]

    ...eingerollt & angeformt:

    [​IMG]

    ...zur Vorsicht eingewickelt, damit der Stollen die Form behält - (Alufolie zum 2.Mal benutzt - vorher beim Dresdner Stollen ;))

    [​IMG]

    Teigpäckchen :

    [​IMG]

    ...auf das Backblech geben - 20 Minuten ruhen lassen, danach mit warmen Wasser besprühen:

    ... im Backofen bei 160° Umluft, 1 Stunde backen.

    ...den fertig gebackenen Stollen sofort mit 40 g Butter - diese ---> auf ein Stück Backpapier geben - einreiben :

    [​IMG]

    ...dann mit dem Puderzucker bestäuben, wer mag gibt vor dem Servieren nochmals Puderzucker auf den Stollen.

    ...fast noch lauwarm angeschnitten :

    [​IMG]

    ...eine Hälfte ist schon gegessen :rolleyes:

    Liebe Grüße Andrea
     
    #1
  2. 11.11.07
    Texasfan
    Offline

    Texasfan

    AW: MarzipanStollen...

    Hi Andrea,
    wie immer tolle Bilder.
    Hab gerade gestern eine Flasche Amaretto gekauft (wollte Amarettotorte machen), das ist das passende Rezept für mich, denn ich mag keine Rosinen.
    Jetzt fehlen mir nur noch die Pistazien, dann wird dein Rezept probiert.
    Ich mache die einfache Version, denn ich habe gleich zwei Stollenformen.

    Werde berichten!!
     
    #2
  3. 11.11.07
    Schäfcheneule
    Offline

    Schäfcheneule

    AW: MarzipanStollen...

    Hallo Andrea,

    der sieht ja super aus!! [​IMG] Wieder mal genau meine Richtung [​IMG] .

    Hast du eine Idee, durch was ich den Amarettolikör am besten ersetzen kann? Ich koche und backe so ungern mit Alkohol. Sirup wird wohl zu süß, oder? Vielleicht etwas Amarettosirup mit Saft vermischt?

    Liebe Grüße
    Manuela
     
    #3
  4. 11.11.07
    Portofelice
    Offline

    Portofelice

    AW: MarzipanStollen...

    Hallo Andrea,[​IMG]

    ich bin immer wieder begeistert, wie toll du das mit Bildern beschreibst.
    Das Rezept habe ich bereits abgespeichert und werde es bald mal ausprobieren.

    Schöne Grüße
    Elke [​IMG]
     
    #4
  5. 11.11.07
    anilipp
    Offline

    anilipp

    AW: MarzipanStollen...

    Hallo Andrea,

    wie bekommst du denn deine Bilder so groß eingestellt?
    Bei meinem Marzipanstriezel sind die so klein. Früher war beim Upload die Option auf ein größeres oder kleineres Bild. Das kann ich aber jetzt gar nicht mehr finden. :dontknow:
    Vielleicht kannst du mir ja erklären wie es geht.

    Schon mal Danke im Vorraus =D
     
    #5
  6. 11.11.07
    lainderner
    Offline

    lainderner

    AW: MarzipanStollen...

    Hallo Andrea,

    spitze Rezept, das wäre die Geburtstagsüberraschung für meinen :glasses6: denn es ist ja bald sooo weit.

    Seiner Meinung allerdings schmeckt ein Stollen nur wenn er gut gezogen ist und eine richtige Zuckerkruste hat.

    Seine Zuckerkruste wird auch wirklich genial!
    Er macht Butter flüssig und bepinselt den Stollen sofort wenn er nach dem Backen rauskommt und besträut ihn mit Puderzucker.
    Dann beträufelt er gleich nochmal mit Butter und besträut gleich wieder mit Puderzucker und wartet ein bißchen und dann kann man schon sehen wie der Puderzucker sich wieder vollsaugt.
    Dies kann man dann nochmal wiederholen und richtig auskühlen lassen.
    Danach wird er in Alufolie eingewickelt in den Keller oder einer anderen kühlen Stelle gelegt zum ziehen.
    Vor dem 1. Anschneiden wird er nochmal dick mit Puderzucker bestäubt und serviert.
    -->Bei uns zieht er immer so 3 - 4 Wochen!
    Deswegen muß ich mich ranhalten er hat am 07.12. Geburtstag!

    Normalerweise haben wir unsere Stollen einen Dresdner und 2 Mohn bereits letztes Wochenende gemacht!

    Übrigens wer es mit der Zuckerkruste versuchen will -->unsere Adventsgäste waren bis jetzt immer begeistert!

    Jedenfalls :heart::heart::heart: Dank für dein Rezept Andrea - hoffe die Zuckerkruste ist auch was für Dich einmal!
     
    #6
  7. 11.11.07
    WK-Rezeptetopf
    Offline

    WK-Rezeptetopf Beiträge ehemaliger Benutzer/innen

    AW: MarzipanStollen...

    Hallöchen an Euch,

    @Jutta - freu mich, dass Dir dieses Rezept gefällt =D

    @Manuela - ...nimm doch Deinen Sirup und laß dafür den Zucker weg ;)

    @Elke - freut mich, Fotos einstellen macht mir auch richtig Spaß :p

    @Christine - versuch es mal so:

    ...für ein größeres Bild = kleines Bild in der Galerie 1x anklicken - so wird es groß - mit dem Curser den linken oberen Bildrand mit der linken Maustaste anklicken - gedrückt halten und mit dem Curser über das Bild "fahren" bis es blau unterlegt ist - dann auf Bearbeiten klicken - kopieren klicken - im Beitrag gewünschte Stelle anklicken - einfügen klicken...Fertig :p


    @Nini - meiner Tochter kann es nie süß genug sein - für sie werde ich die Zuckerkruste mal testen :p

    Liebe Grüße Andrea
     
    #7
: weihnachten

Diese Seite empfehlen